Aufgebraucht November 2015

12 Kommentare
Meine Lieben, ich möchte euch zunächst einmal einen schönen ersten Advent wünschen. Kaum zu glauben, dass Weihnachten schon wieder vor der Tür steht :)
In diesem Monat habe ich wieder zahlreiche Produkte aufgebraucht, die ich euch heute zeigen möchte.


Von links nach rechts:
Balea Himbeer Duschgel: das Duschgel habe ich sehr gemocht, es erinnert mich total an meinen letzten Urlaub und es duftet himmlich gut. Das gehört definitiv zu den Produkten, die ich mir nachkaufen würde.
Nivea Augen Make-Up Entferner: Dazu muss ich bestimmt nichts mehr erwähnen, das ist bereits wieder nachgekauft. 
Nivea Reparatur Spülung und Shampoo: Mit Beiden war ich mehr als zufrieden, die Haare sind total schön weich nach der Wäsche und sind einfacher zu entknoten. Die werde ich mir definitiv nachkaufen. 


Gliss Kur Million Gloss Shampoo: Verglichen mit dem Nivea Shampoo konnte mich dieses nicht überzeugen. Da ist das Nivea Shampoo zu meiner Haarstruktur viel sanfter als dieses Shampoo gewesen. Deswegen werde ich mir dieses nicht nachkaufen. 
Balea Bodylotion: Das duftet super lecker nach Zitrone und Vanille. Ein eher etwas sommerlicher Duft, aber er weckt tolle Erinnerungen in mir. Die Lotion gab es allerdings nur für kurze Zeit und so kann ich sie mir nicht nachkaufen.
bebe Granatapfel Smoothie Duschgel: Mir hat auch hier der Duft sehr gut gefallen. Ich mag es, dass das Duschgel sehr sanft zu meiner Haut ist und ich vertrage es auch sehr gut. Für mich ist das ein Produkt, dass ich nachkaufen möchte.


Catrice Camouflage Cream: Das ist mein Favorit aus der Drogerie. Die Camouflage deckt super gut und setzt sich bei mir mit der Zeit auch nicht in den Fältchen ab. Die mag ich mir definitiv nachkaufen. 
Urban Decay Eyeshadow Base: Das ist meine erste Base, die ich jemals verwendet habe und sie ist der Wahnsinn. Der Lidschatten hält super lange und verrutscht nicht in die Lidfalte. Den werde ich mir auf alle Fälle nachkaufen. 

Mac Mineralize Skinfinish - Soft and Gentle

15 Kommentare
Wer kennt ihn nicht? Kein Highlighter wurde in den letzten Jahren so sehr gehypet wie das Mineralize Skinfinish in der Nuance Soft and Gentle. Der Preis liegt bei ca. 33€, was meiner Meinung nach sehr teuer ist, ich habe es mir auch lange überlegt, ob ich ihn mir wirklich kaufen soll. Er enthält jedoch 10 g und bis ich die mal aufgebraucht habe werden Jahre, wenn nicht sogar Jahrzehnte vergehen.


Alle Mineralize Skinfinish Produkte von Mac sind wohl gebacken und in einem praktischen Döschen enthalten. 


Der Highlighter ist sehr vielschichtig und in der Anwendung total vielseitig. Es handelt sich dabei um einen schönen, warmen Goldton. Er schimmert einfach nur wunderschön und enthält ganz feinen Glitzer, den ich aber nicht als störend empfinde. Ich trage das Produkt momentan nur als Highlighter mit einem schrägen Pinsel auf den Wangenknochen auf. Als Lidschatten oder Blush macht er sich bestimmt auch sehr gut.


Der Highlighter lässt sich sehr hervorragend auftragen und die Farbe kann man problemlos aufbauen.
Ich liebe den traumhaften Glow, den er auf den Wangen hinterlässt. Er lässt einen viel frischer aussehen.


Ich weiß, dass es sehr viel Geld ist und dass nicht jeder dazu bereit ist in das Produkt zu investieren. Verständlicherweise! Ich rede mir aber ein, dass ich wirklich lange etwas davon haben werde, weswegen ich es mir in diesem Falle dann doch gegönnt habe.


Schminksammlung: Concealer

13 Kommentare
Hallo meine Lieben, heute geht es weiter mit meiner Schminksammlung-Reihe. Um genauer zu sein: Die Concealer sind heute dran. Ich benutze viele unterschiedliche Produkte zum Abdecken wie man unschwer erkennen kann. Egal, ob Stift oder Camouflage: ohne Concealer läuft bei mir gar nichts. Leider bin ich nicht mit einer Traumhaut gesegnet und neige auch öfters zu Rötungen. Aber besonders schlimm finde ich meine von Natur aus dunklen Augenringe. 


Am liebsten benutze ich unter den Augen die Camouflage. Vor Jahren habe ich die von Catrice für mich entdeckt, allerdings habe ich die bereits aufgebraucht und probiere mich immer sehr gerne durch andere Produkte. Für mich sind Camouflage-Creams die besten Abdeckprodukte, sie decken in den meisten Fällen sehr gut und setzen sich nicht so schnell in den Fältchen ab. Bevor ich jedoch etwas unter die Augen auftrage benutze ich IMMER eine gute Augencreme.


Wenn ich ganz schlimme Rötungen habe, benutze ich vorher einen grünen Abdeckstift und darüber trage ich dann wieder einen hautfarbenen Abdeckstift auf. Mit der Kombination sind die Rötungen wie weggeblasen. Am liebsten benutze ich dafür den CC Corrector von Max Factor. Er lässt sich problemlos herausdrehen. Ich liebe auch Abdeckstifte in Stiftform. Damit kann man ganz gezielt kleinere Stellen präzise abdecken.


Aber auch Flüssigconcealer trage ich regelmäßig auf. Mein Favorit ist und bleibt der Mac Pro Longwear Concealer. Er ist einfach der Beste. Nichts deckt so gut wie dieser Concealer. Zudem hat man ganz lange was von ihm, da man bereits mit einer ganz kleinen Menge sehr große Flächen abdecken kann. Im Alltag greife ich sehr gerne auf Alternativen aus Drogerie zurück. Da überzeugt mich momentan der Concealer von P2 total.


Was sind eure liebsten Concealer? Gibt es da einen, den ich mir unbedingt mal ansehen sollte?

Nivea Protect & Shave Schwinggelenk.Rasierer

5 Kommentare
Hallo meine Lieben, ich hoffe, dass ihr ein tolles Wochenende hattet. 
Heute möchte ich euch einen Rasierer von Nivea vorstellen, den ich von Rossmann zugeschickt bekommen habe. Ich habe ihn nun schon etwas länger testen können und kann nun von meinen Erfahrungen berichten.


Die Form gefällt mir total gut, er ist so schön handlich und mit dem Schwinggelenk gleitet sehr schön an der Haut vorbei. Der Rasierer hat fünf Klingen und man hat nach der Rasur tolle, glatte Haut. Und das, ohne, dass die Haut anschließend gereizt ist. Das Problem hatte ich nämlich oft mit den Gilette Rasierern, dass meine Achseln stark gerötet sind, obwohl ich mich nicht einmal damit schneide oder so.


Ein Minuspunkt ist, dass bei Härchen, die länger als 1 mm lang sind, der Rasierer mir beim Entfernen Schmerzen zufügt. Also - keine unerträglichen Schmerzen, aber er ziept dann schon sehr und das tut dann schon weh. Das Problem entfällt aber, wenn man sich tagtäglich rasiert, in dem Fall funktioniert das ganz gut.


Filmreview: Spectre

7 Kommentare
Vor einer Woche habe ich zum ersten Mal einen James Bond Film angesehen. Ich habe vorher noch nie einen gesehen und muss auch gestehen, dass die mich so gar nicht gereizt haben. Auch dieses Mal wäre ich nicht in den Film gegangen, wenn da mein Freund nicht wäre. Man hat ja bereits schon vorher die ein oder andere Kritik mitbekommen und wie toll der Film gestartet ist - und das zurecht. Der war wirklich erstaunlich gut und mehr als unterhaltsam. Es gab echt so viele tolle Szenen mit richtig genialen Effekten - und damit meine ich nicht nur alle Explosionen und Kämpfe, etc.
Ich fand es auch super, dass man sich den Film anschauen konnte, ohne vorher die anderen Teile gesehen zu haben. Zwar gibt es einige Szenen, die auf vorherige Filmen aufbauen, aber das wird den Zuschauer auch mehr als offensichtlich nahe gebracht, was vorher passiert ist.
Ich kann euch nur empfehlen dort rein zu gehen, man wird nicht enttäuscht.




essence AMU

9 Kommentare
Hallo meine Lieben, diese Woche habe ich mich extrem rar gemacht - aber momentan komme ich auch einfach zu gar nichts. Ich danke euch für die vielen Kommentare, ich versuche sobald wie möglich auf alle zu antworten. Nächste Woche sieht es da schon etwas besser aus.

Heute habe ich ein AMU, das ich nur mit essence Produkten geschminkt habe. Ich habe das nicht absichtlich gemacht, mir ist das erst aufgefallen, als ich die Bilder gemacht habe. Mir war es wichtig, mich dieses Mal mit einer der neuen Paletten zu schminken und ich liebe diese auch nach wie vor.
Den dunkelsten Ton oben rechts habe ich ganz leicht auf den äußeren Rand aufgetragen und ich liebe die Tiefe, die dieser Lidschatten hinterlässt.
Soweit ich richtig informiert bin, gibt es auch noch alle gezeigten Produkte zu kaufen, falls sich jemand für das ein oder andere interessiert.



Meine Schminksammlung: Mascara

16 Kommentare
Was Mascaras angeht bin ich eigentlich sehr artig, ich brauche sie in der Regel alle nacheinander auf. Meistens nehme ich auch nur Mascaras aus der Drogerie, wenn ich mal High-End Mascara habe, dann sind die meistens geschenkt gewesen. Bei mir ist es egal, ob ich eine 2€ Mascara nehme, oder eine für 50€, letztendlich wird das Ergebnis gleich aussehen, weil ich von Natur aus kleine Wimpern, aus denen ohne Serum nicht viel rauszuholen ist. 


Ich habe damals mal Mascaras gesammelt, ich hatte um die 15 Stück gleichzeitig. Aber die sind alle mit der Zeit ausgetrocknet und seitdem mache ich das nie wieder. Ich benutze nichts mehr parallel bzw. kaufe mir keine mehr solange eine aufgebraucht ist. Die von essence mag ich sehr gerne, die sind genau richtig und erfüllen ihren Zweck. Auch die von Lancome finde ich ganz gut, da habe ich ein Sample in meinem Adventskalender vom letzten Jahr gehabt und benutze sie relativ oft. Allerdings schmiert sie ein bisschen, man bekommt schnell Pandaaugen, deswegen wäre das wohl eher nichts für mich. 


Einiges an Mascara habe ich auch zugesendet bekommen, so wie die blaue Mascara von P2, die in der Tat auch tatsächlich blaue Wimpern hinterlässt, die wasserfeste Mascara von essence und die Maybelline Colossal Mascara. 
Diese Sammlung ist ständig am wechseln und ich habe noch nicht die ultimative Mascara gefunden, die mein Leben verändert hat. Falls ihr irgendeine gute Mascara kennt, die ihr mit empfehlen würdet, dann hinterlasst mir das bitte in den Kommentare, ich probiere Mascaras immer sehr gerne aus. 

alverde gebackener marmorierter Lidschatten - 30 Purple Rocks

11 Kommentare
Den Lidschatten habe ich mir erst vor einer Weile zugelegt, ich kam aber erst jetzt dazu einen Post darüber zu schreiben. Es gibt sie in drei verschiedenen Nuancen, ich habe mir ein schimmerndes Braun mit einem Lilastich ausgesucht. Er ist etwas teurer und kostet etwa 3,50€, ich finde aber, dass er vom Design her wirklich viel hermacht. Das Behältnis ist flach und hat einen abgerundeten, durchsichtigen Deckel. Der Rest ist in dem klassischen alverde-Grün gehalten. 


Der Lidschatten lässt sich problemlos verblenden und ist versehen mit goldenen Glitterpartikeln.


Ich muss sagen, dass ich wirklich sehr enttäuscht von der Pigmentierung bin, denn die ist wirklich mehr als schwach. Selbst wenn man den Lidschatten auf einen Pinsel aufträgt, ist er leicht bröselig.
Selbst mit einer Lidschatten-Base lässt sich da nicht viel herausholen.


essence all that greys LE

11 Kommentare
Hallo meine Lieben,
erst gestern erreichte mich eine wundervolle Box mit der neuen LE von essence. An dieser Stelle möchte ich mich hier bei Cosnova bedanken. Ich freue mich immer total, wenn ich etwas testen darf. 
Es handelt sich dabei um die 'All that Greys' Limited Edition, die echt tolle Produkte beinhaltet. Es gibt beispielsweise auch eine echt hübsche Lidschattenpalette, die ich mir noch unbedingt anschauen möchte. 


 
Lipgloss - 02 That's what Rose would do
 



Der Lipgloss ist wie für mich genacht. Es ist genau meine Farbe, er ist semimatt und glitert kein bisschen. Der Lipgloss hat den typischen essence-Lip-Cream-Duft, der sehr schön nach Vanille riecht. Zudem hält er auch echt gut auf den Lippen, er hielt bei mir gestern etwa um die drei Stunden.
Das Tragegefühl gefällt mir ebenfalls sehr, er ist nicht klebrig und trocknet die Lippen im Laufe des Tages auch nicht aus.  
 
Nagellacke - (von links nach rechts) 02 step into the grey, 01 back to black, 05 roaring red




Die drei Lacke finde ich auch sehr hübsch. Zwei von ihnen haben ein mattes Finish, während der andere einen tollen Gloss hinterlässt. Ich trage auf den Bildern immer zwei Schichten des jeweiligen Nagellacks und sie decken alle echt gut und trocknen schnell - Besonders der Glitzernde. Die matten Lacke sind etwas empfindlich, deswegen muss man sie sehr gut trocknen lassen. Bei ihnen sieht man Patzer immer ganz besonders. 
 
Porcelain loose face & body powder 


 



Ich liebe das süße Puderkästschen. Es ist zwar aus Karton gemacht, aber ich liebe Puder mit dicken, flauschigen Quasten. 
Das Puder selbst ist weiß, andere würden es farblos nennen, aber wenn wir ehrlich sind, dann ist es nicht farblos :D Es mattiert die Haut sehr gut und lässt den Teint viel ebenmäßiger erscheinen. Zudem ist es komplett ohne Glitter oder Schimmer - falls noch jemand außer mir davon ausgegangen ist. 
 
Smokey Eye Pencil - 01 back to black, 02 greyt times
 



Die beiden Stifte liebe ich! Ich habe bisher noch nie einen Lidschatten so rauchig schminken können wie bei diesen beiden. Der schwarze Stift ist komplett fern von Glitzer, der graue schimmert jedoch ganz leicht. Sie sind beide total gut pigmentiert und halten mit Lidschattenbase den ganzen Tag. Ein Nachteil ist aber, dass er bröselt beim Auftrag. Bei mir macht das keinen Unterschied, weil ich sowieso immer zuerst die Augen schminke und dann die Foundation auftrage, aber bei denjenigen, die die Routine andersherum haben, würde ich dazu raten sich etwas darunter zu heben. 

Nail Sticker


Die gefallen mir ebenfalls sehr gut, ich liebe es meine Nägel mit Perlen zu verzieren. Mir gefällt der Look total gut und ich hoffe, dass ich das bald mal ausprobieren kann. 
Das schwarze Spitzenmotiv gefällt mir auch total gut, ich kann mir das sehr gut zu weißem Nagellack vorstellen. 

Meine Schminksammlung: Highlighter

11 Kommentare
Hallo meine Lieben, 
heute geht es weiter mit dem zweiten Teil meiner Make-Up Sammlung. Heute möchte ich auch meine Highlighter vorstellen. Auch diese sammel ich noch nicht so lange, deswegen habe ich eine sehr überschaubare Kollektion. Was hier nicht dabei ist, sind die Highlighter, die noch bei Bronzer dazu sind. Davon habe ich zwei und die möchte ich euch auch dementsprechend bei den Bronzern dann vorstellen. Meine Sammlung variiert oft, da ich viele Sachen aufbrauche und neu kaufe, aber das ist jetzt alles aktuell. 



Für Highlighter habe ich mich ganz lange nicht interessiert, weil ich den Gedanken daran furchtbar fand mir Schimmer ins Gesicht zu schmieren. Aber nachdem ich mir einmal das auf den Wangen aufgetragen habe, finde ich das richtig schön. Die Wangen sehen so toll modelliert aus und ich probiere mich gerne aus, um gewisse Partien hervorzuheben. Ich trage es nur auf den Wangen auf, auf der Nase benutze ich dann einfach hellere Farben, aber nichts, das glitzert. 
Ich habe einen uralten Highlighter von Sans Soucis, ich habe es aber erst vor Kurzem herausgefunden, dass es sich dabei um einen Highlighter handelt. Damals habe ich ihn als Lidschatten verwendet gehabt. 



Dann habe ich einen weiteren von P2, den es aber aktuell so nicht mehr gibt. Der ist richtig schön pigmentiert und sehr intensiv. Meine neueste Errungenschaft, die ich euch noch zeigen werde, ist der berühmte Highlighter 'Soft and Gentle' von Mac.


Catrice Kohl Kajal - 010 Ultra Black

14 Kommentare
Hallo meine Lieben, 
heute möchte ich euch meinen neuen Kajal von Catrice vorstellen. Ich habe bereits einen grauen aus dieser Reihe, der sich wirklich sehr gut macht. Und nun habe ich mir noch einen in klassischem Schwarz gegönnt. Mir gefällt daran am meisten die wunderbare Pigmentierung. Er ist total tiefschwarz und man kann mit ihm eine sehr präzise Linie ziehen. Ich persönlich mag es aber auch gerne mal etwas verblendeter und selbst dafür eignet er sich sehr gut. Das erledige ich meistens mit einem Q-Tip und das funktioniert damit super. Im Laufe des Tages hält er um das Auge herum jedoch länger als auf der Wasserlinie. 
Im Auftrag ist der Kajal aufgrund der weichen Mine sehr angenehm. Zudem kostet er auch kein Vermögen, man kriegt ihn bereits für ca. 2€. Für mich ist das einer meiner liebsten und vor allem vielschichtigsten Produkte. Ich kann ihn euch auf alle Fälle empfehlen.




Kleiner Primark Haul

14 Kommentare
Vor einigen Tagen habe ich mich wieder einmal im Primark blicken lassen und habe mir ein paar Sachen gekauft. Ich habe mir einen schwarzen Cardigan gekauft, weil ich den momentan echt nötig habe, Das ist einfach toll um das schnell mal darüber zu ziehen und lässt sich sehr vielfach kombinieren. Gekostet hat er um die 8€.


Und dann durfte auch noch Unterwäsche mit. Erst vor Kurzem habe ich darüber geschrieben und nun habe ich mich dazu entschlossen sie zu posten. Die gab es im Doppelpack. Die BH's haben ca. 10€ gekostet und die Höschen 5€. Ich liebe das Mintgrün, es hat mich sofort angelacht, als ich daran vorbei bin.


Filmreview Macho Man

7 Kommentare
Als ich das letzte Mal in der Sneak Preview war, lief dieser Film im Kino und kurz darauf habe ich beschlossen, nie wieder mehr in die Sneak zu gehen... :D Nein, ich möchte natürlich trotzdem wieder mal in die Sneak gehen, aber mir hat der Film leider gar nicht gefallen.
Mit deutschen Filmen mache ich es mir immer etwas schwer, ich komme mit denen leider so gar nicht klar. Man kann an einer Hand abzählen, welche deutschen Filme ich 'gut' nennen würde.
Ich fand einfach die Story total platt und ausgelutscht. Es ist nichts, was man noch nie gesehen hätte.
Es gab hin und wieder mal etwas zu lachen, aber die restlichen Gags waren einfach nur platt und erfüllten jedes Klischee.
Ich habe vorher noch nie etwas vom Film gesehen oder gehört, ich habe noch nicht einmal den Trailer gekannt. Und wäre ich nicht im Kino gewesen, wüsste ich bis heute nichts von ihm. Das einzige, was ich an dem Film toll fand, ist, dass ich nicht den normalen Kino-Preis dafür zahlen musste.


Schminksammlung: Lipliner

14 Kommentare
Hallo ihr Lieben, 
vor einer Weile wurde ich danach gefragt, ob ich nicht mal meine Make-Up Sammlung zeigen möchte. Und so habe ich mir die Anregung zu Herzen genommen und möchte nun nach und nach meine Produkte mal zeigen. Ich liebe es selbst so etwas anzusehen und bei YouTube sind das mit Abstand meine liebsten Videos. Das klingt jetzt total bescheuert, aber ich liebe sowas. Ich liebe es eine große Auswahl zu haben und experimentiere viel und gerne herum. Wenn es nach mir geht, dann gibt es für mich keine Grenzen ab wann die Sammlung zu groß wird, aber der gesunde Menschenverstand sagt mir, dass ich eine Grenze brauche. Vielleicht werde ich in ein paar Jahren auch ganz anders darüber denken und mich auf das Wesentlichste reduzieren. 



Jedenfalls startet die Serie heute mit den Liplinern. Diese habe ich erst dieses Jahr für mich entdeckt und deswegen habe ich davon verhältnismäßig weniger als von anderen Produkten. Ich habe neben Kohlstiften auch solche Stifte, die man herausdrehen kann. In der Handhabung gefallen mir letztere ein bisschen besser. Von der Qualität her finde ich Mac Lipliner super, ich habe mir mittlerweile drei Stück gegönnt. 


Für mich ist ein roter Lipliner zu rotem Lippenstift einfach nicht mehr wegzudenken. Mir ist erst dieses Jahr klar geworden, wie wichtig eine Kontur ist. Ich schiebe mein Spätzünder-Dasein darauf, dass ich ein 90er Jahre Kind bin und alle in meinem Alter werden verstehen was ich meine. Diese Phase werde ich niemals vergessen, wie sich alle die Lippen zu dunkel umrandet haben und metallischen Lippenstift/Lipgloss darüber gegeben haben. Deswegen hat es bei mir etwas gedauert, bis ich mich damit angefreundet habe, aber nun bin ich sehr zufrieden und möchte meine Sammlung auf jeden Fall etwas erweitern.

essence I love extreme crazy volume mascara

16 Kommentare
Endlich kam ich dazu meine neue Mascara von essence zu testen. Ich habe sie zwar bereits seit einigen Monaten, aber habe sie erst jetzt geöffnet. Was Mascaras angeht bin ich da niemand, der das sammeln möchte. Ich brauche immer brav eine nach der anderen auf. Die schwarze I love Extreme Mascara habe ich euch ja bereits vor Ewigkeiten mal vorgestellt, von der war ich auch sehr angetan. Aber ich kann schon mal vorweg sagen, dass mir diese hier einen Ticken besser gefällt, da das Bürstchen aus Gummi ist und die Borsten kleiner ausfallen. Man kann damit problemlos alle Wimpern damit erwischen, selbst die ganz kleinen Härchen. Mittlerweile sind meine Wimpern wieder auf dem alten Stand, d.h. kleine Stummel, aber die Mascara holt das Bestmögliche aus meinen Wimpern heraus. Sie schmiert nur, wenn ich bei extremer Luftfeuchtigkeit raus gehe, aber das ist bei jeder Mascara so. Ansonsten ist sie komplett wischfest. 
Mit der Handhabung bin ich auch sehr zufrieden, die Bürste ist da echt unkompliziert. Mit der schwarzen I love Extreme Mascara kam es manchmal vor, dass mir das Bürstchen zu groß war und ich damit viel mehr erwischt habe, als ich eigentlich wollte. 
Nach der zweiten Portion Mascara neigen die Wimpern ein bisschen zu Fliegenbeinen, aber das ist noch alles im grünen Bereich. Die leicht verklebten Wimpern kann man aber auch gut voneinander lösen. 
Alles in Einem bin ich eigentlich echt zufrieden, zumal die Mascara knapp 3€ kostet und da locker mit den High-End-Produkten mithalten kann.