April Favoriten

13 Kommentare
Heute zeige ich euch die Produkte, die ich im April am liebsten benutzt habe. Das sind zwar nicht gerade so viele, aber das liegt daran, dass ich so viele Produkte verwende, die aber immer tagtäglich benutzt wurden.
Wundert euch nicht warum manche Dinge so 'unbenutzt' aussehen, obwohl ich sie ja anscheinend immer gerne benutze, ich habe teilweise alte Bilder verwendet, da ich das einfach schöner finde, wenn ich unangegrabschtes Zeug zeige. Bei manchen Sachen ging das, bei manchen eben nicht.
Jeder einzelne Produkt kann ich zu 100% empfehlen.

Duft:



Der tollste Duft momentan für mich, ich rieche das so gerne

Make-Up:



Meine Lieblings Base, die ist wirklich sehr gut und hält auch total lange. Es setzt sich auch nichts in meiner Lidfalte ab. Mag sein, dass sie für einige zu klebrig ist, aber dafür wirkt der Lidschatten dann umso intensiver.



Mein Augenbrauen-Puder, ich weiß gar nicht wie ich vorher ohne das Kit leben konnte.Für Stifte bin ich irgendwie zu blöd, ich kann das nicht so schön auftragen ohne dass es gleich aufgezeichnet aussieht. Meine Augenbrauen sind so bescheuert hell, das sieht gar nicht gut aus und wenn ich im Sommer dann Bräune bekomme, sieht das noch viel schlimmer aus... Deswegen, nie wieder mehr ohne Augenbrauen Puder.


BH-Lidschatten Palette. Das sind die besten 17€, die ich jemals in irgendwas investiert habe. Die Farben sind einfach super, alle schön neutral, manche schimmern, manche sind matt. Es ist einfach nur genial. Perfekt für den Alltag und auch super für Abends. Klar, für manche Farben, wie das knallige Orange in der untersten Reihe, habe ich noch keine Verwendung gefunden, aber wer weiß, vielleicht bekomme ich es ja auch irgendwann hin mich mit 'bunten' Farben zu schminken.



Der Bronzer aus der Summer Attack LE von P2. Ich bin super froh, dass ich sie noch bekommen habe. Die Farbe sieht super schön auf den Wangen aus (also ich verwende Bronzer meistens nur auf den Wangen und auf dem Hals). Und bis auf die goldene Farbe in der Mitte, schimmert der auch nicht so extrem.


P2 couture Lip Polish. Ich liebe die Farbe, dazu habe ich auch mal einen Artikel geschrieben. Das ist momentan einfach ein Muss, wenn ich weggehe. Die Konsistenz ist so toll, das fühlt sich nicht komisch klebrig auf den Lippen an.


The Body Shop Körper Püree mit Orangen Duft. Dazu habe ich ja auch die passende Bodylotion. Zu 90% habe ich mir das nur wegen dem Geruch gekauft, da kann ich ganz ehrlich sein. Wer das ein Mal gerochen hat, wird verstehen was ich meine. Vorausgesetzt man ist eher der 'fruchtige' Typ. Absolute Empfehlung!!!

Kitsch, so wie ich es mag

17 Kommentare
Vor ein paar Tagen ist meine neue Handyhülle angekommen. Bestellt habe ich sie hier.
Ich fand die gleich von Anfang an wirklich wunderschön als ich sie gesehen habe und habe auch gar nicht lange überlegt ob ich die auch wirklich bestellen soll. Und dann als sie angekommen ist, war ich wieder kurz davor sie wieder zurückzuschicken. Hätte ich wohl auch wirklich gemacht, wenn sich das gelohnt hätte mit den ganzen Versandkosten. Aber hat es nicht, ich hätte ungefähr das selbe für den Versand gezahlt wie die Hülle an sich selbst schon gekostet hat. Es ist auch nicht so, dass sie nicht wunderschön ist, ganz im Gegenteil. Die Details sind so wundervoll und es wirkt auf mich als sei es wirklich gut verarbeitet worden. Aber die Hülle ist SO riesig. Die ist von der Breite her echt enorm groß. Ich hab zwar gelesen, dass das eine 3D Hülle ist, aber, dass das so abstehen würde, hätte ich nicht erwartet.
Es ist jetzt so irgendwie ein gemischtes Gefühl. Das zählt auf gar keinen Fall zu einem Fehlkauf, weil die trotzdem sehr schön ist, aber wenn ich mich nochmal entscheiden könnte, dann würde ich das wohl nicht bestellen. Das spielt jetzt aber alles keine Rolle mehr, die Hülle bleibt nun auf jeden Fall bei mir und für Zwischendurch ist sie schließlich auch eine perfekte Abwechslung.




Haarpflege im April

3 Kommentare
Ich kann es nicht fassen, dass der Monat sich schon zum Ende neigt. Das ging jetzt so schnell vorbei. Mir kommt es so vor als hätte ich gar nichts vom April mitbekommen. Ist das schon das erste Anzeichen dafür, dass ich einfach nur alt werde? :D

Jedenfalls wollte ich euch meine Haarpflege-Produkte für diesen Monat zeigen. Natürlich habe ich auch Shampoos aufgebraucht, aber habe die eben schon am Anfang des Monats aufgebraucht.

1. Shampoo und Spülung MÜSSEN bei mir aufeinander abgestimmt sein. Zum Shampoo gehört das passende Shampoo. In diesem Fall sind beide Produkte von Gliss Kur. Die Ultimate Repair Serie gibt es verhältnismäßig noch nicht soooo lange. Jedenfalls sind die Produkte wirklich gut und die Haare fühlen sich nach der Haarwäsche sehr gut an.


2. Kuren: Von den beiden Produkten habe ich euch ja bereits berichtet (Wella Pro Series und L'Oréal Elvital Wunderkur). Es hat sich in der Zwischenzeit nichts geändert, sind trotzdem noch super Kuren.


3. Und dann haben wir noch die Produkte "für zwischendurch". Das Fluid von Guhl habe ich schon seit einer gefühlten Ewigkeit. Ich benutze es nicht regelmäßig, also nicht nach jeder Haarwäsche. Und wenn, dann massiere ich es nur in die Längen, auf den Ansatz schmiere ich mir ungerne solche Fluids.
 Und dann eines meiner Produkte, die ich mir hin und wieder immer gerne nachkaufe sind die Sprüh-Kuren von Gliss Kur. Mit denen macht man überhaupt nichts falsch. Die erschweren das Haar nicht und nach dem Sprühen wirken sie auch nicht fettig. Sehr empfehlenswert.


Auf welche Produkte konntet ihr diesen Monat nicht verzichten? 

[Rezension] Das Geheimnis der Flamingofrau

0 Kommentare



Autor: Laura Lay 
Seiten: 50
Preis: 2,79€ über Amazon

Kurze Beschreibung (Amazon): Eine geheimnisvolle Domina, die mit ihrer scheuen Gespielin ein Gutshaus am Stadtrand bezieht. Ein Junglehrer, der in eine erotische Falle gerät. Und eine anonyme Sammlerin von Erotika, die die Notlage eines Schriftstellers ausnutzt und pikante Erzählungen von ihm erpresst, deren Richtung sie Folge für Folge bestimmt …
Laura Lay nimmt ihre Leser in eine Doppelwelt mit, wo Versuchung und Intrige Hand in Hand gehen, wo Erpressung zur Verführung wird, wo die erotische Erfindung langsam ins Reale greift.

Meine Meinung: 
Zunächst einmal muss ich sagen, dass die Erzählung sehr gut zum Lesen war. Die Sätze waren nicht verschachtelt, so dass es einfach war zu lesen. 
Sehr interessant fand ich auch, dass die Perspektiven, aus denen die Handlung geschildert worden sind, nach jedem Kapitel wechselten. Zwar sorgt das anfangs etwas für Verwirrung, aber das legt sich ganz schnell. Die Geschichte wird zunächst einmal von Christian Konrad, einem Lehrer, erzählt und wechselt dann in die Perspektive von Leon Walsky, einem Schriftsteller. Was die beiden verbindet? Leon wird eines Tages von Tanja R. kontaktiert, die ihn darum bittet eine erotische Geschichte für sie zu verfassen. Der Haken dabei ist, dass sie die Geschichte jederzeit ändern kann, sobald ihr es nicht gefällt. Und so beginnt Leon die Geschichte von Christian Konrad, der auf Tanja von Rosenfels trifft. Es ist sozusagen eine Geschichte in einer Geschichte. Man bekommt Einblicke in die Geschichte, die Leon verfasst. 

Im Großen Und Ganzen ist das Buch sehr schön geschrieben worden und stellt sehr interessante Charaktere dar. Was ich aber ein klein wenig ankreiden muss, ist die etwas zu kurz gekommene Erotik. Es handelt sich bei dem Buch um eine erotische Erzählung und diese wird erst zum Schluss kurz angeschnitten. Aber ich schätze, dass es davon mehr geben würde, wenn die Geschichte länger wäre. Für die kurze Seitenanzahl ist jedoch sehr viel Handlung vorhanden. Das finde ich wirklich sehr beeindruckend, weil man trotzdem sehr detaillierte Einblicke in das Leben der Charaktere bekommt und das trotz des geringen Umfangs. 

Das Buch bekommt von mir 4/5 Punkte. 

An dieser Stelle noch ein großes Danke an die Autorin Laura Lay, die mich kontaktiert hat und mir die E-Book-Version zur Verfügung stellte. 

P2 color victim - 011 be wild!

17 Kommentare
Hallo meine Hübschen,

heute trage ich diesen Ton auf den Nägeln. Es ist Lila, das meiner Meinung nach auch etwas ganz leicht rötliches hat. Auf jeden Fall eine sehr angenehme Farbe. Den Lack gibt es leider nicht mehr im aktuellen Sortiment von P2. Aber es ist jetzt keine große Sache dafür einen Ersatz zu finden, da die Farbe doch nicht so außergewöhnlich ist. Und nach bereits einer Schicht deckt der Lack schon sehr gut.
 Es tut mir auch leid, dass das momentan wieder so einseitig ist. Also eher auf Nagellacke bezogen. Es fehlt mir momentan einfach die Zeit großartig Bilder zu machen, ich werde mich die nächsten Tage mal darum bemühen das organisatorisch besser auf die Reihe zu bekommen.







Essence colour & go - 62 reach peach

3 Kommentare
Ich hoffe, dass ihr gestern einen schönen Start in die Woche hattet. Bei mir ist soweit alles auch problemlos gelaufen. Leider ein paar Unannehmlichkeiten, aber ich hoffe, dass man die schnell beseitigen kann und sich nicht zu dauerhaften Problemen entwickeln.

Jedenfalls wollte ich euch meinen Nagellack das Tages zeigen. Das ist so ein bräunliches Rot. Den habe ich mir auch schon damals einmal nachgekauft, weil ich den doch sehr schnell aufgebraucht habe. Es erübrigt sich also zu erwähnen, dass der Lack älter ist (was man wohl auch offensichtlich sehen kann).
Vom Auftragen her wieder unproblematisch und ich habe auch ein erneutes Mal zwei Schichten aufgetragen. Zu schade, dass ich mir die Farbe nicht noch einmal gekauft habe. Die ist wirklich sehr schön :)





Essence colour & go - 42 red-y to go

5 Kommentare
Mein Nagellack des Tages ist dieser Rotton hier. Die Farbe ist eigentlich heute nicht mehr mein Fall, aber so ganz ignorieren wollte ich sie doch nicht. Man erkennt das auf den Bildern vielleicht nicht so gut, aber die Farbe geht ins Metallische. Der Nagellack ist etwas älter, was man wohl auch am Design erkennen kann...
Aber immerhin trocknet er richtig gut und ist nach zwei Schichten super schön deckend. Was ich aber sehr hübsch an ihm finde ist, dass die Glitzerpartikel so fein sind, das sieht echt gut aus.




Sonntags-Füller

4 Kommentare

|Gesehen|  Grey's Anatomy 
|Gelesen| Uni-Lektüre :/
|Gehört| sooo viel
|Getan| im Solarium gewesen 
|Gegessen| Ein Brötchen, Fisch, einen Apfel
|Getrunken| viel Wasser und grünen Tee 
|Gedacht| Wie bescheuert es ist, dass man sich selbst irgendwelche Probleme einredet
|Gefreut| darüber, dass die Waage heute so freundlich zu mir war
|Gelacht| meiner Meinung nach zu wenig
|Geärgert| Wie gleichgültig manche Menschen sich anderen gegenüber verhalten können
|Gewünscht| ..., dass morgen nochmal Sonntag wäre
|Gekauft| wenn man es so nennen kann: "Künstliche Bräune"
|Geklickt| sehr viele Blogs, Thomas Sabo, YouTube, Facebook, Promiflash,...

Wochenrückblick in Bildern

13 Kommentare
Die erste Woche in der die Uni wieder angefangen hat ist nun schon vorbei. So schlimm war sie gar nicht und ich bin sehr zufrieden mit den Vorlesungen.

Montag:

Mittagspause im Vapiano mit meinen Freundinnen aus der Uni 


Dienstag:

Sushi bei mir daheim :) Hat mir meine Mama mitgebracht


Mittwoch: 

Wieder Mittagspause im Vaipano. Ich habe Dinkel Nudeln ausprobiert. Vom Geschmack her muss ich sagen sind die eigentlich ganz gut, aber die normalen Nudeln schmecken doch etwas besser. Diese halten aber eindeutig länger satt...das ist eins was ich euch versichern kann. 


Donnerstag:

Meine Lieblingsschokolade ♥


Freitag:

Shame on me... drittes Mal die Woche Vapiano ...


Samstag:

Die beste Entdeckung des Wochenendes! Oreo Sandwich Eis! Schmeckt genau so gut wie es aussieht. 


Sonntag:

Noch eine geniale Entdeckung in dieser Woche gemacht. DAS ist das beste Eis mit Cookie Dough Flavour. Es ist besser als das Ben & Jerry's Eis. Es schmeckt so wahnsinnig gut, ich habe innerhalb einer Woche zwei Packungen leer gemacht. Zu meiner Verteidigung: mein Freund hat mir manchmal dabei geholfen. 


Moustache yourself

9 Kommentare
An dem konnte ich heute leider nicht einfach so vorbeigehen, das fand ich einfach nur zu cool. Gefunden habe ich es im C&A und gekostet hat es genau 9€. Ich wollte etwas tolles für den Sommer, aber momentan ist es bei uns echt trüb und regnet hin und wieder. Aber so wie ich es mitbekommen habe, soll es bald wieder schöner werden. Hoffen wir mal, dass das auch stimmt. Heute Abend mache ich mit meinen zwei Freundinnen einen DVD Abend, ich freue mich schon riesig darauf sie wieder zu sehen. Ich habe sie schon seit Wochen nicht mehr gesehen.


Was macht ihr heute Abend noch?

[50 random facts about me]

3 Kommentare


  1. Ich esse jeden Tag mindestens 3-4 Portionen Obst, Gemüse jedoch bloß ein paar Mal in der Woche
  2. Ich bin 1,64m groß
  3. Meine Fingernägel sind wahrscheinlich bloß 2-3 Tage im Jahr unlackiert
  4. Ich schmecke keinen Unterschied zwischen normaler Cola und Cola light
  5. Für Pferde oder Reiten konnte ich mich als Kind schon nicht begeistern
  6. Ich war mal ein riesiger US5 Fan
  7. Ohne Ohropax kann ich nicht mehr schlafen
  8. Am produktivsten bin ich nachts
  9. Mindestens ein Mal am Tag muss ich etwas essen, das schlecht für mich ist
  10. Ich liebe es zu essen, aber wenn es mir persönlich gar nicht gut geht habe ich wochenlang keinen Appetit mehr
  11. Meiner Meinung nach steht jedem Menschen ein Kapuzenpulli, das ist DAS Unisex-Kleidungsstück
  12. Ich könnte jeden Tag Tee trinken, egal wie warm es draußen ist
  13. Seit schon fast 5 Jahren bin ich mit meinem Freund zusammen
  14. Ich habe mir noch nie etwas gebrochen
  15. Dafür habe ich mir beim Volleyballspielen immer die Finger verstaucht
  16. Wenn ich nicht Panik vor Operationen hätte, hätte ich mir schon längst die Nase umoperieren lassen
  17. Eine meiner größten schlechten Eigenschaft ist, dass ich sehr nachtragend bin und Menschen Sachen vorwerfe, die vor Jahren geschehen sind
  18. Wenn ich nicht einen Kaffee am Tag trinke ist nichts mit mir anzufangen
  19. Seit drei Jahren habe ich einen Führerschein :)
  20. Es fällt mir einfacher auf Süßigkeiten zu verzichten als auf Fast Food
  21. Ich fand die Twilight Filme super :D
  22. Am liebsten würde ich jeden Tag Sushi essen
  23. Ich werde ausgelacht, weil ich Justin Bieber Musik höre :D
  24. Meine Füße sehen überhaupt nicht schön aus, jeder Zeh ist schief und krumm :D
  25. Wenn Leute in meiner Umgebung schmatzen sehe ich sie so lange an bis sie damit aufhören
  26. Ich liebe die Momente mit meinen Freundinnen, wenn wir und bloß ansehen müssen und gleich sofort wissen was der andere denkt
  27. Ich bin Einzelkind, aber keins von der verwöhnten Sorte, bei mir ist es anders, weil ich nur einen Elternteil habe
  28. Wenn in meiner Umgebung geraucht wird, sticht mir der Rauch so sehr in die Augen, dass sie tränen
  29. In meinen Kaffee dürfen weder Milch, noch Zucker
  30. Ich liebe Nutella, ich muss mich immer zurückhalten nicht gleich das Glas leer zu machen
  31. Ich kann weder kochen, noch backen
  32. Zugfahren finde ich sehr entspannend
  33. Ich war nie eine von denen, die sich mit Kerlen besser versteht als mit Mädchen. Meine Freundinnen sind die Besten auf der Welt :)
  34. Ich finde es sehr deprimierend, wenn ich meinen Ausweis an der Kasse zeigen muss, wenn ich Sekt kaufe... ich will nicht für eine 15-jährige gehalten werden.
  35. Ironie und Sarkasmus sind wichtige Bestandteile meines Lebens
  36. Ich liebe Disney
  37. In meinem Leben hatte ich noch nie ein Haustier
  38. Ich bin ein Einzelkind, hätte aber alles dafür gegeben Geschwister zu haben
  39. Mein Traumauto ist ein VW Polo :D Klein und süß
  40. Ich bin ein typisches Mädchen, Pink und Glitzer macht mich glücklich
  41. Manchmal kann ich stundenlang Dokumentationen auf N24 ansehen, ob es irgendetwas psychologisches ist oder eine Tier-Dokumentation...
  42. Mein Orientierungssinn ist so gut wie der von einer gelben Paprika
  43. Beim Auto-Fahren bin ich der entspannteste Mensch, ich rege mich nie über den Fahrstil anderer auf
  44. Ich hasse es auf Aufnahmen meine Stimme zu hören, ich finde, dass ich mich wie ein Kind anhöre
  45. Einparken stellt sich bei mir oft als ein Problem dar
  46. Bevor ich in schlechter Gesellschaft bin, bin ich lieber allein
  47. Mein Autofahrstil ist manchmal etwas chaotisch, aber doch sicher. Noch nie wurde ich geblitzt.
  48. 90% meiner Parfums habe ich geschenkt bekommen
  49. Ich habe Angst vor allen Tieren, ich traue mich nicht einmal Baby-Vögel anzufassen
  50. Leider bin ich echt unordentlich :/   

Rezension zu: Gezeichnet : Camorra-Roman

1 Kommentar

Autor: Francesco de Filippo
Seiten: 286
Preis: 8,99€


Also, erst einmal muss ich vorne weg schon sagen, dass ich das Buch gebraucht gekauft habe. Und ich muss auch ehrlich zugeben, dass ich froh darüber bin, dass ich das gemacht habe, da mir 9€ für das Buch wohl zu schade gewesen wären. Das weiß man ja vorher noch nicht. Den Klappentext fand ich auch echt ansprechend, ich wollte mal etwas anderes lesen, was ich normalerweise nicht lesen würde. Keine Liebesgeschichte oder irgendwas 'typisch Frau'-mäßiges.
Die Perspektive ist aus der des Hauptcharakters geschrieben: Gennarino Sorrentino. Dieser ist verheiratet und hat zwei Kinder. Immer mehr bekommt er es mit der Mafia zutun und verkehrt dann selber in solchen kriminellen Kreisen. Und so bekommt man als Leser Einblicke in den Drogenschmuggel, Mord, Gewalt, Vergewaltigungen usw. Manchmal zu detailliert für meinen Geschmack. Ich konnte leider keine Sympathie für den Protagonisten entwickeln, da ich viele Handlungen nicht nachvollziehen konnte und obwohl er auch manchmal 'richtig' gehandelt hat, konnte ich nicht wirklich mit ihm fühlen.
Und ganz schlimm fand ich auch noch die "Umgangssprache"... ich habe mir jedes Mal an den Kopf gefasst als ich solche Sachen wie "Kusäng" lesen musste. Ist generell ja nichts schlimmes, wenn man in einem Buch 'locker' schreibt, aber mir hat es das Lesen etwas erschwert. Das muss ja nicht jedem so gehen, finden manche vielleicht auch ganz nett.
Das Ende war mir irgendwie auch zu plump. Seine Frau, nach dem sie sich und die Kinder in Sicherheit gebracht und ihn verlassen hat, hat ihn einfach spontan gefragt ob er mit ihr und ihrer Familie auswandern will. Und das war es. So einfach ging es mit der Versöhnung.
Zum Schluss schrieb der Autor, dass manche Begebenheiten so auch wirklich stattgefunden haben, was wirklich übel ist. Das ist wirklich so krass und menschenunwürdig, das würde man nicht einmal seinem schlimmsten Feind wünschen, dass der irgendwann mit solchen Organisationen zutun hat. Einfach nur grausam.

Ich denke, dass das wohl erklärt warum mir mein Geld zu 'schade' ist den vollen Preis zu zahlen.

Dem Buch gebe ich 2/5 Punkte 


[Review] L'Oréal Elvital Wunder-Reparaturkur

5 Kommentare
Vor einer Weile habe ich mir das tolle Produkt gekauft. Das ist eine sehr schöne Kur von L'Oréal.
Man wendet sie ganz normal nach jeder Haarwäsche an. Eine bestimmte Einwirkzeit gibt es nicht, auf der Rückseite der Verpackung steht, dass es sofort wirkt.
Das stimmt auch, man merkt wirklich einen Unterschied, fühlt sich super geschmeidig an.
Ansonsten verspricht die Kur noch:

"1. Intensive Reparatur Zelle für Zelle: Die ultra-schmelzende Formel mit strukturverbesserndem Pro-Keratin und faserglättendem Ceramid zieht sofort ein, verschmilzt mit der Haarfaser und repariert sie in der Tiefe.
2. Sofortige Verwandlung der Haarsubstanz: Sie spüren die Verwandlung sofort zwischen den Fingern: Das Haar ist wiederhergestellt, die Oberfläche gleichmäßig geglättet, es fühlt sich unglaublich geschmeidig an."


Also es fühlt sich nach der Verwendung definitiv anders an, die Haare sind super schön weich. Die Haare lassen sich auch leichter kämmen und das ist bei mir eine Besonderheit, da sich bei mir grundsätzlich Knoten bilden. Die Kur ist also definitiv empfehlenswert. Sie ist zwar nicht besser als mein aktueller Favorit, aber den kann wohl so schnell auch nichts toppen. Die Kur habe ich mir gekauft als ich gesehen habe, dass sie auf 3€ reduziert war und so kann ich mich dann etwas abwechseln mit der Haarpflege. Leider weiß ich nicht was man normal dafür zahlt, aber ich denke sehr viel teurer als 3€ wird es wohl nicht sein. Der Geruch ist auch schön angenehm.
Nun ja, jedenfalls ist es ein sehr schönes Produkt, kann ich weiterempfehlen.

P2 ship ahoi - 030 navy blue

4 Kommentare
So, wenn ich mich nicht irre, dann habe ich euch jetzt jeden einzelnen blauen Nagellack gezeigt, den ich besitze... Das heißt, dass ich eindeutig zu viel Blau trage, weil ich wirklich viele Blau-Töne habe und schon darauf achte, dass ich nicht zwei Mal den gleichen Lack poste. Und nun habe ich keinen blauen Lack, den ich besitze, den ich euch noch zeigen könnte. Dazu müsste ich mir erst wieder neue kaufen, aber ob ich das wirklich mache weiß ich noch nicht, da ich wirklich sehr viele Blau-Töne habe.
Der Lack ist aus einer alten LE von P2. Der sieht irgendwie komisch aus in dem Fläschchen, ich habe das auch schön durchgeschüttelt, aber irgendwie wird es nicht besser. Kann man jetzt nichts machen.
Die Farbe ist einfach sehr genial, das Blau ist so schön. Und das Auftragen klappt einfach genial und der ist auch nicht allzu wässrig. In dem Fläschchen sind ganze 15 ml drin. Den werde ich wohl niemals aufbrauchen.




(Sorry für das unsaubere Auftragen) 

P2 color victim - 044 dating time

8 Kommentare
Heute trage ich einen pastelligen Ton in Grün. Davon gab es damals bei P2 vier verschiedene und ich habe sie allesamt mitgenommen, weil ich mich nicht entscheiden konnte, welcher am schönsten war.
Was ein bisschen anstregend ist, ist dass man wirklich ganze drei Schichten benötigt damit man etwas Farbe auf den Nägeln hat. Das dauert dann Ewigkeiten bis die Nägel irgendwann mal getrocknet sind. Deswegen bekommt man die auch schneller leer als 'normale' Lacke.
Abgesehen davon finde ich die Farbe einfach hervorragend, das trage ich momentan sehr gerne auf meinen Nägeln, das sieht auch schön gepflegt aus.




Na endlich...

6 Kommentare
Ihr wisst gar nicht wie lange ich auf diesen Moment gewartet habe... Ich bin seit Wochen in jeder Drogerie gewesen in der es Catrice gibt und habe sehnsüchtig darauf gewartet, dass die Palette endlich verkauft wird. Ich wollte die so unbedingt haben. Viele von euch haben sie und schreiben wunderbare Artikel dazu und ich habe mir immer nur gedacht: Oh Mann, wieso wird die bei uns nicht verkauft??? Und heute war ich in einem DM etwas außerhalb von der Stadt und da war sie... Unglaublich schön.


Die Farben schimmern ganz leicht und ich freue mich schon riesig darauf sie morgen auszuprobieren :)

Esprit Color Last - 815 The big blue

6 Kommentare
Ich kann mich nur wiederholen wie schade ich es finde, dass es keine Kosmetik mehr von Esprit in der Drogerie zu kaufen gibt. Die Nagellacke haben die besten Pinsel, so gute Pinsel habe ich noch nirgendwo gesehen. Wirklich sehr schade, hätte ich das damals gewusst wie toll die sind, hätte ich mir wohl jeden einzelnen Nagellack aus dem Sortiment gekauft. Die Farbe ist jedoch auch der Wahnsinn, ich weiß nicht, momentan bin ich wieder auf dem Blau-Trip. Das war ich schon bestimmt seit Monaten nicht mehr.





Schmuck Haul

5 Kommentare
Das ist echt so gemein, wenn am Bahnhof ein Schmuckladen ist und überall dick und fett SALE draufsteht. Es handelt sich um I am. Im Six ist momentan auch vieles runtergesetzt.
Bei vielen Sachen wundert es mich nicht warum die keiner möchte, aber die Sachen finde ich doch in Ordnung. Für den Preis absolut okay.

Der Ring hier zum Beispiel hat 6,95€ gekostet, runtergesetzt wurde es auf 3€.


Die Ohrringe fand ich von der Form her sehr genial und musste die einfach mitnehmen. Die haben damals 5,95€ gekostet und wurden auf 2€ runtergesetzt.


Und Federohrringe. Das sind meine ersten Federohrringe. Normalerweise fand ich die nie so wirklich hübsch, das lag meistens an den Federn, die waren mir oft zu 'fluffig'. Die hier sind schön glatt und haben 6,95€ gekostet bevor sie auf 3€ runtergesetzt worden sind.


Essence colour & go - 46 wake up!

5 Kommentare
Bei meinem Nagellack des Tages handelt es sich heute um den tollen Rot/Orange-Ton. Es ist auf jeden Fall ein sehr knalliger Ton und sticht auf jeden Fall raus. Den Lack gibt es nicht mehr im aktuellen Sortiment (ist auch schließlich das alte Design). Der Name passt sehr gut zu der Farbe meiner Meinung nach, da sie doch schon recht knallig ist. Ich habe auch wieder zwei Schichten verwendet und das Ergebnis ist schön gleichmäßig, ohne irgendwelche Streifen. Die Trockenzeit war auch sehr gut, ich musste nicht lange warten.



Manhattan Khol Kajal Eyeliner - Cha Cha Choco 96W

4 Kommentare
Vor kurzem habe ich mir einen Kajal gekauft. Den gab es gratis dazu, wenn man sich eine Wimperntusche von Manhatten gekauft hat. Der Preis liegt bei ca. 2€. Die schwarzen Stifte waren leider alle ausverkauft und somit habe ich zu Braun gegriffen. Damals habe ich auch Kajal in Lila, Türkis und Blau getragen, aber das trage ich heute gar nicht mehr.


Also zunächst einmal muss ich sagen, dass die Farbe sehr schön ist, die ist für den Alltag optimal. Und dann war ich auch ganz überrascht von der Haltbarkeit. Ich habe das Herz aufgemalt und habe es kaum mehr abbekommen. Man konnte es abends noch ganz leicht sehen. Der hält wirklich sehr lange an, hätte ich gar nicht erwartet.


Ist auf jeden Fall eine gute Investition gewesen, obwohl ich genau genommen 'nichts' dafür gezahlt habe. Aber ich weiß nun, dass das auf jeden Fall ein Top-Produkt ist.