Buchrezension: Die Hülle des Schmetterlings

Hallo ihr Lieben,

ich bin nun endlich mal wieder dazu gekommen eine Buchrezension zu schreiben :) Seit einigen Wochen habe ich dieses Buch durch und habe nun mit den Tributen von Panem angefangen.

Also, nun zur Rezension:



Titel: Die Hülle des Schmetterlings

Autor: Sergej Kusnezow

Thriller

Verlag: Heyne

Kurzbeschreibung:  
 
Seit Monaten versetzt ein Serienkiller die Einwohner Moskaus in Angst und Schrecken. Er geht nach einem ausgeklügelten Plan vor und hinterlässt keinerlei Spuren. Die Polizei ist ratlos. Da hat die junge Journalistin Xenia Ionowa eine scheinbar, geniale Idee: Sie sammelt alle Informationen über die Morde und stellt sie ins Internet. Das Projekt wird ein riesiger Erfolg, zahllose Menschen beteiligen sich an der Suche nach dem Killer. Bis sich eines Tages ein mysteriöser alien bei Xenia meldet - und sie in die dunklen Abgründe der russischen Hauptstadt zieht...

429 Seiten

Fazit:

Das ist der erste Thriller, den ich gelesen habe. Ich lese oft Romane oder Dramen. 
Nach den ersten 60 Seiten wurde mir klar, dass das Buch wirklich nichts für schwache Nerven ist und ekelhafte, sexuelle und total kranke Situationen sehr detailliert dargestellt werden. Ehrlich gesagt ging ich bei der Beschreibung des Buches auch nicht davon aus, dass mich so etwas erwarten würde.
Zum Schreibstil kann ich sagen, dass er mir auch nicht besonders gut gefallen hat. Mir sind auch ein paar kleine Rechtschreib- und Tippfehler aufgefallen, aber das hat mich jetzt sonderlich nicht gestört. Das ist halt schade, wenn ein Buch übersetzt wird. Viele Dinge kommen einem suspekt vor, da es in unserer Sprache nicht so rüber kommt wie es eigentlich gemeint wurde und dann einem die Wortwahl schwer fällt und was auch immer. Die ständigen Wiederholungen waren teilweise wirklich unnötig, ich weiß was man damit bezwecken wollte, aber es ist bei mir einfach nicht angekommen. 
Hin und wieder nahm die Handlung echt tolle Wendungen, die ich nicht erwartet hätte und ich es dann echt interessant war. Ich liebe das an Geschichten, wenn plötzlich etwas total Unerwartetes passiert. Das ist sehr erfrischend. 
Leider fand ich das Ende auch nicht so sonderlich gut, es hat sich bei mir einfach keine Spannung aufgebaut, wobei die Protagonistin dann beschließt mit "alien" auf Konfrontationskurs zu gehen und gerade diese Begegnung wäre sozusagen für mich der Höhepunkt der Geschichte gewesen. Diese Situation wurde gerade mal auf den letzten paar Seiten hingequetscht und das war es dann auch. Und dann fragt man sich: Wirklich? DAS ist das Ende?
Das ist garantiert Geschmackssache und ich möchte hier natürlich auch keinem etwas vorwegnehmen, am besten macht ihr euch einfach selber ein Bild, falls ihr interessiert sein solltet.

Was ich jedoch richtig schön finde ist, das Buchcover, das ist ein sehr tolles Motiv und es sieht einfach genial aus. 

Ich gebe dem Buch leider nur 2/5 Punkte.

Kommentare:

  1. Vielen lieben dank für dein Kommentar:>
    Dein Blog gefällt mir!
    Lust auf gegenseitiges verfolgen?

    http://christin-infinity.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Echt schöner Blog.
    Ich hab auch einen neuen Blog gemacht. Hast du vielleicht Lust auf gegenseitiges Folgen.?
    Ich folge dir schon.
    xxx, ♥

    AntwortenLöschen
  3. vielen dank (:

    ah, so eine bichrezension ist ja ne tolle idee!

    AntwortenLöschen
  4. Merci, der Titel hätte mich angesprochen.

    Aber ich steh nicht so auf Krimis :-D

    Lieben Gruß
    Cynthia

    AntwortenLöschen
  5. Danke für deine Buchreview. Hast du lust beim Beautystaffellauf mitzumachen??Wäre echt cool:)
    Infos findest du bei mir auf dem Blog.
    LG
    Bee

    AntwortenLöschen
  6. Danke für den lieben Kommentar, hat mich gefreut :) Find deinen Blog echt schön! Hab mir auch deine Buchrezension durchgelesen, weil ich es immer ganz interessant finde wenn Leute Bücher lesen und dann nachher ihre Erfahrungen/Eindrücke bezüglich des Buchs aufschreiben damit andere davon eventuell profitieren. :)
    Ich folge dir jetzt einfach mal. c:

    AntwortenLöschen