Aufgebraucht Februar 2015

11 Kommentare
Der Monat ist schon wieder vorbei und ich habe ganz viele Produkte leer gemacht. Und genau darum soll es heute gehen. 


1, Handseife von Yves Rocher: Die duftet super lecker und ist sehr schonend für die Hände. Aber ich werde sie mir nicht nachkaufen, weil ich Handseifen nicht online bestellen möchte.
2. Satinique Shampoo gegen Schuppen: Anfangs war es ganz gut, aber dann hat es stark nachgelassen. Leider habe ich davon zwei Flaschen, aber ich mag es eigentlich nicht und für den Preis hat es total versagt. Definitiv nicht nachkaufen. 
3. Yves Rocher Karamell Duschgel: Einfach nur ein super Duft. Für den Winter eignet er sich eher als für den Frühling/Sommer und deswegen werde ich mir das vorerst nicht nachkaufen.
4.Nivea Augen Make-Up Entferner: Den benutze ich immer und deswegen habe ich ihn nachgekauft.


5. BIODROGA Augenpflege: Damit war ich auch nicht zufrieden. Ich finde, dass man ab einem gewissen Preis doch etwas mehr leisten muss, als billige Produkte. Und da merkt man halt so gut wie keinen Unterschied, ob ich regelmäßig die Pflege benutze oder gar nichts - der Effekt ist der selbe. Definitiv nicht nachkaufen.
6. Duft von Naomi Campbell - Sunset: Das ist ein super schöner Duft, der herrlich riecht. Ich habe ihn immer sehr gerne getragen, muss ihn mir aber nicht nachkaufen. 
7. essence colour & go Nagellack: Habe ich echt gerne benutzt, die Farbe sieht klasse aus ist echt klassisch. Er lässt sich nicht mehr auftragen und ist leer. Da es ihn nicht mehr gibt, werde ich ihn nicht nachkaufen. 
8. L'Oréal Miss Manga Mascara: Habe ich super gerne benutzt. Die Mascara ist sehr gut und ich kann sie nur weiterempfehlen. Definitiv ein Nachkaufprodukt. 
9. essence colour arts eye base: Zu schade, dass die aus dem Sortiment gegangen ist. Das war meine liebste Eyebase. Ich brauche nun eine Alternative. Da es sie nicht mehr gibt, kann ich sie nicht nachkaufen. 

essence liquid ink eyeliner

10 Kommentare
Hallo meine Lieben, 
ich möchte euch in nächster Zeit ein paar Beaty-Produkte vorstellen, die ich momentan sehr gerne benutze. Den Eyeliner beispielsweise. Seit Wochen benutze ich ihn sehr gerne und trage ihn tagtäglich. Ich mag ihn, weil er tiefschwarz ist und sehr deckend ist. 


Den Pinsel finde ich leider nicht so gut. Ich habe schon bequemere Pinsel gehabt, aber es ist auf jeden Fall machbar, wenn man dann den Dreh raus hat. Er braucht auch etwas länger um anzutrocknen, aber auch damit kann ich leben. Prinzipiell bevorzuge ich aber eher Filzstifte, um einen Lidstrich zu ziehen.



Lovely Mint Story - wie findet ihr es?

11 Kommentare
Kennt ihr schon das neue Duschgel von treaclemoon? Ich bin schon seit langem ein Fan von den Duschgels und kaufe mir eigentlich nur noch diese Duschgels. Es handelt sich dieses Mal um kein fruchtiges Duschgel, sondern um Minze. Ich finde das Duschgel super erfrischend, besonders morgens nach dem Aufwachen ist das super, um in die Gänge zu kommen. Es riecht zwar leicht künstlich, aber ich bin dennoch sehr angetan davon und finde, dass das eine tolle Abwechslung ist zu den meist gleichen Duftrichtungen. Es ist nur für kurze Zeit erhältlich, aber ich schätze mal, dass das so sein wird wie mit dem Zimt-Duschgel und es dann zu einer bestimmten Jahreszeit wieder veröffentlicht wird. 


essence longlasting lipliner - 09 purely me!

6 Kommentare
Hallo meine Lieben, 
ich habe mir vor Kurzem einen Lipliner von essence gegönnt. Das ist einer von den neuen Liplinern, die neu ins Sortiment eingezogen sind. Sie sind im Gegensatz zu den anderen Lippenkonturenstiften nicht in Stiftform, die man anspitzen muss. Dieser ist herausdrehbar und muss nicht angespitzt werden. 


Der Ton ist super hell, Ich kann mir vorstellen, dass er für einige zu hell sein wird. Bei wem das der Fall ist, für den eignet sich der Lipliner als Highlighter um die Lippenpartie, um die Lippen voller wirken zu lassen.


Der Lipliner lässt sich mit jedem Lippenstift gut kombinieren, macht aber auch alleine eine gute Figur, wenn man die Lippen komplett damit ausmalt.


essence pure nude powder - 20 nude beige

14 Kommentare
Als ich gesehen habe, dass es bei essence so hübsche neue Puder gibt, bin ich nicht drum herum gekommen, mir auch eins zuzulegen. Ich habe ihn mittlerweile über eine Woche fleißig getestet und kann euch an meinen Erfahrungen teilhaben lassen. Darin enthalten sind 7g und es kostet ca. 4 €.
Ich muss ehrlich zugeben, dass ich hier total dem schönen Design verfallen bin. Der marmorierte Farbverlauf gefällt mir total gut. 


Egal, ob man das Puder mit einem Qästchen oder einem Pinsel aufnimmt, es wird genug Produkt abgegeben und es deckt auch ziemlich gut ab. Von der Textur her ist das Puder sehr zart und leicht. Es lässt sich sehr gut verteilen und krümelt nahezu überhaupt nicht. Das Produkt ist geruchsneutral und ist komplett matt. Wobei ich zugeben muss, dass ich ein paar Glitterpartikel gefunden habe, aber ich glaube, dass ich da bei der Auswahl nicht darauf geachtet habe, dass es einwandfrei ist.


Einen langen Arbeitstag übersteht das Produkt nicht, ohne dass am Nachmittag nachgepudert werden muss, aber ich schätze, dass das in Ordnung ist. Ich vertrage es sehr gut und kann es dennoch bedenkenlos empfehlen.


MMMMM... Coffee

8 Kommentare
Ich war neulich spontan im Butlers und habe so ein bisschen gestöbert. Da ich auf der Suche nach einem schlichten Bilderrahmen war, habe ich dort als Erstes gesucht und bin dann auf das Bild gestoßen. Man kann das Bild zwar rausnehmen, aber ich glaube, dass ich es dort drin lassen werde. Ich finde es sehr genial und stelle es mir in meiner zukünftigen Küche perfekt neben einer Kaffeemschine vor. 


[AMU] Shades of Blue

19 Kommentare
Trotz des trüben Wetter lasse ich es mir nicht nehmen etwas mehr Farbe aufzutragen. Zuerst kam türkisfarbener Lidschatten auf dem beweglichen Lid. Auf den äußeren Winkel habe ich dunkelblauen, fast schon violetten Lidschatten aufgetragen. Alles muss schön ineinander laufen, sodass man keinen kantigen Übergang sieht. Zur Augenbraue hin habe ich den Lidschatten mit einem weißen Ton verblendet. Zuletzt habe ich die Wasserlinie mit einem schwarzen Kajal betont, einen Lidstrich gezogen und die Wimpern getuscht. 



Folgende Produkte habe ich verwendet: 


essence silky touch blush - 90 summer dreaming

12 Kommentare
Ich habe vor kurzem wieder durchs neue essence Sortiment gestöbert und vermutlich kann ich es mir sparen, wieder davon zu berichten, wie toll ich es finde, dass essence qualitativ eins drauf gesetzt hat - denn das ist nach wie vor meine Meinung. Heute gibt es eine Review zu einem neuen Blush. Es ist ein sehr neutraler Ton. Ich finde nicht, dass er besonders warm oder kalt ist. Und einen ganz großen Pluspunkt hat der Blush verdient, weil er der erste Blush ist, den ich aus der silky touch Reihe besitze, der frei von Schimmer oder Glitter ist. 


Ich trage Blushes immer mit einem großen Pinsel auf. Großflächige Pinsel eignen sich meiner Meinung nach am besten - so entstehen keine fleckigen Ergebnisse am Ende.
Der Blush lässt sich sehr gut verteilen und verblenden. Das Finish wirkt sehr natürlich und zaubert einen gesunden und frischen Teint. Ich trage es immer auf nachdem ich mein Gesicht mit Foundation mattiert habe und anschließend ein Puder drüber gegeben habe.


Er hält auch den ganzen Tag, selbst nach stundenlangem Arbeiten sieht man noch putzmunter aus.
Die Deckkraft ist variabel. Man kann den Blush ganz einfach schichten und so den peachigen Ton verstärken. Allerdings braucht man nicht viel davon, um ein bisschen Farbe auf den Wangen zu verteilen. Die seidige Textur überzeugt mich voll und ganz. Mit dem Blush bin ich sehr zufrieden und würde ihn mir auch noch einmal kaufen, wenn er zur Neige geht.


Yves Rocher Pear Caramel Shower Cream

11 Kommentare
Heute habe ich einen tollen Wintertipp für euch: Ein Duschgel mit Karamell-Geruch. So etwas hatte ich vorher noch nie.
Die Flasche die ihr hier seht ist mittlerweile fast leer, aber ich habe mir bewusst Zeit genommen, bevor ich mir ein klares Bild bezüglich des Duschgels mache. Der kleine Haken daran ist die Flasche. Es gibt weder einen Spender, noch eine Öffnung durch die man das Duschgel dosieren kann. Vielmehr gleitet das ganze Produkt durch den Flaschenhals, sodass es wirklich schwierig ist eine geeignete Menge herauszubekommen. 
Aber für diejenigen, die drüber hinwegsehen können, rate ich zu dem Kauf. Vorausgesetzt man liebt Karamell - denn danach duftet das tolle Duschgel. Darin enthalten sind 400 ml, was fast so viel ist wie in einem treaclemoon Duschgel. Es schäumt sehr schön auf und ist super ergiebig. Meine Haut hat es sehr gut vertragen und sie wird gut gepflegt. Zusätzlich duftet man dann aber auch schön nach Karamell. Wie die meisten Duschgels, riecht es auch bei diesem eher künstlich nach Karamell. Aber der Duft ist nicht penetrant und er hält auch nicht 24 Stunden an. 


Es geht nach Hamburg :)

17 Kommentare
Hallo meine Lieben,
bald bin ich für einige Tage in Hamburg und ich freue mich so riesig. Ich war noch nie dort (bzw. nie richtig dort) und wollte die Stadt schon immer mal sehen. Und wenn ich an Hamburg denke, denke ich immer an das König der Löwen Musical und genau dafür haben wir uns auch Karten gekauft. Die waren leider ziemlich teuer, aber ich glaube, dass das etwas sein wird, das ich so schnell nicht mehr sehen werde und deswegen habe ich dafür gerne etwas tiefer in die Tasche gegriffen. 
Ansonsten haben wir noch geplant eine Bootsfahrt zu machen, zum Fischmarkt zu gehen und zur Reeperbahn zu gehen. 


Wer von euch war schon einmal in Hamburg und was würdet ihr mir noch empfehlen, was ich noch nicht genannt habe, was sehenswert wäre?

Spitzenkleid von Shipgratis.eu

10 Kommentare
Hallo meine Lieben, ich musste die beiden Post nun in zwei separate Posts auftrennen. Wundert euch nicht, dass ich jetzt dasselbe zum zweiten Mal lest. Zu der Frage, ob ich ein Tragebild online stelle: Prinzipiell habe ich nichts dagegen, ich stehe dazu, dass ich keine Model-Maße habe, aber ich finde es schwer eine passende Location zu finden und bräuchte dabei noch Hilfe von jemand anderem, damit die Bilder aufgenommen werden können. Ich überlege mir etwas, vielleicht schaffe ich es auch alleine irgendwie.

Ich habe mich noch für ein elegantes Spitzenkleid entschieden. Auch das hier gibt es in drei weiteren Farben. Ich habe noch kein Kleid in so einem dunklen Blau und deswegen habe ich mir das bestellt.



Es besteht aus Baumwolle und Polyester. Es ist zweilagig, wobei ich trotzdem finde, dass es leicht durchsichtig ist. An der Taille gibt es einen Gummibund, sodass es keine Probleme geben sollte, um dort reinzuschlüpfen.



Kosmetiktäschchen von Shipgratis.eu

10 Kommentare
Hey, meine Lieben, 
heute möchte ich euch zwei Produkte vorstellen, die ich mir bei shipgratis.eu kostenlos aussuchen durfte. 
Da ist zum Einen das süße Kosmetiktäschchen im Retro-Stil. Insgesamt stehen vier verschiedene Farben mit verschiedenen Motiven zur Auswahl. Da Paris mein Herz gehört, habe ich mich natürlich dafür entschieden. Sie ist 17,8 cm lang und 7,9 cm "hoch". 



Ich habe sie als Mäppchen umfunktioniert und transportiere nun so meine Schreibutensilien, wenn es zur Arbeit oder zur Berufsschule geht.


Meine aktuellen Lieblingssongs

9 Kommentare
Ich betone dabei den Begriff "aktuell" besonders, da sich das so schnell ändern kann. Manchmal höre ich etwas ganz Neues, manchmal finde ich ein Lied wieder, das ich schon fast vergessen hätte. Aber momentan gehören zu meinen liebsten Songs eher solche, die weniger als ein halbes Jahr alt sind ( bzw. die ich seit weniger als einem halben Jahr kenne) Und es ist eine ganz bunte Mischung und ich schätze mal, dass da für jeden was dabei sein wird. 

Ganz mainstreammäßig finde ich das neue Lied von Calvin Harris auch sehr gut :) 


Wer Hip Hop und R'n'B mag, wird das lieben


Wer bekommt dabei keine gute Laune?


Taylor Swift habe ich damals immer nur belächelt, jetzt hat sie musikalisch so aufgeholt, dass ich sie einfach nur grandios finde. Und das Video zu dem Song ist wahnsinnig gut gelungen. 


Das kenne ich aus der Werbung :D Ich liebe es

Montagsstarter

1 Kommentar
1. Für einen schönen Urlaub kann man viel Geld für bezahlen.
2. Passende Möbel zu finden ist bestimmt sehr schwer.
3. Amazon hat immer alles.
4. Gebrauchte Bücher kaufe ich mir sehr gerne.
5. Bald schon geht es nach Hamburg.
6. Ein paar entspannte Tage sind immer wichtig und notwendig.
7. Blumen habe ich letzten Samstag geschenkt bekommen
8. Ich habe diese Woche viel mit meinem Blog vor. Dann steht noch Arbeiten auf dem Plan und das Wochenende soll schön werden.

Einen wunderschönen Start in die Woche wünsche ich euch :) 

[AMU]: Zartes Flieder

12 Kommentare
Heute geht es mit einem neuen AMU meinerseits weiter. Bei diesem trüben Wetter ist es echt schwierig die Farben bzw. generell das Bild irgendwie gut in Szene zu setzen. Ich wollte mal etwas in Flieder ausprobieren, da das ja nicht zu meinen Alltagsfarben gehört. Aber ich muss zugeben, je mehr ich mit Farben experimentiere, desto öfter habe ich Lust dazu mal abends etwas anderes als Grau und Braun zu benutzen. 


Verwendete Produkte: 
essence good girl bad girl eyeshadow (leider nicht mehr erhältlich)
Mega Volume Miss Manga Mascara von L'Oréal
P2 Eyeliner (leider nicht mehr erhältlich)
essence bloom me up Kajal (ebenfalls nicht mehr erhältlich)

- aber es gibt tausende Alternativen zu den Produkten, die ich hier verwendet habe


Immer wieder Sonntags

2 Kommentare
|Gesehen| Wir waren in Jupiter Ascending. Der Film war ganz okay, auf jeden Fall sehenswert und die schauspielerische Leistung des 'Bösewichts' ist grandios. 


Und dann habe ich mich auch sehr über den Serienstart von Gotham in Deutschland gefreut. Ich fand die ersten Folgen sehr spannend und werde mir auch die nächsten Folgen ansehen. 


|Gelesen| Ich habe endlich 'Er ist wieder da' von Timur Vermes gelesen
|Gehört| Der Song schwirrt mir schon die ganze Woche im Kopf


|Getan| gearbeitet, mit meinem Freund essen gewesen
|Gegessen| 




|Getrunken| Wasser, Tee, Saft, Eistee
|Gedacht| Ich sollte gesünder essen
|Gelacht| über viele witzige Videos
|Geärgert| Wie manche Menschen sich hierarchisch von anderen Menschen abgrenzen zu versuchen

|Gefreut| Über mein verlängertes Wochenende
|Gewünscht| Dass die Woche noch schneller vorbei geht
|Gekauft| Make-up und größtenteils Essen
|Geklickt| Blogger, Douglas, YouTube, Facebook

Frohen Valentinstag

6 Kommentare

Ich wünsche euch einen wunderschönen Valentinstag, meine Lieben. Genießt den Tag mit euren Liebsten und lasst es euch gut gehen. Mich hat heute Morgen ein wunderschöner Blumenstrauß erreicht und wir gehen auch gleich essen. Die Blumen sind farblich so schön aufeinander abgestimmt und mit dabei war eine echt süße Karte.
In dem Sinne wünsche ich euch einen wunderschönen Tag, egal ob ihr was vom Valentinstag haltet oder auch nicht.

essence match2cover cream concealer - 20 soft beige

5 Kommentare
Hallo meine Lieben, 
heute möchte ich euch einen Concealer von essence vorstellen, den ich mir schon vor einer Weile gekauft habe. Diesen gibt es in zwei Nuancen. Ich habe mich für die dunklere entschieden, weil ich finde oder fand, dass der helle Ton besser zu mir passt und ich es furchtbar finde, wenn der Concealer viel zu hell ist (was mir aber auch schon passiert ist). Darin enthalten sind zusammen 2,3g, was ich echt wenig finde. 


Aber das ist nicht schlimm, weil ich den Concealer nicht mag. Er gefällt mir leider gar nicht. Ich bin mit der Einstellung voran gegangen, dass er der Camouflage-Cream von Catrice ähneln wird, aber dem ist leider überhaupt nicht so.


Links seht ihr den Ausgangszustand und rechts mit Concealer: wie ihr seht deckt er kaum bis minimal. Einen Pluspunkt gibt es, weil er leicht gelbstichig ist und das mich gesünder aussehen lässt, ohne unnatürlich auszusehen.


Es ist nicht nur die Deckkraft, die mir nicht gefällt. Er passt sich von der Textur her nicht wirklich an meine Haut an. Sobald ich mit den Fingern verschmierte Mascara wegmachen wollte, klebte der ganze Concealer an meinen Händen. Und das fand ich wirklich schade. Kann auch sein, dass ich einfach zu verwöhnt von meinem Mac Pro Longwear Concealer bin. Da liegen nämlich Welten dazwischen. Aber dafür, dass es in Drogerien mittlerweile hervorragende Concealer gibt, ist dieser hier eher schwach.


Brautjungfernkleider von Hochzeitde.com

3 Kommentare
Wo wir schon beim Thema Brautkleider sind, ist ein weiteres Thema, das interessant ist, die Kleider der Brautjungfern. Es werden generell noch zwei weitere Artikel zu dem Thema kommen, die ich in Kooperation mit http://www.hochzeitde.com/ veröffentliche.
Auch bei Brautjungfernkleidern habe ich meine typischen Vorstellungen. Denn da habe ich generell immer ein kürzeres Kleid im Kopf. Und ganz wichtig: es darf nicht weiß sein. Denn schließlich ist die Braut die einzige Frau an dem Tag, die weiß tragen sollte.




Um aber nicht zu sehr von der Braut abzulenken, würde ich auf kräftige Farben verzichten und lieber ein Kleid in Pastell tragen. Von allen Brautjungfernkleidern hat es mir eins besonders angetan. Und zwar das hier:



Das ist richtig perfekt und entspricht genau meinem Geschmack. Abgesehen davon, dass Mint für mich die wunderschönste Farbe ist, ist der Schnitt auch grandios. Momentan stehe ich auf Träger, die asymmetrisch verlaufen bzw. nur über eine Schulter gehen. Der Schnitt ist auch super, es wirkt auf mich sehr locker und ich wette, dass das bei einer Hochzeit im Sommer richtig toll dazu passt.

Auf der anderen Seite frage ich mich, ob es heutzutage in Deutschland noch klassische Brautjungfern gibt? Ich weiß nur, dass es immer zwei Trauzeugen gibt, aber wählt man heutzutage noch Brautjungfern aus? Und wenn ja, sucht die Braut die Kleider für die Brautjungfern aus oder wird das dann in der Gruppe geklärt? Wie ihr seht, ich habe leider wirklich nicht so viel Ahnung davon, wie die Bräuche bei einer Hochzeit sind.

Aber abgesehen davon gilt auch bei den Brautjungfernkleidern, dass auch diese sich maßschneidern lassen. Abgesehen davon gibt es von jedem Kleid auch unterschiedliche Farben. Es wäre vielleicht geschickter, wenn es zu den jeweiligen Farben auch passende Tragebilder geben würde, weil man momentan nur Bilder der Farben sehen kann.

Die Versandzeit beträgt in etwa 4 – 8 Tage. Wenn man sich ein Kleid jedoch maßschneidern lässt, dann dauert das dementsprechend länger. Sollte man das Kleid jedoch dringend benötigen, kann man mit 30 € die normale Versandzeit in Anspruch nehmen.

Bezahlen kann man mit Kreditkarte oder Bankeinzug und innerhalb 30 Tage kann die gelieferte Ware zurückgegeben werden. Allerdings muss man dabei beachten, dass die Ware noch in der Originalverpackung sein muss. Das heißt, wenn man auf Anhieb sieht, dass die Farbe nicht stimmt, sollte es nicht ausgepackt werden.  

essence sun club shimmer bronzing powder - 30 sunloved

6 Kommentare
Hallo meine Lieben, 
heute gibt es eine Review zum Shimmer Bronzing Puder von essence. Ich habe mir das schon vor einer ganzen Weile gekauft, weil ich etwas für meine Wangen suchte, das nach Sommer schreit. Und abgesehen davon ist die Prägung wahnsinnig süß. 
Insgesamt gibt es zwei verschiedene Töne. Ich habe mich für die hellere Nuance entschieden, da der Winter auch an mir nicht vorbei gegangen ist und ich weiß wie eine Wand bin. 


Er schimmert schon ziemlich stark, da kann ich mir schon vorstellen, dass viele das als störend empfinden können. Im Sommer zaubert er aber meiner Meinung nach genau den richtigen Glow für die wärmeren Tage. Ich trage ihn ganz normal mit einem Pinsel auf und er lässt sich ordentlich verteilen, sodass er nicht fleckig wirkt.


Zum Konturieren eignet er sich aufgrund seines hohen Schimmeranteils überhaupt nicht, aber das empfinde ich immer so bei schimmernden Bronzern. Dafür machen sie eine umso bessere Figur auf den Wangen.


essence xxxl longlasting lipgloss - 06 soft nude

12 Kommentare
Hallo meine Lieben, 
heute möchte ich euch einen matten Lipgloss, wenn man das dann so überhaupt noch nennen kann. Das ist nicht der erste, den ich euch aus der Reihe vorstelle. Er unterscheidet sich auch nicht großartig von den anderen Glossen aus der Reihe. Lediglich die Farbe ist anders. 



Zwar heißt die Farbe 'soft nude', aber ich würde sie nicht zu den klassischen Nude-Nuancen zählen. Vielmehr ist es ein helles Braun, mit dem man beispielsweise die berühmte 90ies Lippe schminken kann.
Das Lippenprodukt betont die Lippenfältchen, Hautschüppchen und trockene Stellen generell sehr stark. Somit würde ich vorher ein Lippenpeeling benutzen und anschließend eine Lippenpflege auftragen. Dann sieht das auch gleich viel besser aus.


Wer schaut es heute Abend auch?

5 Kommentare



Ab heute beginnt die neue Serie 'Gotham', Nach den zahlreichen Comic-Verfilmungen die letzten Jahre, muss ich sagen, dass ich das mittlerweile richtig gerne sehe, obwohl ich noch nie wirklich einen Comic gelesen habe. Ich verspreche mir sehr viel von der Serie, da ich bisher nur mitbekommen habe, dass sie in den USA gehypet wird. Aber abgesehen davon hat mich O.C., California damals durch die Pubertät begleitet, was natürlich auch eine Rolle dabei spielen wird, wieso ich gleich einschalten werde. Es geht in einer knappen halben Stunde endlich los :)

Wer sieht sich das heute auch noch an?

Wunderschöne Brautkleider

7 Kommentare
Hallo meine Lieben,

heute möchte ich ein Thema ansprechen, über das sich wohl bereits viele Frauen Gedanken gemacht haben: es geht um das Hochzeitskleid. Unabhängig davon, ob man gerade eine Beziehung hat, gerade verlobt ist oder seinen großen Tag schon hinter sich hat: man hat das Bild seines idealen Kleides vor Augen. Ich kenne auch viele Mädels, für die eine Ehe kein Thema ist, die sich aber dennoch ihr Traum-Hochzeitskleid ausmalen. Das Bild von DEM einen Kleid existiert wohl in jedem von uns.
In Kooperation mit http://www.hochzeitde.com/ möchte ich euch meine Favoriten der Brautkleider 2015 vorstellen.
Wie oft ich auf Hochzeiten war, kann ich an einer Hand abzählen und deswegen kann ich mir da kein genaues Bild davon machen, wie Hochzeitskleider außerhalb von Filmen aussehen.
Was ich jedoch in meinem Fall ausschließen kann, ist ein kurzes Kleid. Wenn, dann muss es bis zum Boden gehen. Zudem möchte ich auch auf Glitter oder irgendwelche andere Steinchen möglichst verzichten. Langärmlig soll es auch nicht sein und Spitze wäre auch nicht mein Fall bei einem Hochzeitskleid. Ich glaube, dass ich ein schulterfreies Kleid möchte, das eine riesige Schleppe hat und nach unten hin richtig schön voluminös wird. Wie eine richtige Prinzessin eben. Auf ein penetrantes Blumenmuster würde ich an dem Tag auch gerne verzichten, da ich bei solchen Anlässen eher ein Fan von kleinen Details bin, anstatt von großen, üppigen Elementen.

Ihr seht hier nun ein paar meiner Favoriten der Seite. Man kann nur unschwer erkennen, dass die sich alle ein wenig ähneln, aber das ist genau das, was ich im oberen Abschnitt meinte: jeder hat sein perfektes Bild von einem Hochzeitskleid und bei so einer großen Auswahl fallen immer die selben in die engere Auswahl. Und obwohl man sich auf einen bestimmten Stil entschieden hat, gibt es auf der Seite so viel verschiedene Arten davon, dass es die Auswahl um so schwieriger macht.





Das Tolle dabei ist, dass man sich noch nicht einmal für das klassische weiße Kleid entscheiden muss. Jedes Kleid gibt es in unterschiedlichen Farben zwischen denen man wählen kann. Eine Freundin von mir hat beispielsweise in Grau geheiratet und das Kleid sah einfach nur wunderschön aus, obwohl es kein „traditionelles“ Hochzeitskleid war.

Wer sich bei seiner Größe unsicher ist, kann sich sein Kleid auch maßschneidern lassen. Das dauert dann dementsprechend länger mit dem Versand, aber dann sitzt das Kleid auch richitg.

essence Update 2-Meter-Theke

9 Kommentare
Hallo meine Lieben,
vor etwa einer Woche hat mich ein unglaubliches Päckchen von Cosnova erreicht. Vielen Dank dafür, ich habe mich sehr gefreut. Denn die Produkte darin sind eine Wucht und ich bin echt dankbar, dass ich sie testen durfte. Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, ist das ganz schön viel, weswegen ich mir die Woche auch genommen habe, um alles mal etwas länger zu testen. Bei LE's versuche ich das immer so schnell wie möglich zu veröffentlichen, da diese ja schnell vergriffen sind und ich dem ein oder anderen mit meinem Post weiterhelfen kann, um Entscheidungen zu treffen. 




Ich kann schon einmal vorweg nehmen, dass die Produkte zu meinen Favoriten zählen, die mich am meisten überrascht haben, weil ich vorher einfach nur mit Vorurteilen rangegangen bin. Denn davon sind Einige dabei.


Fangen wir an mit den Pinseln. Den Puderpinsel habe ich auf dem Blog bereits vorgestellt. Den habe ich mir vorher schon gekauft. Er ist nach wie vor wunderbar und nimmt das Produkt hervorragend auf. Über den neuen Pinsel durfte sich nun meine Mutter freuen.


Und jetzt kommen wir auch zu dem ersten Produkt, das mich überrascht hat. Es ist der Giant Eyeshadow Applicator. Dazu muss ich sagen, dass ich seit Jahren Lidschatten-Applikatoren abgeschworen habe. Ich fand sie sogar richtig furchtbar verglichen mit Pinseln. Der Lidschatten ließ sich überhaupt nicht gleichmäßig auftragen und verblenden war damit sowieso nicht drin. Dann habe ich diesen riesigen Applikator ausprobiert und all meine schlechten Erfahrungen sind wie weggeblasen.


Man mag es kaum glauben, aber damit lässt sich der Lidschatten so wahnsinnig schön absoften. Dadurch, dass die Fläche so riesig ist, kann man das komplette Lid auf einmal damit schminken und zu den Augenbrauen hin, schön auslaufen lassen. Er ist einfach nur perfekt, ich benutze ihn seitdem jeden Tag und kann gar nicht fassen, wie toll der ist.


Ein weiteres Produkt, das mich sehr überrascht hat, ist das Sponge Nail Caring Oil. Da muss ich ganz ehrlich zugeben, dass ich mir nicht durchgelesen habe, was das für ein Produkt ist. Ich habe die Verpackung gesehen und gleich auf einen Nagellack-Entferer geschlossen. Dementsprechend saß ich auch echt blöd davor und habe nicht verstanden, warum mein Nagellack nicht abgeht. Als ich es dann gelesen habe, dachte ich nur WOW. Was für eine geniale Idee. Vielleicht haben manche von euch auch das Problem, aber nach dem Ablackieren sind die Fingerspitzen immer so ausgetrocknet. Meine hypersensiblen Hände sind nach dem Ablackieren immer so empfindlich Textilien und Papier gegenüber, das ist der Wahnsinn. Und nun mit dem Öl sind die kleinen Problemchen des Alltags wie weggeblasen.



Bei meinem letzten essence Haul habe ich bereits ein Mousse Make-Up mitgenommen. Das ist aktuell meine liebste Foundation, weil die Deckkraft einfach nur grandios ist. Und genau so sieht es auch mit dieser hier aus. Die Foundation verschmilzt so schön mit der Haut und lässt kleine Mäkel sehr schnell verschwinden. Man kann sie ganz einfach mit den Fingern oder mit einem Pinsel verteilen. Sie lässt sich damit echt gut einarbeiten.


Ein besondere Augenmerk habe ich auch auf die antibakterielle Wirkung gesetzt. Sie soll ja Pickeln und Mitessern vorbeugen. Wer sich jetzt hier ein Wundermittel erhofft - Nein, da muss ich leider dazu sagen, dass das Hautbild nicht nach dauerhafter Verwendung makellos aussehen wird. Aber es ist viel angenehmer für die Haut als meine anderen Foundations. Normalerweise bekomme ich nach langem Tragen am nächsten Tag ein paar Unreinheiten. Das konnte ich bei der Foundation glücklicherweise ausschließen. In der Hinsicht bekommt die antibakterielle Wirkung von mir 100 Punkte.


Über das neue Bronzing Powder habe ich mich auch sehr gefreut. Besonders das Design hat es mir angetan. Die Nuance heißt '10 - sunshine' und bietet ein tolles Zusammenspiel von Highlighter und Bronzer. Während der Highlighter schön schimmert, ist der Bronzer komplett matt. Man kann die zwei Farben miteinander vermischen oder sie einzeln auftragen.




Kommen wir nun zu einem der vielen Nagellacke. Es gibt eine Effects Reihe, die neben vielen Glitter- oder auch Metallic-Effekten, einen Latex-Effekt enthält. Er ist in Schwarz und lässt sich sehr gut auftragen. Nach wenigen Sekunden erkennt man bereits, dass der Nagellack matt wird. Ich finde, dass eine großzügige Schicht des Lacks vollkommen ausreicht, um ein deckendes Ergebnis zu erhalten.




Ich, als Augenbrauen-Puder-Liebhaber, habe mich damals bewusst für die Variante entschieden, weil ich alle anderen Produkte auf den Augenbrauen als sehr aufgemalt und künstlich empfunden habe. Deswegen kaufe ich mir bewusst nur Puder, weil das für mich das natürlichste Ergebnis ist. Als ich dann das Augenbrauen Gel hier gesehen habe, dachte ich nur, dass das nichts für mich ist. Aber auch das hier hat mich umgestimmt und seitdem benutze ich das auch fast täglich.


Was das Puder, im Gegenatz zur Mascara, nicht kann, ist, die einzelnen Härchen in eine einheitliche Form zu bringen. Kein Haar steht ab, kein Haar fällt aus der Reihe - alle verlaufen in die selbe Richtung. Ich liebe es total und es hinterlässt bei einer Schicht nur einen Hauch von Farbe. Man kann das dementsprechend auch dunkler schminken.
Die Nuance heißt '01 blondy brows'.



Und nun folgt auch schon das nächste Augenbrauen-Produkt. Es ist eine der großen Paletten mit drei unterschiedlichen Augenbrauen-Farben und einem Highlighter-Ton. Darin findet man noch eine kleine Pinzette und einen Pinsel mit einem Applikator. Für mich ist das ein Top-Produkt, da jeder Haartyp mit der Palette bedient ist und man sich gegebenenfalls auch seinen individuellen Ton zusammenmischen kann.




Endlich habe ich nun auch einen Matt-Coat. Ich habe mir schon so lange einen geschwünscht, habe es aber dann doch schleifen lassen. Das Beste an ihm ist, dass man jeden Ton mit dem Lack in ein mattes Finish umwandeln kann. Man brauch nur eine Schicht und abgesehen davon trocknet er echt schnell an.



Das ist ein absolut genialer Farbton. Er entspricht genau meinem Beuteschema, ist perfekt für den Alltag und deckt in nur zwei Schichten. Er braucht etwas länger zum Trocknen, sieht aber einfach nur grandios aus. Dass es jetzt eine Pastell-Reihe gibt, ist genau richtig für mich, weil ich momentan auf solche Töne stehe.
Die Nuance heißt '03 - I'm so fluffy'



Auf dem Ombré Nagellack war ich besonders gespannt. Ich habe ihn so aufgetragen, wie es auf dem Deckel zu sehen ist, also zuerst eine Schicht, dann zwei, usw. Der Effekt ist deutlich zu sehen und es sieht meiner Meinung nach wunderschön aus. So traumhaft hübsch es auch sein mag, bringt es einen Haken mit sich. Je mehr Schichten man nämlich aufträgt, desto langsamer dauert es, bis der Nagellack trocknet. Eine große Portion Geduld ist bei dem Nagellack vonnöten.



Das hier ist mein letztes Überraschungsprodukt. Es ist ein weiterer Pastell-Lack. An sich sieht es bloß wie ein gewöhnlicher Nagellack aus, aber, wie manche wissen, mag ich keine Metallic-Lacke. Und in dem Fläschchen sah der Lack sehr metallisch aus. Aber umso mehr habe ich mich gefreut, als ich ihn aufgetragen habe und der Lack sich ebenfalls in ein mattes Finisch verwandelt hat. Das ist einfach nur grandios und ich liebe diesen Effekt.
Die Nuance heißt '01 - so lucky'



Mit der neuen Sortiment-Umstellung hat essence so einiges wieder geleistet. Ich finde, dass die Produkte sowohl an individuellen Innovationen, als auch an Qualität erheblich zugenommen haben. Mit diesem Update ist mir das besonders aufgefallen. Und mir persönlich sagen mir die neuen Produkte unter anderem auch deswegen zu, weil mehrere Nude-Reihen erschienen sind und Make-Up in Nude-Tönen gehört mittlerweile seit Jahren zu meinem Leben.