[Rezension] 'Schweinehunde' - Lotte und Soren Hammer


Seiten: 512
Verlag: Knaur TB

Kurzbeschreibung: Wer sind die Toten, die von zwei Schulkindern in einer Turnhalle entdeckt werden? Was haben die fünf Männer verbrochen, dass sie so brutal ermordet wurden? Dänemark steht unter Schock. Kommissar Konrad Simonsen und sein Team müssen den Mörder finden, bevor eine Hetzjagd das Land erschüttert. »Man watet durch menschliche Abgründe, aber das auf sensationell hohem Niveau.« WDR

Über die Autoren: Lotte Hammer und Søren Hammer sind Geschwister. Lotte ist ausgebildete OP-Krankenschwester. Søren ist Lehrer für Mathematik, Dänisch und Englisch. Beide leben in Frederiksværk. Schweinehunde ist ihr Debüt, das in Dänemark das Buchereignis des Jahres und auf Platz 1 der Bestsellerliste war. Ihre Romane um den dänischen Kommissar Konrad Simonsen erscheinen in neunzehn Ländern.

(Quelle: Anazon) 

Meine Meinung: 
Nun ja, was soll ich sagen? Ich kann euch gleich sagen, dass ich nicht so begeistert bin. Ich bin oft abgeschweift, während ich das gelesen habe. Das Buch beginnt damit, dass zwei Schulkinder in der Sporthalle einer Schule in Kopenhagen fünf ermordete Männer finden, die ziemlich heftig verstümmelt worden sind. Schnell erfährt Konrad Simmonsen, ein Komissar, dass es sich bei den fünf Männern um Pädophile handelt. Im Laufe der Handlung bekommt man als Leser auch mit, dass es sich bei den Mördern um Opfer handelt, die mit Pädophilen konfrontiert worden sind. Sei es, dass die eigene Tochter vergewaltigt worden ist, oder einer der Mörder selbst dieses Schicksal erleiden musste. Dazu muss ich sagen, dass ich mir das schon gedacht habe, es war also sehr berechenbar. Das Buch ist in 72 Kapitel geteilt und wird manchmal aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt. Das hat mich ein wenig verwirrt, weil ich mit den ganzen Namen nicht klar gekommen bin. Es gibt doch recht viele Charaktere, die dänische Namen haben und die irgendwie auseinander zu halten fiel mir nicht einfach. Der Schreibstil ist an sich echt gut, es liest sich schön flüssig. Es lässt sich noch hinzufügen, dass die Spannung für einen Krimi doch meiner Meinung nach zu kurz kam, was wirklich sehr schade ist. 
Ich kann dem Buch leider nicht mehr als 3/5 Punkte geben. 

Kommentare:

  1. Huch, das klingt ja eigentlich wirklich gruslig, aber danke für Deine Bewertung, da lohnt das Lesen wohl eher nicht ...

    Lieben Dank für Deinen Kommentar auf meinem Blog. Ich habe die Gelegenheit genutzt, und mir Deinen Blog ein bisschen näher angeschaut, und würde ich mich freuen, wenn wir uns gegenseitig folgen könnten. Wenn Du magst, gib mir doch bitte Bescheid.

    Alles Liebe von Rena

    www.dressedwithsoul.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Und ich folge Dir ja ebenfalls schon länger auf gfc, aber ich freu mich, dass ich Dir jetzt auch gleich noch auf bloglovin gefolgt bin :)

    Bis bald <3

    xx Rena

    www.dressedwithsoul.blogspot.de

    AntwortenLöschen