essence eyebrow designer - blonde

5 Kommentare
Nachdem ich mich an einen Augenbrauenstift gewagt habe und es gar nicht mal so schlecht fand, habe ich mir einen weiteren zum Experimentieren gegönnt. Da ich erst einmal in der Drogerie schauen möchte, bevor ich mir das mit überteuertem Zeug etwas schminke, was ich nicht richtig kann, habe ich mir einen Stift von essence gekauft. Es musste die hellste Nuance mit, weil ich lieber vorsichtiger bin und mich lieber langsamer herantaste.  


Die Farbe passt zu meinen hellen Augenbrauen jedoch auch am besten, obwohl sie ruhig etwas aschiger hätte sein können. Der Stift ist im Auftrag relativ hart und auch etwas schlechter pigmentiert als erwartet, aber sobald er etwas abgestumpft ist, funktioniert es dann doch etwas besser. Ich trage ihn in der Regel als aller erstes auf. Danach kommt das Puder und zum Schluss das Gel. Mit dem Stift ziehe ich sozusagen zuerst meine „Kontur“, mit dem Puder fülle ich es aus und softe es damit dann an manchen Stellen etwas ab. Der Stift hat am Deckel noch eine zusätzliche Bürste integriert. Damit kann man die Brauen schön in Form bringen und zusätzlich noch etwas überschüssiges Produkt abnehmen.




Manhattan Soft Rouge Lipstick - 260 Chai Latte

15 Kommentare
Vor einer Weile habe ich von zwei Lippenstiften von Manhattan berichtet. Einen habe ich bereits vorgestellt und heute folgt die zweite Nuance. Ich bin bei den Lippenstiften als ich sie gekauft habe mit anderen Erwartungen herangegangen. Ich habe gedacht, dass sie viel besser pigmentiert sind und habe von Anfang an gleich zwei mitgenommen, anstatt es erst einmal mit einem auszuprobieren. Aber das wieder das typische Problem, das ich nicht wusste, welche Farbe hübscher ist und ich wollte mich einfach nicht entscheiden.


 Und so habe ich das dann einfach so gelöst, indem ich mir beide zugelegt habe. Abgesehen davon, dass die Pigmentierung etwas happig ausfällt, bin ich auch mit der Form des Lippenstiftes nicht so zufrieden. Diese erinnert mehr an einen Lippenbalsam als an einen Lippenstift, aber mittlerweile vermute ich, dass das auch so sein soll. Dass das im Prinzip einfach eine edlere Form von Pflegestiften mit einem Hauch Farbe sind und mehr nicht.  


Was mich aber auf Anhieb total angesprochen hat, ist die hübsche Verpackung. Ich mag transparente Produkte total gerne, ich habe daheim viele Behältnisse aus Acrylglas und finde das super, wenn man durchsehen kann. Das Produkt ist sehr handlich, man kann es ganz einfach verstauen und braucht sich keine Sorgen zu machen, dass es sich wieder öffnet, weil es sehr robust ist. Natürlich hat mich in diesem Falle die Farbe total aus den Socken gerissen. Ich mag diese Nuance sehr gerne. Sie ist perfekt für wärmere Tage, kommt aber auch im Frühling total gut. 


Das Finish auf den Lippen finde ich dennoch super, obwohl man mehrmals über die Lippen fahren muss, wenn man etwas an Farbe sehen möchte. Es ist der leichte Glanz, der mir hierbei am meisten gefällt, der lässt die Lippen gleich noch etwas voluminöser aussehen.


NYX Highlight & Contour Pro Palette

21 Kommentare
Das ist wohl eines der Produkte, die dieses Jahr am häufigsten auf Blogs, YouTube, Instagram usw. gezeigt wurde. Es ist die Konturpalette von NYX. Und auch ich habe mich anstecken lassen und habe mir diese nun auch gegönnt. Sie kostet 20€ und enthält sowohl Highlighter, als auch Bronzer – die perfekten Utensilien, um Stellen in seinem Gesicht hervorzuheben oder zu kaschieren. Ich benutze sie aber auch für mehr als nur für das Konturieren. 



Mir sind zwei der Bronzer in der unteren Reihe für das Gesicht zu dunkel. Manchmal nutze ich sie als Augenbrauenpuder oder als Lidschatten. Bei den Highlightern ist es das selbe. Die schimmernden nutze ich „wirklich“ als Highlighter. Den matten, gelblichen Ton nutze ich super gerne, um meinen Concealer zu setten. Der andere matte, rosastichige Ton ist ein tolles Puder. Das ist alles in einem eigentlich mehr als eine Konturpalette für mich.


Für mich ist das ein absoluter Traum, sie ist so schön vielfältig und die Farben sind total gut pigmentiert. Auf der Haut fühlen sie sich super luftig locker an und lassen sich auch problemlos verblenden. Ich tobe mich beim Konturieren dank dieser Palette total aus und es funktioniert in der Regel auch alles echt gut. Ich bin wahnsinnig zufrieden und finde, dass das im Beaty-Bereich eines der besten Produkte ist, in die man investieren kann. Die Vielfältigkeit, die sie bietet, hat man nicht überall und qualitativ macht sie auf alle Fälle etwas her.



Manhattan X-Treme Last Eyeliner - 1010N

9 Kommentare
Meine Kajalstiftsammlung hat wieder neuen Zuwachs bekommen. Dieses Mal bin ich wieder bei Manhattan fündig geworden. Ich habe den Kajalstift auch bereits in Schwarz, aber dieser hier unterscheidet sich in geringem Maße von dem, den ich schon habe. Der Unterschied liegt darin, dass dieser schwarze Kajal zusätzlich noch Glitzer enthält. Ich habe es mir allerdings etwas anders vorgestellt.


 Den Stift habe ich in der Drogerie nicht aufgemacht, weil ich es grauenhaft finde, wenn Leute anfangen neue Produkte zu benutzen. Am meisten ärgert es mich, wenn ich da einmal zu wenig geschaut habe, bevor ich ein benutztes Produkt kaufe. Solche Menschen nerven mich total und ich finde, dass das einfach nur ein unerzogenes Verhalten ist. Ich rege mich da wirklich sehr über sowas auf, zumal das auch oft bei Sachen passiert, die günstig sind und ich mir dann denke: Nimm das doch einfach mit, es ist ein Euro. Aber wahrscheinlich sehen es solche Leute dann wieder komplett anders. Naja, egal, ich schweife ab. Ich habe den Deckel jedenfalls nicht aufgemacht, sonst hätte ich gesehen, dass das kein feiner Glitzer ist, der komplett in dem geligen Stift enthalten ist, sondern grober Glitzer, der, wenn man Glück hat, nur an manchen Stellen dann abgetragen wird. Und dann hat man vielleicht in seinem Lidstrich zwei oder drei Glitzerpartikel hängen.


Aber das ist im Nachhinein auch ziemlich egal, weil der Kajal nicht die Welt gekostet hat. Der Preis liegt bei ca. 1,40€ und das kann ich gerade noch so verkraften, zumal das eigentlich auch nur meine Schuld ist. Jetzt habe ich einfach im Prinzip nur einen weiteren schwarzen Kajalstift, der hin und wieder etwas Glitzer hinterlässt. Schwarzer Kajal geht allerdings meiner Meinung nach immer. Er passt eigentlich immer und so gut wie zu jedem Look. In Kombination mit farblichen Akzenten wirkt er meiner Meinung nach besonders schön.


essence glossy kiss lipbalm - 02 raspberry

8 Kommentare
Kennt ihr noch die essence lipbalms, die ich euch vor einer Weile mal vorgestellt habe? Nun ist mir aufgefallen, dass mir nur noch eine Tube in meiner Sammlung fehlt und so habe ich mir nun auch noch die letzte Tube gekauft. Ich benutze sie mittlerweile tagtäglich, ich weiß es auch nicht genau, warum sie es mir so angetan haben, aber sie sind total praktisch zum Mitnehmen und ich benutze sie gerne mal zwischendrin auf der Arbeit. Die kleine Tube kann man problemlos verstauen und sie ist auch immer schnell griffbereit. 


Manchmal sind solche Kleinigkeiten dann doch total praktisch. Auch diese Farbe finde ich total schön. Sie lässt die Lippen optisch etwas größer wirken und zaubert einen hübschen Glanz. Abgesehen davon habe ich auch das Gefühl, dass sie die Lippen gut pflegen. Ich habe schon lange nicht mehr mit rissigen Lippen zu kämpfen.



Urban Decay Glide-On Eye Pencil - Demolition

6 Kommentare
Zu Beginn habe ich von Urban Decay nur die hübschen Paletten angeschmachtet, mit den Jahren habe ich aber auch viele weitere Produkte entdeckt, so wie beispielsweise diesen tollen Kajalstift. Ich habe mal den Stift als Sample in einer Parfumerie geschenkt bekommen und fand ihn qualitativ richtig gut. Deswegen wollte ich mir einen Kajalstift in der normalen Größe kaufen und habe mich für einen hübschen Braunton entschieden. 



Natürlich sind die Stifte alles andere als günstig. Ich habe für den Stift etwa 19€ gezahlt, aber ich weiß nicht, wie es euch geht, aber es dauert Ewigkeiten bei mir, bis ein Kajal mal leer ist. Und so denke ich auch, dass es in dem Fall auch nicht so schlimm ist, wenn ich bisschen mehr Geld dafür ausgebe. 


Was ich dabei allerdings nicht bedacht habe, ist das Anspitzen :D Ich musste im Internet recherchieren, ob das überhaupt geht, aber es scheint wohl zu funktionieren. Der Stift selber scheint nicht aus Holz zu bestehen, vielleicht irre ich mich ja auch, aber es ist ein festerer Stoff. Ich kann da aber auch mehr nicht dazu sagen, weil ich ihn bisher noch nicht anspitzen musste. Aber die Mine ist super weich, sodass sie sich bald abträgt und ich darüber berichten kann. 


Was aber dabei der Vorteil ist, ist, dass die Farbe den ganzen Tag hält. Ich muss den Kajal nicht so oft nachziehen.
Ich verwende ihn sehr gerne am unteren Wimpernkranz und da hält er gut. Auf der Wasserlinie funktioniert er aber auch ganz gut. Das ist eine tolle Alternative zu schwarzem Kajal, der wirkt dann auch nicht gleich so hart.



Gabor Tasche

8 Kommentare
Zu meinem Geburtstag habe ich eine wunderschöne Tasche von meinem Freund geschenkt bekommen, die ich euch heute zeigen möchte. Das ist eine Tasche von Gabor und sie entspricht optisch total meinem Geschmack. Ich liebe solche Pudertöne total und mit dieser Tasche fühle ich mich wirklich wohl. Sie ist auch innen schön gemustert und bietet viel Platz zum Verstauen. Ich nehme immer so viel Krams mit, dass meine Taschen schnell überfordert sind und kaputt gehen, aber ich hoffe, dass es dieser hier besser ergehen wird. Durch die tolle Form habe ich jedenfalls einen tollen Stauraum.  




trend it up N°1 Nail Polish - 100

15 Kommentare
Darf ich euch wieder einen neuen Trend it up Nagellack aus meiner Sammlung zeigen? Ich bin den kleinen Nagellacken total verfallen. Sie trocknen so schnell und sind auch dazu noch echt günstig. Und die Farbauswahl ist ebenfalls grandios. Dieses Mal habe ich ein Auge auf das süße Babyblau geworfen. Er schimmert ganz leicht, enthält aber kein Glitzer. Man kann das auf Anhieb nicht sehen und auf den Nägeln bemerkt man ihn auch nicht. Man sieht ihn nur, wenn man genau hinsieht. 


Ich trage, wie immer zwei Schichten. Und er deckt dafür auch echt sehr gut. 
Er hält bei mir in etwa drei Tage, dann bekomme ich meistens schon meine ersten Splitter. Zudem hinterlässt er einen total schönen Glanz auf den Nägeln. Und das ganz ohne Überlack.


Der Lack lässt sich gleichmäßig verteilen. Der Mittelfinger ist etwas streifig geraten, aber der Rest ist sehr schön gedeckt.
Den Look finde ich unbeschreiblich schön. Ich finde helle Lacke lassen die Hände immer viel gepflegter wirken. Der Pinsel ist ganz in Ordnung, ich finde, dass alle Lacke solche Pinsel haben sollten, wie die von essence, aber immerhin kann man die Nägel damit trotzdem super lackieren.


essence mega last base coat

4 Kommentare
Etwas, das ich immer bei meiner Maniküre nutze, ist ein Base-Lack. Bei meinem letzten Einkauf habe ich mir einen neuen kaufen müssen und möchte nun hier meine Erfahrungen teilen. Also ich habe auch keine großen Anforderungen, er muss meine Nägel lediglich vor Verfärbungen schützen und das tut er allemal. Der Vorteil ist auch, dass er schnell trocknet und man nicht lange warten muss, bevor man den farbigen Lack auftragen kann. Ob er sich irgendwie auf die Haltbarkeit auswirkt, kann ich nicht beurteilen. Ich weiß nur, je mehr Schichten auf den Nägeln, desto schneller splittert er – bei mir zumindest.  


Neues Shirt von Primark

9 Kommentare
Ich habe bereits öfters erwähnt, dass ich in letzter Zeit total wenig im Primark finde. Mit einem Berg voller Klamotten gehe ich in die Umkleidekabine und ich finde rein gar nichts zum Anziehen. Bis auf gestern. Da habe ich nämlich ein hübsches Oberteil gefunden. Zunächst einmal liebe ich diese grau-melierte Optik. Ich habe mir so oft vorgenommen mir so ein Oberteil zu kaufen, habe es aber aus irgendwelchen Gründen nicht gemacht und nun habe ich es eben doch geschafft. 


Es ist relativ hoch geschnitten, was ich auch sehr gut finde. Das Highlight sind natürlich die angenähten silbernen Nieten um den Ausschnitt herum. Das lässt das Basic-Shirt edler wirken. 
Der Preis für das Shirt liegt bei 10€.


the Body Shop Honeymania

4 Kommentare


Mit der Zeit entwickle ich immer mehr Gefallen an den wunderbar duftenden Duschgels von The Body Shop. Nach Grapefruit und Himbeere ist nun Honig an der Reihe. Das Beste an den Duschgels ist, dass sie nicht künstlich riechen. Ich wette, jeder kennt diese viel zu gewollt und nicht gekonnten Düfte, die so furchtbar riechen. Der Duft dieses Duschgels verfliegt der Duft nicht so schnell, meistens riecht man noch Stunden nach der Dusche danach. Meine Haut verträgt das Produkt sehr gut. Sie fühlt sich danach immer schön weich an. Ich bin mir noch nicht sicher, aber ich möchte unbedingt die passende Bodybutter dazu haben.  

essence eyeshadow - 25 all or nutting

11 Kommentare
Kennt ihr das auch, dass ihr meistens den Lidschatten als erstes aufbraucht, den ihr zum Verblenden oder zum Highlighten eurer Augenbraue nehmt? So geht es mir immer und ich brauche meine Lidschatten in dem Falle auch tatsächlich auf. Ich erreicht immer schnell das Pfännchen und ab da ist es dann ein wachsender Prozess, bis ich nur noch einen kleinen Lidschattenrand oder gar Krümel übrig habe. Aber zugegeben sind es meistens Lidschatten aus Paletten, die sowieso keine große Lidschattenfläche haben. Und so habe ich mich nun dafür entschieden mir einen Mono-Lidschatten zu kaufen, den ich nur zum Verblenden nehme. 


Ich habe mich für eine Nuance von essence entschieden, die frei von Glitzer und Schimmer ist und dann bei Smokey Eyes den Lidschatten schön nach außen hin verlaufen lässt. Der Lidschatten kommt in einem schlichten Design. Er ist in einem runden Pfännchen, in einer transparenten Kunststoffverpackung, die sich ohne Probleme öffnen und auch wieder verschließen lässt. Der Lidschatten ist günstig, er kostet ca. 1,50€.


Der hautfarbene Ton ist super pigmentiert und kommt am Brauenbogen total gut. Ich habe ihn auf dem Lid selber zwar noch nie getragen, aber ich zweifel das gar nicht an, dass er da nicht auch eine gute Figur macht. Ich trage ihn meistens ohne Lidschattenbase, da ich ihn wirklich nur zum Verblenden brauche, aber dafür hält er total gut. Der Ton lässt sich durch seine Neutralität mit allen Farben kombinieren. Qualitativ ist das ein Produkt, das sehr gut abschneidet und das auf jeden Fall etwas ist, das man immer benutzen kann. Vielleicht schaue ich mich bei den Monolidschatten demnächst wieder mal etwas genauer um, weil ich doch recht erstaunt war, wie toll sie eigentlich sind.

Manhattan X-Treme Last Eyeliner - 1010A

6 Kommentare
Vor einer Weile habe ich mir ein paar Kajale von Manhattan genauer angesehen und fand, dass ich noch nicht genug habe :D Kajalstifte gehen meiner Meinung nach aber immer. Besonders gut finde ich eben nicht die Kohlstifte, sondern die mit der geligen Textur zum Herausdrehen. Und genau so einer ist dieser hier. Ich habe ihn mir in Schwarz zugelegt, weil das der zeitlose Klassiker ist, der immer farblich passt und aus dem man das Meiste herausholen kann. 


Dieser Stift hier ist besonders gut pigmentiert, er ist wirklich tiefschwarz und funktioniert sowohl auf der Wasserlinie als auch als Lidstrich. Wobei er als Lidstrich nach einer Weile verblasst und auf der Wasserlinie verwischt. Aber das ist nicht weiter schlimm, weil er knapp 1,40€ kostet und das für einen Kajal ziemlich günstig ist. Die Deckkraft ist echt super, ich hatte da schon weitaus schlechter pigmentierte Kajalstifte. 


Momentan mag ich es einfach total mit vielen Kajalstiften zu experimentieren. Da benutze ich dann mehrere Stifte für einen Look und versuche die teilweise so gut zu verblenden wie es geht. Ich mag diesen rauchigen Look und mit solchen Stiften kann man sich da sehr gut behelfen. Meiner Meinung nach sogar noch besser als mit Lidschatten. 
Mit Kajalstiften habe ich mich bereits vor so vielen Jahren angefreundet, das war eines meiner ersten Schminkprodukte, die ich hatte und deswegen bin ich auch heute noch ein ganz großer Freund der vielfältigen Stifte.  


Mac Brow Duo - Brunette

4 Kommentare
Vor einigen Monaten habe ich mir mal wieder etwas von Mac gegönnt. Ich war in München und habe mich etwas hinreißen lassen. Da ich momentan auch in besonderes Augenmerk auf das Formen meiner Augenbrauen gelegt habe, habe ich mir ein Puder gekauft – genau genommen zwei Puder. 


Ich habe im Douglas eine tolle Beratung bekommen, mir fiel auch bei einem Puder, das eine Nuance dunkler war als meins, auf, dass der hellere Tin glitzert … Und das fand ich richtig merkwürdig, aber die Verkäuferin konnte es mir auch nicht so richtig erklären, warum es da drin ist und hat mir dann zu der aschigeren Variante geraten, die zudem auch schimmerfrei ist. Das ist doch die Voraussetzung für ein Brauenpuder, oder? Oder geht der Trend mit hängendem Glitzer in den Brauen in die Offensive und ich bekomme es mal wieder als letztes mit? 


Jedenfalls lässt sich das Puder problemlos mit einem Pinsel aufnehmen. Man kann es sehr gut verteilen, sodass das Ergebnis gleichmäßig wirkt und keine „Löcher“ entstehen. Das Puder ist von der Haltbarkeit auch ein absoluter Traum, es hält den ganzen Tag, verblasst nicht und bringt die Augenbrauen perfekt in Form.  



alverde lipgloss - 20 Raspberry in love

4 Kommentare
Bei alverde gibt es seit der vorletzten Sortimentumstellung ein paar neue Lipglosse. Ein paar von ihnen habe ich euch hier bereits auch vorgestellt. Heute möchte ich euch einen weiteren Gloss zeigen. Die Glosse punkten nämlich trotz ihrer 'glossigen' Konsistenz mit ultimativer Deckkraft. Normalerweise sind diese immer etwas sheer, aber in diesem Fall sind sie mit dem ersten Schicht schon ultra deckend. Auch die Farbe spricht total für sich.


Das ist so ein wunderschöner, zeitloser Ton, der mich auf Anhieb angesprochen hat. Die Nuance erinnert mich total an Beeren.

Was mir an diesen Glossen auch sofort gefallen hat, ist der grandiose Duft nach Süßigkeiten. Also das ist der absolute Wahnsinn. Es hat etwas von Vanille und Schokolade und man möchte es am liebsten essen. Aber der Duft hält glücklicherweise nicht permanent an, sonst wäre ich wohl dauerhungrig und das wäre echt fatal :D



Abgesehen davon lässt er sich total gut tragen, die Konsistenz ist auf den Lippen wirklich angenehm. Er klebt auch nicht, das finde ich immer total unangenehm, wenn man den Mund nicht mehr richtig bewegen kann, sobald man Lipgloss drauf hat. Bei dem hier können auch die Haare ruhig mal ins Gesicht fliegen nach einem Windstoß und sie würden nicht drauf kleben. Von der Verpackung her finde ich das Produkt genial, ich liebe Lipglosse mit Applikatoren.



 Ich versuche es so gut es geht Lipglosse aus der Tube oder Lipglosse mit Pinseln am Deckel zu vermeiden, weil ich es da mit dem Dosieren nicht so gut auf die Reihe bekomme, wie mit stinknormalen Applikatoren. Mit ihnen kann man den Gloss so viel besser und problemloser aufnehmen und verteilen – ich weiß gar nicht, warum es Glosse aus der Tube gibt. Könnt ihr mir Vorteile von Glossen aus der Tube nennen? Sie sind hygienischer, es kommen weniger Bakterien in der Produkt durch die Anwendung in der Tube, aber ansonsten fällt mir kein weiterer Grund ein.  


trend it up N°1 Nail Polish - 020

5 Kommentare
Ich dachte, es sei mal wieder Zeit für einen neuen Nagellack. Vergangene Woche habe ich mir zwei neue Lacke von trend it up gekauft und einen davon möchte ich heute genauer vorstellen. Das ist ein super schönes Schwarz, das richtig schön dunkel und auf den Nägeln ultra glossig ist.
Diesen Nagellack gab es auch nur im kleinen Format, bei den großen Fläschchen habe ich ihn nicht gefunden. Der Pinsel ist relativ schmal, ich bevorzuge eher breite Pinsel, aber der Auftrag war dennoch in Ordnung.



Benutzt habe ich, wie eigentlich auch immer, zwei Schichten, ich finde, dass man auch definitiv zwei Schichten braucht um eine maximale Deckkraft zu erhalten. Ich mag die Nagellacke einfach nur total gerne und finde die Qualität überragend. Die Lacke halten verhältnismäßig länger als andere Lacke und sind im Auftrag super. Der Lack trocknet super schnell an, selbst dann, wenn man zwei Schichten trägt. Das Produkt lässt sich problemlos und vor allem gleichmäßig verteilen.