Buchrezension: Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele

So, wie bereits vor einigen Tagen erwähnt, kommt nun die Rezension von dem ersten Band der "Die Tribute von Panem"- Trilogie



Autor: Suzanne Collins
Verlag: Oetinger
ISBN-10: 3789132187
ISBN-13:  978-3789132186
Seiten: 414
Preis: 17, 90€

Kurzbeschreibung:
Als Katniss erfährt, dass das Los auf ihre kleine Schwester Prim gefallen ist, zögert sie keinen Moment. Um Prim zu schützen, meldet sie sich an ihrer Stelle für die alljährlich stattfindenden Spiele von Panem - in dem sicheren Wissen, damit ihr eigenes Todesurteil unterschrieben zu haben. Denn von den 24 Kandidaten darf nur ein einziger überleben. Zusammen mit Peeta, einem Jungen aus ihrem Distrikt, wird Katniss in die Arena geschickt, um sich dem Kampf zu stellen. Beiden ist klar, dass sie sich früher oder später als Feinde gegenüberstehen werden. Doch dann rettet Peeta Katniss das Leben...

Wie bin ich auf das Buch gekommen?
Ganz klar, ich habe zuerst den Film gesehen. Ich fand den Trailer damals schon richtig genial und musst da einfach rein. Mit sehr großen Erwartungen bin ich dann ins Kino und ich wurde nicht enttäuscht. Es ist wirklich atemberaubend gut gemacht und die Geschichte ist total spannend.
Da die Verfilmungen doch normalerweise immer "schlechter" sind als das Buch, musste ich mir das einfach zulegen.

Generell würde ich sagen, dass die Handlung einfach nur krass ist. Es schockiert und ich finde es unglaublich wie man als Autorin auf so eine brilliante Idee kommt. Es packt einen und man muss ständig darüber nachdenken.
Obwohl man das Buch in die Science-Fiction oder Fantasy-Schublade steckt, finde ich doch ganz schön viele Parallelen zur Realität. Die Geschichte von einem machtübergreifenden Staat stammt ja nicht von irgendwo her. Man wird kontrolliert und muss sich unterordnen. Bei Fluchtversuchen oder anderen Verbrechen wird man "angemessen" dafür bestraft.
Was mir sehr gut gefallen hat, war, dass die Autorin aus der Ich-Perspektive geschrieben hat. Generell kann ich mich besser in jemanden hineinversetzen, wenn man in der 1. Person Singular schreibt.
Nun ja, aber dass im Film viele Sachen weggelassen werden, muss ich ja nicht sagen, das ist bei fast jeder Verfilmung so. Jedoch hat im Film das Ende aus dem Buch gefehlt, ich weiß nicht ob man sich das als Auftakt für den zweiten Film aufspart, aber wenn man das im Buch liest, dann ist man schon nahezu dazu "gezwungen" das zweite Buch zu lesen :D Das ist da so ein Moment in dem man sich denkt: "Oh mein Gott, wie geht es weiter? Ich muss es wissen...SOFORT".
Da mir die Handlung durchaus bekannt war und ich eigentlich vorher schon wusste wie es ausgeht, dachte ich mir, dass ich mich vielleicht ein wenig langweilen würde. Aber dem war nicht so! Eher im Gegenteil. Immer am Ende eines Kapitels lässt die Autorin so eine "Bombe platzen", das man doch weiterlesen muss. Genau so geht es mir gerade mit dem zweiten Teil, aber dazu komme ich dann, wenn ich es fertig gelesen habe :)
Also, ich kann nur sagen, dass es eine geniale Geschichte ist und ich das jedem empfehlen würde.

Ich gebe dem Buch 5/5 Punkten 


Kommentare:

  1. Ich liebe dieses Buch! Ich finde es auch einfach genial! Genauso wie die beiden Nachfolger! Ist definitv eine meiner Lieblingsbuchreihen ;)
    Viel SPaß beim 2. und 3. Band! Aber den wirst du haben!

    AntwortenLöschen
  2. sehr sympathisch :) ich habe alle drei teile auf englisch gelesen, noch vor dem ersten film :D und ich liebe liebe liebe diese bücher *-* ich finde solche bücher allerdings in der englischen originalfassung besser als auf deutsch. deswegen lese ich the maze runner und fifty shades of grey auch auf englisch :)
    danke für deinen lieben kommentar, schönen blog hast du da :) xxx

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe auch vor dem Film alle drei Bücher gelesen und muss sagen das diese Reihe seit langem das beste ist was ich in die Finger bekommen habe.

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe auch vor dem Film alle drei Bücher gelesen und muss sagen das diese Reihe seit langem das beste ist was ich in die Finger bekommen habe.

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe das Buch nicht gelesen und wenn ich den Film schon sah, lese ich es auch nicht mehr aber der Film war so wow.

    AntwortenLöschen
  6. Dankeschön für dein Kommentar. :) Das Buch ist echt gut, ich habe es in 2 Tagen 'verschlungen' jetzt lese ich den 2. Teil. (:

    AntwortenLöschen
  7. Defintiv eine tolle Triologie! :)
    Liebe Grüße
    http://fabelhafte-welt-der-lilin.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Ich glaub ich muss das jetzt auch mal lesen! Hört sich echt gut an.

    AntwortenLöschen
  9. ALso diese Bücher habe ich ja auch verschlugen wie nix. Dafür bin ich teilweise sogar bis 3 Uhr Nachts wachgeblieben, konnte kaum die Augen offen halten, aber "Eine Seite geht noch..." Während ich diese Bücher gelesen habe, war ich ständig übermüdet.. aber das war es wert!!

    Viele Grüße,
    und danke für deinen lieben Kommentar,
    Behyflora

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe gerade die Trilogie auf englisch gelesen. Wenn du den ersten Teil schon krass fandest, solltest du die anderen beiden auch unbedingt lesen :) Im 2. und 3. Teil wird es meiner Meinung nach erst richtig krass, wenn die ganzen politischen Entwicklungen dazu kommen. Den Film fand ich leider nicht ganz so gut wie das Buch, aber ich freu mich trotzdem schon auf die Verfilmung des 2. Teils :)

    AntwortenLöschen
  11. das buch will ich auch noch lesen ♡

    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  12. Ich habe alle drei gelesen! Super Leistung von Suzanne Collins! Sehr sehr gut geschrieben! Vor allem die unerwarteten Wendungen im Buch! :)

    AntwortenLöschen