Aufgebraucht im Mai

5 Kommentare

1. Balea Body Lotion: Die war wirklich super gut, ist schnell eingezogen und sehr reichhaltig. Allerdings habe ich noch andere Bodylotions, die ich aufbrauchen muss und somit wird die erstmal nicht nachgekauft. 
2. The Body Shop Körperpüree in Orange: Das ist mein allerliebster Duft von The Body Shop und ich habe das sehr gerne benutzt. Allerdings wurde die Konsistenz immer komischer, je mehr ich es aufgebraucht habe und da die auch nicht besonders günstig war, werde ich es nicht nachkaufen, mir später aber mal die Bodybutter gönnen.
3. VS Pro Series Haarkur oder die ehemalige Wella Haarkur: Meine allerliebste Haarkur, ich schwöre auf sie und werde sie mir auch weiterhin nachkaufen. 
4. Cien Nagellackentferner: Der war super, allerdings benutze ich momentan den Entferner mit dem Schwamm super gerne und aus dem Grund wird das vorerst nicht nachgekauft. 
5. Nivea Augen Make-Up Entferner: Mein absoluter Liebling. Das ist der allerbeste Augen Make-Up Entferner und den habe ich mir bereits wieder nachgekauft. 


6. essence get Big Laskes Volume Boost Mascara: Die war anfangs total gut, hat mir echt sehr gefallen. Doch irgendwann ist der Teil abgefallen, der dafür sorgt, dass das Bürstchen keine überschüssige Mascara aufnimmt und ab da hat man die Mascara wegwerfen können. Die Wimpern sahen aus wie abgebrochen. Aber das lag wirklich nur daran, dass das Teil abgefallen ist. Ansonsten war die Mascara sehr gut. Allerdings werde ich sie mir vorerst nicht nachkaufen. 
7. Manhattan 2 in 1 Perfect Teint Powder & Make Up: Ein wirklich sehr tolles und vor allem praktisches Produkt, das das Schwämmchen in einem extra Fach verstaucht. Allerdings bin ich momentan mit Puder versorgt und werde es nicht nachkaufen. 
8. alverde Concealer: Absolut furchtbar. Die Konsistenz ist grauenhaft. Abgesehen davon, dass er null deckt, lässt er sich nicht schön verteilen. Irgendwann fusselt er sich einfach zusammen und dann hat man den Salat. Werde ich definitiv nicht nachkaufen. 
9. Nivea Nagellack: Die Farbe war wunderschön, allerdings gibt es ja Nivea Kosmetik nicht mehr und aus dem Grund könnte ich den auch gar nicht nachkaufen
10. essence multi dimension Nagellack: Die Farbe war auch mein absoluter Favorit bei French Nails. Mittlerweile ist er ganz leer und den gibt es auch nicht mehr zu kaufen. Somit kann ich ihn auch nicht nachkaufen. 
11. essence Ballerina Backstage Nagellack: Der ist zwar noch fast voll, ist auch nicht eingetrocknet, aber die Konsistenz ist ganz komisch. Er ist so gummiartig und lässt sich überhaupt nicht mehr auftragen. Schade eigentlich, weil die Farbe wirklich sehr hübsch ist. Da das eine LE war, kann ich ihn mir auch nicht nachkaufen. 

Favoriten im Mai

16 Kommentare

1. alverde Blush 07 Flamingo: Der Blush ist ganz neu, ich habe ihn erst vor Kurzem gekauft, weil ich bisher noch nie einen roten Blush ausprobiert hatte. Man muss zwar sparsam mit ihm umgehen, aber er sieht richtig toll aus den Wangen aus, das hätte ich gar nicht gedacht.
2. Benefit Porefessional: Tut mir leid, dass ich den euch wieder zeigen muss, aber ich bin einfach richtig begeistert von dem Primer. Seit Januar ist er nun in meinem Besitz und ich möchte ihn nicht mehr missen.
3. essence gel eyeliner: Warum auch immer, aber den gibt es nicht mehr im Standardsortiment von essence. Es ist so schade, weil das das Produkt ist, das mich dazu überhaupt angeregt hat Gel Eyeliner auszuprobieren.
4. Make Up Revolution Palette: Auch mit der Palette habe ich mich etwas aus meiner Comfortzone gewagt und war anfangs etwas skeptisch, aber mit der Zeit gefallen mir die Farben auf meinen Lidern sehr gut. Abgesehen davon zahlt man knapp 10€ (inklusive Versand) dafür.
5. Mac Lipstick Myth: Nachdem ich diesen Monat nur schimmerndes/glitzerndes Augen-Make-Up getragen habe (Ja, auch im Alltag), musste auf die Lippen etwas, das null schimmert und das war mein Liebling 'Myth', der unschlagbar schön aussieht.
6. P2 Nagellacke: Das sind nicht nur die beiden Farben, die ich mag, die stehen bloß stellvertretend für alle P2 Nagellacke, weil die Auswahl super ist und die Qualität ebenfalls perfekt ist. Da findet ihr so manch eine schöne Sommerfarbe.

[Tag] 10 little secrets

8 Kommentare
Hallo meine Lieben, ich wurde schon vor einer ganzen Weile von http://cherryprincessme.blogspot.de/ getaggt und ich kam leider jetzt erst dazu den Tag zu machen. Ich bedanke mich recht herzlich bei dir dafür :*

1. Durch welches Beauty-Produkt fühlst du dich glamourös? 

Nein, ich beantworte diese Frage nicht mit der klassischen Antwort: durch roten Lippenstift. Wobei das natürlich ganz klar auf Platz 2 ist. Aber ich fühle mich mit einem schönen schimmernden Augen-Make-Up in Erdtönen am glamourösesten und sage deswegen: Lidschattem

2. Was ist dein Geheimnis für tolle Haut?

Das ist genau die richtige Frage für mich :D Ich habe absolut keine Traumhaut und plage mich mit Unreinheiten seit Jahren herum. Aber ich kann jedem nur raten zum Hautarzt zu gehen, das ist das einzige, das mich geholfen hat. Der verschreibt euch eine tolle Creme oder ein Gel oder sonst was und das hilft euch wirklich. Mir wurde vom Arzt beispielsweise empfohlen eine Creme aus der Apotheke mit Fruchtsäure zu kaufen.

3. Was ist dein Geheimnis für schöne Haare?

Das ist genau so eine Frage, bei der ich keine Tipps geben sollte... Egal, ich muss etwas ausholen: Ich habe seit ich 15 oder 16 war meine Haare regelmäßig gefärbt, sie jeden Tag geglättet, sie jeden Tag gewaschen, selten Hitzeschutzsprays benutzt, also all das gemacht, was man nicht machen soll und sie waren schön land und dick und sahen dafür, dass ich sie so strapaziert habe, relativ gesund aus. Seit 1,5 Jahren färbe ich meine Haare nicht mehr, ich wasche sie nur noch zwei Mal die Woche, glätte sie 2 - 3 Mal im Monat und benutze davor reichlich Hitzespray... Und mir sind meine untersten Haare einfach vor Kurzem abgebrochen... Klar, man sieht es nicht, wenn ich nicht explizit darauf hinweise, aber ich finde das furchtbar.
Also in dem Sinne: Ich habe meine Haare so gut wie noch nie behandelt und sie sind einfach abgebrochen. Deswegen habe ich absolut keine Tipps für euch.

4. Was ist deine wichtigste Regel beim Thema Ernährung?

Ich sehe schon, der Tag ist nichts für mich :D :D Auch da kann ich leider nicht als Vorbild dienen. Ich kann nur sagen, dass es okay ist, wenn man in Maßen einfach mal zu dem greift, aus das man gerade Lust hat.

5. Hast du einen guten Work-Out-Tipp?

Ich nehme mir jeden Tag etwas Zeit, um ein paar Sit-Ups oder Squats zu machen. Selbst wenn es nur 10 Minuten sein sollten. Das ist immer noch besser als gar nichts.

6. Welches Parfum ist deine Geheimwaffe? 

Die fruchtigen Düfte von Escada :)

7. Welches Kleidungsstück von dir sorgt für Aufsehen?

Ganz klar: Meine Nietenboots von Primark :D Wenn ich jedes Mal einen Euro bekommen hätte, wie oft ich im Vorbeigehen gesehen habe, wie die Blicke der Leute auf der Straße auf meine Schuhe gerichtet hatten, wäre ich jetzt reich.

8. Was ist dein wertvollstes Schmuckstück? 

Mein Thomas Sabo Armband :)

9. Wer ist dein Style-Vorbild?

Da habe ich niemand bestimmtes. Ich finde dann meistens immer nur einzelne Outfits von verschiedenen Leuten total schön und versuche meine Kleidungsstücke auch so ähnlich zu kombinieren, wenn mir etwas besonders gut gefallen hat. Ansonsten bin ich eher der Typ, der nicht jeden Trend auf Anhieb mitmacht und nur das kauft, was mir gefällt. Bei mir versauert nichts im Kleiderschrank.

10. Erzähl und etwas über dich, dass wir noch nicht wussten!

Ich bin zu blöd einen 'Wing' mit dem flüssigen Eyeliner zu ziehen.

Sans Soucis Kajal Stick - Porcelain 12

11 Kommentare

Ich will euch heute wieder ein Produkt vorstellen, den ich bei meinem letzten Sans Soucis Besuch mitgenommen haben. Es handelt sich hierbei um den Kajal in einem Nude-Ton. Seit ich dieses Jahr für mich erkannt habe, wie toll nudefarbene Kajalstifte sich auf der Wasserlinie machen, trage ich es fast jedem Tag. Es sieht einfach überhaupt nicht künstlich aus, öffnet den Blick aber automatisch. Abgesehen davon macht er sich auch sehr gut unter der Augenbraue und im inneren Augenwinkel.


Der Kajalstift hat im Outlet 1€ gekostet. Die Mine ist relativ weich und lässt sich problemlos auftragen. Abgesehen davon bin ich auch sehr überzeugt von der Pigmentierung. Der Stift gibt die Farbe gleichmäßig ab. Von der Konsistenz her ist er zudem auch nicht schmierig oder zu buttrig.

Das war meine kleine Review zum Kajal :)

Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag, ihr Lieben :*

Sans Soucis Multi Shadow Bronzing Powder - 10 Brown

6 Kommentare

Von dem Bronzepuder gab es eine weitere Nuance zu kaufen, die etwas heller war. Ich habe mich für die dunklere entschieden, da die Farben allesamt schimmern und das Konturieren damit für mich nicht in Frage kommt. Stattdessen wird dieser hier nur als 'Blushersatz' fungieren und da darf es eben auch mal etwas dunkler sein.
Der Preis lag im Outlet bei ca. 4-5€ und enthält 10g.


Im Deckel findet man zudem einen integrierten Spiegel, sodass man auch den Bronzer problemlos unterwegs benutzen kann.
Aber am allercoolsten finde ich ja die Prägung. Die sieht total genial aus, es erinnert mich total an Wurzeln oder Äste. Es wirkt richtig kunstvoll und ist in drei Farbtöne unterteilt. Es wird schwierig mit einem großen Pinsel die Farben einzeln aufzunehmen, aber mit einem kleineren bzw. schmaleren Pinsel funktioniert es ganz gut.


Oder aber man benutzt einen großflächigen Pinsel und vermischt die drei Nuancen miteinander, das ergibt auch einen super schönen Mix.


Hier sind alle drei Farben geswatcht und wie ihr sehen könnt, sind die beiden dunkleren Töne etwas orangestichtig (so wie 90% aller Bronzer eigentlich), während der Highlighter nur einen Hauch von Farbe abgibt. Ansonsten bin ich mit der Pigmentierung sehr zufrieden. Von der Textur her, ist der Bronzer sehr angenehm und krümelt auch nicht. Ich würde behaupten, dass er sich besonders gut auf leicht gebräunter Haut macht, man jedoch auch als blasserer Typ mit einem sparsameren Auftrag, ebenfalls seinen Spaß damit haben wird.

Noch ein MNY Nagellack...

8 Kommentare

Heute trage ich wieder einen Nagellack von MNY in einem Gold. Es ist sehr sheer und ich musste mehrere Schichten auflegen um das so hinzubekommen wie es auf dem Bild zu sehen ist. Die Farbe habe ich bisher auch recht häufig benutzt und dafür, dass der Lack so alt ist, ist die Konsistenz noch wahnsinnig gut. Ich weiß noch, dass ich ihn mit den damals während der Abi-Zeit mal in der Mittagspause gekauft habe. Und das war 2010/2011.

 Welche Farben tragt ihr momentan gerne?

Sans Soucis Wet & Dry Powder - 10 Light Beige

7 Kommentare
Von meinem Haul habe ich letztens berichtet, heute gibt es eine kleine Review zu dem Puder. Es gibt das Puder im aktuellen Sortiment, allerdings hat das Design gewechselt. 


Erst einmal das Design: es ist der Wahnsinn, das ganze Behältnis spiegelt. Allerdings nicht wie ein richtiger Spiegel. Sobald man rein sieht, betrachtet man sich aus der Fischaugen-Perspektive :D Also: Nicht wirklich schön.


Es fühlt sich super seidig auf dem Gesicht an und deckt richtig gut. Es ist super mattierend und das hält auch relativ lange an, dafür, dass es in letzter Zeit so schwül ist.


Das Coolste ist ja, dass es ein Fach gibt, in dem noch ein Schwämmchen enthalten ist. Ich habe das Puder auch damit aufgetragen und das Ergebnis ist damit so viel deckender. Das ist der Wahnsinn. Allerdings trage ich ihn doch lieber mit dem Pinsel auf, damit es etwas 'natürlicher' ist. Allerdings habe ich noch keinerlei Erfahrungen mit dem feuchten Auftragen, aber ich muss das definitiv mal ausprobieren.

[Review] essence eye makeup remover waterproof

13 Kommentare

Nachdem ich ja seit Monaten zufrieden mit dem Augen Make Up Entferner von Nivea war und es auch noch immer bin, musste ich ihn mit wieder nachkaufen, weil er leer gegangen ist. Allerdings ist mir das erst nach 21 Uhr aufgefallen und so musste ich schnell ins Kaufland gehen, um ihn mir dort zu kaufen. Dort angekommen war er leider komplett vergriffen und ich musste nach einer Alternative suchen. Die Wahl fiel auf essence und dann hat er auch noch 2€ gekostet - besser ging es nicht... Pustekuchen. Der Entferner gefällt mir leider überhaupt nicht. Er ist viel zu ölhaltig und obwohl er anscheinend wasserfestes Make Up entfernen soll, schafft er es noch nicht einmal meine wasserlösliche Mascara abzuschminken. Selbst wenn ich schon das dreißigste Mal mit einem Wattepad über die Wimpern gegangen bin, konnte ich am nächsten Morgen trotzdem noch Reste abschminken. Ich benutze ihn schon seit knapp einer Woche und versuche irgendwie etwas an der Anwendung zu ändern, aber es ist jedes Mal hoffnungslos. Sobald ich wieder in eine Drogerie komme, werde ich mir wieder den von Nivea kaufen, das war bisher der beste Augen Make Up Entferner.

Die Sache mit dem High-End Make-Up: lohnt es sich?

27 Kommentare
Vor bestimmt zwei Jahren habe ich noch gedacht, wie bescheuert es ist sich Kosmetik aus dem High-End-Bereich zu kaufen. Denn schließlich ist es ja NUR Schminke und die gibt es ja auch für viel weniger Geld. Ich war auch immer sehr zufrieden mit meinem Make-Up aus der Drogerie und konnte es überhaupt nicht nachvollziehen, wie manche 20€ für einen Lippenstift ausgeben konnten. Bis zu dem Tag, an dem ich von einer Freundin meinen ersten Mac Lippenstift geschenkt bekommen habe und dann war es schon um mich geschehen. Seit dem versuche ich mir jeden Monat etwas zu gönnen und bekomme zu Geburtstagen und Weihnachten Kosmetik aus der Parfümerie geschenkt, sodass ich jetzt meine eigene kleine Sammlung habe.

In diesem Artikel möchte ich euch meine Meinung zu Kosmetik aus dem High-End-Bereich schildern und euch ehrlich beantworten, ob es sich lohnt in gewisse Produkte zu investieren.

Das lohnt sich: 

Lidschatten: 


Am meisten lohnt es sich in ganze Paletten zu investieren, weil ihr zum einen eine größere Auswahl habt und die Lidschatten von der Qualität her richtig gut sind. Die Pigmentierung ist zumindest bei den Paletten von Urban Decay wahnsinnig gut. Die Lidschatten verblassen nicht und setzen sich nicht in die Lidschattenfalte ab (auch ohne Base). Zudem bleiben euch Lidschatten ewig erhalten. So geht es mir zumindest. Ich habe noch nie einen Lidschatten KOMPLETT aufgebraucht und das, obwohl es welche gibt, die ich tagtäglich benutze.

Blushes: 


Ähnlich wie bei den Lidschatten, lohnt es sich auch meiner Meinung nach sich schöne Blushes zu kaufen. Ich habe auch noch nie einen Blush aufgebraucht, ich habe noch nicht einmal einen Blush, bei dem man das Pfännchen sehen kann, obwohl sie jeden Tag in Gebrauch sind. Hier spricht auf jeden Fall die Haltbarkeit des Produktes dafür, dass es sich lohnen würde etwas mehr für einen Blush auszugeben, weil ihr jahrelang etwas von ihm haben werdet.

Puder: 


Hier spricht eindeutig die Qualität für den Kauf. Zugegeben, ein Puder ist schneller aufgebraucht als die beiden oberen Produkte, aber der Vorteil ist, dass ihr nicht so oft nachpudern müsst. Es mattiert hervorragend und hält den ganzen Tag.

Foundation: 

Ich habe noch keinerlei Erfahrungen mit Foundations aus dem High-End-Bereich gemacht, aber ich wette, sobald man den richtigen Farbton ausgewählt hat und die Deckkraft überzeugt, wird man sie bestimmt nicht mehr missen wollen. Für mich spricht jedoch auch der Faktor mal etwas mehr Geld für eine Foundation auszugeben, dass ich persönlich auch sehr lange brauche, um eine aufzubrauchen.

Das Mittelding: 

Bronzer: 


Es gibt in der Drogerie leider keine bzw. selten Bronzer mit einem aschigen Ton, die meisten sind eher orangestichig. Zum Konturieren ist das jedoch die perfekte Ausgangslage. Ich für meinen Teil brauche Bronzer viel schneller auf als Blushes, weswegen das für mich etwas ist, das ich mir vorher gut überlegen muss.

Lippenstifte: 


Jetzt werden sich bestimmt viele fragen, warum Lippenstifte zum Mittelding gehören, weil ich so oft von Mac Lippenstiften schwärme. Und es stimmt auch, das ist meine Schwäche und die Sammlung wird auf jeden Fall größer werden, aber wenn es euch rein um die Farbabgabe geht, dann können Lippenstifte aus der Drogerie locker mithalten. In der Hinsicht kann man da niemandem etwas vormachen, P2 Lippenstifte, beispielsweise, hinterlassen genau so einen satten Ton wie Lippenstifte von Mac. Rein von der Qualität und Textur vertrage ich Mac Lippenstifte jedoch besser. Meine Lippen trocknen nicht so schnell aus bzw. fangen nicht an sich zu schälen.

Das lohnt sich nicht: 

Kajalstifte:


Die Kajalstifte sind super. Sie halten und halten und halten und das den ganzen Tag. Wenn man ihn morgens aufgetragen hat, ist er Abends noch genau so intensiv. Aber das können Kajalstifte aus der Drogerie mit Geltextur auch. Und das genau so gut.

Nagellacke: 


Es sei denn, es ist eine super außergewöhnliche Farbe, die ihr so noch nie gesehen habt (Ich spiele auf Teenage Dream an :D ). Aber sonst, wenn wir ehrlich sind, finden wir die meisten Farben auch in Standardsortimenten von Drogerien, die von der Qualität genau so gut sind.

flüssige Eyeliner:

Damit habe ich bisher auch noch keine Erfahrungen gemacht, aber...um Gottes Willen. Nichts auf der Welt wird mich jemals dazu bewegen 20€ für einen flüssigen Eyeliner auszugeben, der mir einen genau so einen Lidstrich zaubern kann wie ein 2€ Eyeliner. Aber mehr wird der teurere Eyeliner auch nicht leisten können.

Mascara:

Zwar habe ich bisher nur eine Mascara getestet und das war die von Lancôme. In meinem Fall hat sich das nicht wirklich gelohnt, aber ich denke, dass teure Mascaras bestimmt richtig gut sind, wenn bereits eine gewisse Länge der Wimpern vorhanden ist. Also: das Gegenteil von meinen. Bei so kleinen Stummelwimpern holen die teuren Mascaras, genau so wie die günstigeren Mascaras das Maximum an Länge heraus. 

So, wie gesagt, das ist alles meine Meinung und meine Erfahrungen beruhen auf den Produkten, die ich euch in dem Artikel gezeigt habe. Ich bin froh über alles, was ich habe und würde nicht behaupten, dass etwas davon "schlecht" ist, ich liebe alle Sachen, die ich besitze. Ich beurteile nur, inwiefern sich High-End-Produkte von Drogerie-Produkten unterscheiden und ob die teuren Sachen auch wirklich um SO vieles besser sind. 

Sans Soucis Haul

5 Kommentare

Ich weiß nicht wie viele von euch mit der Marke vertraut sind, aber die begleitet mich schon quasi seit ich 10 oder 11 war. Meine Mutter benutzt gerne die dekorative Kosmetik und auch die Pflegeprodukte von Sans Soucis. Ich habe auch immer etwas davon zu Geburtstagen und Weihnachten geschenkt bekommen. Jedenfalls gibt es in Baden-Baden ein Outlet und dort war ich vor Kurzem und habe mich mit neuen Produkten eingedeckt. Keine Sorge, es wird zu allen Produkten eine Review geben, heute möchte ich euch nur meinen Haul zeigen.
Zum einen habe ich das Puder und das Bronzepuder für jeweils 3,50€ bekommen. Die beiden Lippenstifte gab es für 3€ und für den Kajal habe ich 1€ gezahlt.

essence longlasting lipstick - 13 love me

15 Kommentare
Seit dem Sortimentwechsel im März sind noch ein paar neue Lippenstifte in die longlasting Reihe eingezogen. Es war dringend nötig, dass essence ein paar tolle Lippenstifte ins Standardsortiment bringt und ich bin auch nach wie vor sehr zufrieden mit ihnen. Die kleinen Lippenstifte mag ich aufgrund der Farbauswahl nicht so sehr und bin deswegen umso glücklicher, dass es seit einer ganzen Weiler diese tollen Lippenstifte gibt. Und vor kurzem durfte ein neuer Lippenstift bei mir einziehen.


Das Design ist sehr schlicht gehalten und der Deckel lässt sich sehr gut schließen. Die Verpackung ist wirklich sehr robust. In der Mitte des Stiftes erkennt man die Nuance der jeweiligen Farbe.


Die Farbe ist komplett schimemrfrei und ich würde es als ein helles und vor allem alltagstaugliches Pink beschreiben. Abgesehen davon sehe ich den Lippenstift wohl eher im Herbst, aber bin überzeugt, dass er auch im Sommer eine gute Figur machen wird. Durch seine Form lässt sich die Farbe präzise auftragen. Abgesehen davon hat er diesen typischen Lippenstiftduft, er riecht weder süßlich noch irgendwie unangenehm.


Die Pigmentierung ist ganz in Ordnung, der Lippenstift deckt bereits nach dem ersten Auftrag, lässt sich aber nicht mehr großartig intensivieren.


Das Finish ist teilweise samtig, teilweise aber auch glossig. Der Auftrag an sich verlief mühelos und ohne Schwierigkeiten. Er wirkt nicht fleckig und verschmilzt sofort mit den Lippen. Die Textur ist angenehm und lässt sich problemlos auf den Lippen tragen. Von der Haltbarkeit gefällt er mir auch sehr gut. Die Farbe hielt ungefähr vier Stunden lang (inklusive trinken). Die Lippen trocknet er zudem auch nicht aus.

essence silky touch Blush - 60 life's a cherry

9 Kommentare

Die Reihe kennt ihr alle bestimmt. Es gibt sie in 6 Nuancen und enthalten 5 g. Ich weiß gar nicht, wie ich den Ton beschreiben würde, es ist etwas zwischen Orange und Pink. Es ist jedenfalls sehr intensiv und macht sich auf meiner blassen Haut gar nicht mal so schlecht. Ich glaube aber, dass der bei einem gebräunten Teint phänomenal aussehen kann.


Erst einmal muss ich sagen, dass ich die Prägung der Blushes liebe. Ansonsten ist die Verpackung sehr schlicht gehalten. Die Pressung ist genau richtig, er lässt sich ganz normal mit dem Pinsel aufnehmen.


Von allen sechs Nuancen ist das derjenige, der am besten pigmentiert ist. Das Finish würde ich als irgendetwas zwischen einem Satinfinish und einem matten Finish beschreiben. Jedenfalls enthält er weder Glitzer- noch Schimmerpartikel. Man kann das Ergebnis natürlich auch noch intensivieren, aber ob das wirklich nötig ist bezweifel ich, weil die Farbabgabe bereits nach dem ersten Auftrag bombastisch ist. Wie man auch sehen lässt er sich auch fleckenfrei auftragen und bleibt einem den ganzen Tag erhalten.

Meine Must-Haves im Sommer + Giveaway

16 Kommentare
Dieses Wetter macht mich einfach nur wahnsinnig glücklich und ich stecke mitten in der Bachelor-Arbeit :( Nichts desto trotz möchte ich euch ein paar meiner Must-Haves zeigen, die ich mir noch unbedingt für die wärmeren Monate zulegen möchte, wenn der ganze Stress dann nun endlich vorbei ist.

1. Chino Hosen mit Muster: 

Zugegeben, ich finde die Leggings in dem Muster richtig genial, finde aber, dass mir hautenge großflächige Muster nicht stehen. Deswegen kommen diese Chino Hosen, aber auch die luftigeren Hosen, die es momentan überall zu kaufen gibt, wie gerufen.




Das sind die Muster, die mir ins Auge gesprungen sind, aber es gibt so viele verschiedene Prints, dass da eigentlich für jeden etwas dabei sein kann. Seht es euch einfach selber an: http://www.def-shop.com/frauen/chinos/

2. Latzhosen: 

Fragt mich nicht warum, aber ich finde die einfach nur richtig cool. Aber nur die kurzen, eine lange Latzhose wäre mir noch etwas zu "gewagt". Mehr sommerliche Shorts findet ihr hier:  http://www.def-shop.com/frauen/shorts/



3. Pastellfarben: 

Wie sollte es auch anders sein? Pastell gehört einfach zum Sommer wie die Faust aufs Auge :D Besonders, wenn man leicht gebräunt ist :) Die habe ich hier gefunden:  http://www.def-shop.com/madonna/




So viel zu meinen Sommer Must-Haves, jetzt bekommt einer von euch die Möglichkeit einen Gutschein im Wert von 75€ von Defshop zu gewinnen mit dem ihr tun und lassen könnt, was ihr wollt. 

Was gibt es zu beachten? Was müsst ihr tun? 

1. Leser meines Blogs sein, auch neue Leser sind willkommen. Am besten hinterlasst ihr unter diesen Post einen Kommentar und schreibt mir wo ihr mir folgt und unter welchen Namen. (1 Los)
Hinterlasst mir eine Mailadresse, sodass ich den Gewinner kontaktieren kann
2. Verlinke das Gewinnspiel in deinem Blog oder schreibe einen Post darüber. (+ 1 Los)
3. Ihr solltet 18 sein. Wenn ihr unter 18 seid, brauche ich eine Unterschrift eurer Eltern damit ihr mitmachen könnt
4. Da Defshop weltweit liefert, können auch meine Leser aus der Schweiz, Österreich oder sonst wo mitmachen :) 

Das Gewinnspiel endet am 30.06.2014 

Ich wünsche euch allen viel Glück und drücke euch die Daumen :) 

Catrice Nail Laquer - 450 Sand Francisco

5 Kommentare

Das ist ein ganz außergewöhnliches Gold. Es hat noch dieses Gelbliche, das nicht jedes Sortiment zu bieten hat. Das hat mich damals am meisten dazu angeregt den Nagellack zu kaufen, weil es eben ein ganz außergewöhnliches Gold ist, das ich nicht oft gesehen habe. Leider gibt es den nicht mehr im aktuellen Standardsortiment von Catrice, aber vielleicht gibt es doch irgendwo einen Ähnlichen noch zu kaufen. Man sieht den Unterschied zu dem Gold am Ringfinger deutlich, wie sehr er sich von dem anderen unterscheidet.

Kennt ihr den Nagellack noch? Wisst ihr, ob es so ein gelb-gold von anderen Marken angeboten wird?

essence sun club nail polish - 04 BBC Orange Sunset

11 Kommentare

Da bin ich wieder mit meinen uralten Nagellacken. Den hier habe ich damals in einer LE von essence gefunden. Die Farbe passt meiner Meinung nach perfekt zum Sommer und ich trage ihn immer noch super gerne. Die Konsistenz ist auch weiterhin wirklich sehr gut, das hätte ich gar nicht erwartet, aber Nagellacke heben bei mir generell eigentlich ganz gut.

Welche Farben tragt ihr gerne im Sommer? 

Gabriel García Márquez - Hundert Jahre Einsamkeit

1 Kommentar

Preis: 9,95€
Verlag: Fischer Taschenbuch
Seiten: 480

Erst einmal fand ich es verblüffend wie viel Handlung in 400 Seiten gepackt werden können. Ein Ereignis jagt das andere und es ist sehr ideenreich. Die Geschichte ist sehr schön und zieht einen richtig in den Bann. Die einzelnen Schicksale der Menschen reißen einen mit.
Die Geschichte spielt Anfang des 19. Jahrhunderts und erzählt zu Beginn wie Arcadio Buendía mit seiner Frau Ursula seinen Wohnort aufgrund eines Mordes verlässt. Gemeinsam gründen sie den Ort Macondo. In einem Jahrhundert widerfahren dem Ort all die Konflikte, die Lateinamerika widerfahren sind - Macando ist hier sozusagen ein Synonym.
Generell würde ich sagen, dass die Gefühlslage der Charaktere sehr gut dargestellt wurden und man kann nicht anders als mitzufühlen.
Meine Probleme hatte ich mit den Namen der Charaktere, da die zumal alle ähnlich bis gleich waren. Ich bin so oft durcheinander gekommen, zumal die Familie sich immer weiter fortpflanzt und man die Geschichte von zahlreichen Generationen mitbekommt. Viele sterben, aber umso mehr Leben wird geschaffen und das auch teilweise unter Familienmitgliedern. Es dauer wirklich ein Weilchen bis man 'durchblickt' und es ist alles etwas gewöhnungsbedürftig. Allerdings ist alles sehr bildhaft beschrieben worden und vermittelt einen enormen Eindruck in die lateinamerikanische Kultur


Ich habe nun auch endlich ein Jeanshemd

13 Kommentare

Wahrscheinlich bin ich der letzte Mensch, der sich ein Jeanshemd kauft, aber bei mir dauert das immer ein bisschen länger. Ich hatte als Kind so ein Hemd und wahrscheinlich habe ich das deswegen so lange nicht tragen wollen. Jedenfalls habe ich ein tolles Jeanshemd im Primark gefunden. Gezahlt habe ich 13€. Das ist übrigens das gleiche Hemd, das ich meiner Mutter zum Muttertag geschenkt habe, weil sie schon lange auf der Suche nach einem Jeanshemd war. Ich trage es momentan ständig, es ist wirklich super bequem und hat keinen komischen Schnick-Schnack oder sonstiges.

Wie findet ihr das Hemd? Tragt ihr auch gerne Jeanshemden?

p2 Match it - WM Limited Edition

3 Kommentare
Fußball ist nur was für Jungs? Knapp daneben. Die neue p2 Limited Edition "match it"beweist dir genau das Gegenteil: als exklusives Accessoire für die kommende WM kannst du mit den neuen Lacken ganz individuell Länderflaggen auf deine Nägel zaubern. Für einen langen Halt und glänzende Nägel eignen sich der Ultimate Shield Coat und der Nail Polish Glow Top Coat ideal. Wenn es zudem mal schnell gehen muss helfen Color Stop Fluid und Color Correcting Pen gegen Lackierfehler.

Match it! golden goal nail polish
match it nagellacke
golden goal nail polish
 
Trendige Nagellacke in knalligen Farben– können perfekt zu Länderflaggen kombiniert werden. Ein absolutes Fan-Accessoire für die Fußball-WM.
In acht Farben: 010 Brazil, 020 Spain, 030 France, 040 Italy, 050 Belgium, 060 Argentina, 070 Portual, 080 Germany.
 
Die golden goal nail polishes sind vegan.
 
6 ml: 1,95 €
 
Zum Beispiel kombinierbar als:
 
match it nagellacke deutschlandDeutschland-Flagge
 
050 Belgium
070 Portugal
080 Germany
Brasilien-Flagge
 
020 Spain
010 Brazil
030 France
match it nagellacke brasilien
match it nagellacke ArgentinienArgentinien-Flagge
 
060 Argentina
040 Italy
Weitere Must-Haves für deinen trendigen WM-Nagellook
ultimate shield coatUltimate Shield Coat
 
Der hochglänzende Lack versiegelt und schützt den Nagel und kann alleine oder als Unterlack angewendet werden. Das Ergebnis sind kräftige und gestärkte Nägel.
 
Der Ultimate Shield Coat ist vegan.
 
10 ml: 2,45 € (100 ml: 24,50 €)
Nail Polish Glow Top Coat
 
Der Überlack mit UV-Effekt verhindert das Ausbleichen der Nagellackfarbe und sorgt zugleich für Haltbarkeit und intensiven Glanz. Die Nagellackfarbe wird intensiviert und leuchtet im Schwarzlicht: für den ultimativen Wow-Effekt.
 
Der Nail Polish Glow Top Coat ist vegan.
 
10 ml: 2,45 € (100 ml: 24,50 €)
nail polish glow top coat
color stop fluidColor Stop Fluid 
 
Das Konturgel schützt zuverlässig vor Lackierfehlern und schafft ein echtes Nagelstudio-Resultat. Ergebnis: scharfe Nagellackkonturen entlang der Nagelhaut, perfekt lackierte Fingernägel.
 
Das Color Stop Fluid ist vegan.
 
8 ml: 2,95 €
Color Correcting Pen
 
Der Color Correcting Pen mit pflegendem Jojobaöl bessert kleine Lackierfehler leicht und präzise aus und ist auch unterwegs der perfekte Begleiter. Das Ergebnis: perfekt lackierte Nägel ohne Lackierfehler. Mit 3 Ersatzminen.
 
Der Color Correcting Pen ist vegan.
 
3 ml: 2,65 €
color correcting pen

Meine Meinung: 
Für Fans ist das wahrscheinlich ein Paradies, ich persönlich kann damit leider nicht so viel anfangen. Ich finde schön, dass nicht nur Deutschland-Farben vertreten sind, sondern auch andere, um sich, wie bereits auf den Pressebildern zu sehen ist, sich seine Nägel in den gewünschten Länder-Farben zu lackieren. Die Form finde ich wirklich sehr hübsch, vom Design her sind die Nagellacke einfach nur perfekt. Und auch die Farben sind sehr hübsch.