Kleine 'Rezension' zu: Shades of Grey - Befreite Lust

Gestern habe ich es endlich geschafft: Ich bin mit dem letzten Teil von Shades of Grey fertig. Das hat jetzt Ewigkeiten gedauert, aber wie ich bereits gesagt habe, ich hatte sehr wenig Zeit. 


Also, falls irgendwer das Buch noch nicht gelesen hat und das noch gerne tun möchte, sollte das jetzt vielleicht nicht lesen. Außer es stört euch nicht, wenn ihr schon ein paar Informationen habt. 
Nun ja, es ist wirklich unglaublich spannend. Und natürlich pimpern die zwei auch weiterhin die ganze Zeit, aber die Handlung ist schon gut. Besonders als ich dann zu der Stelle gekommen bin als sie rausgefunden hat, dass sie schwanger ist! Ich habe mich selber dabei erwischt wie ich meine Augen aufgerissen habe. Das hätte ich vorerst auch noch nicht erwartet. Und dann seine bescheuerte Reaktion und dass er sich mit der Alten noch getroffen hat...das war der Moment an dem ich gedacht habe, dass ich ihn doch nicht mag.
Richtig schrecklich. Da reißt E L James alles raus! Der dritte Teil ist wirklich genial. 
Aber leider muss ich auch etwas ankreiden. Die Handlung ist im großen und ganzen super, aber, dass Jake Hyde und Christian so einen gemeinsamen "Ursprung" haben, war meiner Meinung nach, zu sehr aufgetragen. Das war etwas zu viel. So einen riesen Zufall kann es eigentlich fast nicht geben. Da hat die Autorin ihre Fantasie ordentlich blühen lassen, aber ansonsten fand ich es zum Schluss hin richtig toll. Auch, dass es zum Schluss ein paar Einblicke aus der Sichtweise von Christian Grey gab. 

Ich gebe dem Buch 4/5 Punkte

Kommentare:

  1. Ich bin noch beim ersten Teil. Habe aber auch oft keine Zeit jnd fing spät damit an. Schauen ob ich mir die weiteren auch hole.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe die Triologie noch nicht gelesen, mal sehen ob ich das überhaupt noch mache. Jedenfalls habe ich heute gelesen das angeblich Megan Fox die Hauptrolle für die Buchverfilmung bekommen hat.

    LG, P

    AntwortenLöschen
  3. Read the first book and couldnt get myself to read book 2 and three... maybe one day though

    xx
    meinmode.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Ich hatte das in einer Nacht durch. Ich war ein riesen Shades of grey Fan, leider hat mich der dritte Teil total enttäuscht. Es war mir irgendwie zu langweilig. Auf den Film freue ich mich trotzdem :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe damals nicht mal das erste Buch fertig gelesen, denn als die erste Sexstelle kam, fand ich es nicht mehr so fesselnd :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin jetzt bald mit Teil 2 fertig und freue mich auf den 3. Teil. Vorallem wenn Christian erzählt. Anfangs mochte ich ihn überhaupt nicht und bis jetzt bin ich nicht so ein Fan von ihm obwohl alle ja von ihm schwärmen.

    AntwortenLöschen
  7. Danke für deinen Kommentar bei mir :)

    Ich habe Shades of Grey auch gelesen und muss sagen, dass ich den dritten bislang am schlechtesten fand. Vorallem, weil das mit der Schwangerschaft nichts neues für mich war und weil ich schon ein paar Handlungsstränge kannte, da ich eine Freundin habe, die die FanFiktion gelesen hat :>
    Aber für mich sind die letzten Bände sowieso immer die schlechtesten, weil da einfach noch etwas angehängt wurde, was eigentlich völlig überflüssig ist. Was mich aber total gefreut hat war, dass es das erste Treffen aus Christians Sicht gab. Wobei ich fand, dass das Weihnachten sich gelesen hat, als wäre es von einem Kind geschrieben - da hat sie sich meiner Meinung nach zu sehr gehen lassen.
    Den ersten Band ist immer noch der schönste <3

    AntwortenLöschen
  8. Hab auch alle 3 Teile gelesen.
    Ganz nett, nur der Hype darum ist mir doch ein bissl zu groß.
    Aber mal schön zur Abwechslung gewesen. :)

    AntwortenLöschen