Alverde Mousse Make-Up - 03 Sand

25 Kommentare
Hallo meine Lieben,
heute möchte ich euch meine neue Foundation vorstellen. Ich habe mir eine von alverde gekauft. Da gibt es seit neuestem ein Mousse Make-Up und von allen Foundations sind mir Mousse Foundations die liebsten. Ich arbeite mit ihnen richtig gerne.
Auch diese hier hat mich total überzeugt. Sie lässt sich wahnsinnig gut einarbeiten und verschmilzt wunderbar mit der Haut. Abgesehen davon kann ich sie problemlos und gleichmäßig verteilen. Dabei benutze ich in der Regel einen Pinsel bzw. das Make-Up Ei, wobei es Finger in dem Falle auch machen ;) 


Der Farbton gefällt mir auch sehr gut, ich habe das Gefühl, dass ich in jedem Sortiment die Nuance 'Sand' habe. Was mir persönlich auch total an Mousse-Make-Up gefällt, ist, dass es im Vergleich zu flüssigen Foundations so viel deckender ist. Und im Laufe des Tages verblasst sie auch nicht so schnell. Ich brauche nämlich meistens ein super mattes Finish und vor allem eine maximale Deckkraft.





Die Foundation kostet ca. 5€, was ich vollkommen in Ordnung finde. Dafür gebe ich liebend gerne Geld aus.  

Pure White

14 Kommentare
Hallo meine Lieben,
ich habe mir vor einer Weile ein neues wunderschönes Oberteil zugelegt. Es ist von Pimkie und kostet um die 25€. Als ich dort war, habe ich gefühlt 100 Kleider und Oberteile angehabt und die sahen alle an der Stange zwar wunderschön aus, angezogen haben sie meine Figur unproportional wirken lassen, konnte man jedes Detail meiner Unterwäsche sehen oder haben mir an mir nicht gefallen.


Das einzige, das ich gut fand, war dieses Oberteil. Es fällt total schön und ist zwar auch leicht transparent, aber das ist ein Oberteil, bei dem man etwas drunter ziehen kann. Bei manchen Tops ging selbst das nicht. Mir hat jedenfalls der Schnitt sehr gut gefallen und mit Weiß kann man bei mir sowieso nichts falsch machen. Die Stickereien vorne sind traumhaft schön und ich kann es mir wahnsinnig gut auch im Sommer vorstellen. Vor allem auf gebräunter Haut.  


L'Oréal Elvital Tonerde Pflegespülung

13 Kommentare
Hallo meine Lieben,
ich möchte euch heute von meiner neuen Spülung berichten. Dieses Mal habe ich mir eine von L'Oréal ausgesucht und sie ist anscheinend frei von Silikonen. Ich habe eine Zeit mal versucht darauf zu achten weniger Haarprodukte mit Silikonen zu benutzen, aber meine Haare ließen sich anschließend überhaupt nicht mehr entwirren. Das war teilweise echt schmerzhaft und so bin ich nicht drum herum gekommen solche Produkte zu benutzen.
Jedenfalls habe ich dann das letzte Mal im Müller diese Spülung entdeckt. Abgesehen davon, dass sie richtig hübsch aussieht, ist da auch noch Tonerde enthalten und das ist etwas, das ich schon immer einmal ausprobieren wollte, weil mir schon seit Jahren gesagt wird, wie roll Erde für die Haare ist. Aber keine Angst, die Spülung riecht nicht ekelhaft oder so. Eher im Gegenteil. Sie riecht sehr angenehm Und so habe ich es nun ausprobiert und bin echt verwundert wie toll sich meine Haare anfühlen - und das ganz ohne Silikone. Also ich werde mir definitiv auch das passende Shampoo dazu kaufen. Denn ich möchte meine Haare so wenig wie möglich belasten, da sie sowieso schon sehr empfindlich sind.  


Mac Satin Lipstick - Brave

21 Kommentare
Hallo meine Lieben,
ich möchte euch heute erneut einen Mac Lippenstift vorstellen, der vor Kurzem in meine Lippenstiftsammlung eingezogen ist. Es handelt sich um die Farbe 'Brave' mit dem Satin-Finish. Der Farbton gehört ebenfalls zur Braun-Familie. Manche sehen ihn als Nude an, aber für mich ist das ein eindeutiges Braun. Für den Alltag wäre er mir etwas zu dunkel, in meiner Freizeit trage ich hingegen momentan nichts anderes mehr.


Aufgrund seines Finishes ist er etwas schwieriger im Auftrag. Aber dafür kann sich das Ergebnis im Endeffekt total sehen lassen. Die Lippen sehen durch das Satin-Finish nicht ausgetrocknet aus und trockene Stellen werden auch nicht betont. 


Die Deckkraft ist mir sehr positiv aufgefallen. Generell punkten Mac-Lippenstifte bei mir immer mit der tollen Pigmentierung. Der Lippenstift deckt wahnsinnig gut. 
Zudem ist durch das Satin-Finish gegeben, dass die Haltbarkeit sich deutlich von cremigen Finishes unterscheidet. Erstere halten nämlich viel länger auf den Lippen. Das fällt besonders dann auf, wenn man etwas trinkt und der halbe Lippenstift nicht am Glasrand klebt. 
Dieser Lippenstift funktioniert sowohl mit als auch ohne Lipliner ganz gut, wobei ich hierbei eigentlich immer einen Stift zum Konturieren verwende.  



Entspannung pur

18 Kommentare
Auf Amazon habe ich meinen Warenkorb bereits mit Malbüchern aller Art gefüllt gehabt, bis ich dann bei meinem letzten Müller-Besuch spontan ein großes Regal mit genau diesen Büchern entdeckt habe.
Ich habe mir schon lange überlegt, ob ich mir nicht so etwas zulege, denn ich finde, dass nichts entspannender ist als Malen bzw. Ausmalen. Manchmal, wenn der Tag echt schwierig war und man den Kopf einfach nicht frei bekommt, hat mir oft eine Ablenkung gefehlt, bei der ich mir einfach keine Gedanken machen muss. Irgendwas, bei dem ich nicht ins Grübeln komme, bei dem ich einfach an nichts denken muss. Und dann habe ich an Mandalas gedacht. Wie toll das ist einfach zu sitzen und Flächen auszumalen.
Auf Amazon und auch im Müller habe ich dann eine ganze Reihe an Malbüchern gefunden – für Erwachsene, keine Sorge – die etwas anspruchsvoller waren. Ich habe vorerst nur eines mitgenommen und ich muss sagen, dass es echt gut tut, um runter zu kommen oder sich einfach abzulenken. Es ist wahnsinnig entspannend und man kann seiner Kreativität einfach freien Lauf lassen.  






Benefit They're real Mascara

11 Kommentare
Jeder kennt sie – die They're Real Mascara von Benefit. Ich habe so oft von ihr gehört und habe so Vieles mitbekommen, dass ich sie mir nun auch bestellt habe.
Optisch gefällt sie mir total gut, ich hätte irgendwie erwartet, dass sie größer ist, aber so sieht sie auch super aus. Vor allem aufgrund der dunkelgrauen Verpackung. Auch die Form hat mich sehr angesprochen.


Das Bürstchen ist aus Gummi, die Borsten haben einen regelmäßigen Abstand und man erwischt mit ihnen selbst die kleinsten Härchen. Auch der Auftrag ist super bequem. Die Mascara schmiert nicht und fängt auch nicht an zu bröckeln im Laufe des Tages. Sie trennt die Wimpern super schön und verlängert sie optisch aufs Maximum der möglichen Wimpernlänge. Also ich bin mehr als begeistert. Ich finde, dass die Mascara selbst nach einer Schicht die Wimpern super aussehen lässt und mit einer zweiten Schicht wird das Ergebnis noch intensiviert. Auf eine dritte Schicht kann man allerdings auch gegebenenfalls verzichten. 


Ich habe echt lange hin und her überlegt, ob ich mir die wirklich zulegen soll. Klar, ich liebe High End Produkte, aber bei einer Mascara war mir das Geld doch immer zu schade, weil Drogerien immer mithalten können bzw. ich einfach von Natur aus kurze Wimpern habe, mit denen nicht viel mit einer Mascara zu retten ist. Ich gebe da viel lieber Geld für alle anderen Beauty-Produkte aus als für Mascara und Eyeliner. Qualitativ gibt es da für mich keinen Unterschied.
Deswegen würde ich hier sagen, dass es sich nicht unbedingt lohnt. Die Mascara ist perfekt, keine Frage. Ich benutze nichts anderes mehr. Aber ich würde auch behaupten, dass man da für weniger Geld auch eine tolle Mascara bekommen kann.  


1. Schicht:


2. Schicht:


3. Schicht:


BH Cosmetics Carli Bybel Palette

12 Kommentare
Hallo meine Lieben, ich kehre nun langsam wieder in den Alltag zurück. Ich habe die Prüfungen hinter mir und kehre nun wieder Stück für Stück wieder zurück. Heute möchte ich euch jedenfalls eine wunderschöne Palette zeigen, die ich momentan auf so vielen YouTube Channels und auf Instagram sehe. Es ist die Palette der YouTuberin Carl Bybel von BH Cosmetics. Das Gute an BH Cosmetics ist, dass die Produkte echt günstig sind. So hat diese Palette beispielsweise 12€ gekostet. Für den Versand zahlt man in etwa 3-4€, aber der Preis ist selbst dann noch total in Ordnung. Und es erwarten einen insgesamt zehn Lidschatten und vier Highlighter.


Mit dem Versand war ich total zufrieden, die Palette war innerhalb weniger Tage bei mir und man kann ganz bequem mit PayPal bezahlen.
Die Palette ist in einem wunderschönen Design in Weiß mit einem leicht angedeuteten Muster. Sobald man die Palette aufklappt, sieht man auch schon gleich einen Spiegel.
Die Farben sind alle absolut in meinem Beuteschema, besonders die Lidschatten. Sie schimmern allesamt, bis auf den linken Ton oben. Der ist komplett matt und eignet sich perfekt zum Verblenden. Ansonsten sind das alles wirklich wunderschöne warme Farben, die total gut aufeinander abgestimmt sind. Für Braun- und Nudetöne bin ich sowieso immer zu haben, da bietet diese Palette eine wirklich schöne Auswahl.


Auch die Highlighter gefallen mir außerordentlich gut. Diese schimmern auch alle und wirken auf den Wangen total frisch. Mir gefällt der Ton ganz links besonders gut. Er hebt die Wangen total schön hervor. Im Sommer kann ich mir den Ton ganz rechts außen besonders gut vorstellen, wenn man etwas dunkler ist.


Die Farben sind im Auftrag total butterweich und erstaunlich gut pigmentiert. Ich habe eine größere Palette von BH Cosmetics und da sind die Farben noch lange nicht so schön deckend wie diese hier. Also ich bin echt begeistert, ich wünschte, ich hätte mir die Palette bereits früher zugelegt, denn sie ist einfach nur wundervoll.


Die obere und untere Lidschattenreihe:



Die Highlighter:



Wochenrückblick

9 Kommentare
|Gesehen| 



|Gelesen|


|Gehört| das Album von Rihanna wieder mal :)
|Getan| nur gearbeitet und ein schönes Wochenende mit meinem Freund verbracht
|Gegessen|


|Getrunken| Kaffee, Wasser, Tee 
|Gedacht| Ich brauche eine neue Maus 
|Gelacht| Mit meinem Freund 
|Geärgert| Darüber, dass ich eine Prüfung verhauen habe
|Gefreut| Es gab diese Woche leider keinen Grund zur Freude 
|Gewünscht| Dass ich die Zeit zurückdrehen kann 
|Gekauft| Eine neue Hose
|Geklickt| Youtube, Facebook, Douglas.de

Mein neuer Begleiter

9 Kommentare
Lange habe ich mir überlegt, ob ich diesen Schritt wirklich wagen soll und ob es mir das – vor allem aus finanzieller Hinsicht – überhaupt wert ist. Ich hatte ursprünglich seit 3 oder 4 Jahren einen Samsung-Laptop, dessen Akku mir bereits nach nur einem Jahr kaputt gegangen ist. Und da ich wusste, dass meine Garantielaufzeit zwei Jahre beträgt, habe ich mich schon gefreut, dass ich nichts für die Reparatur zahlen muss. Pustekuchen. Die Garantie bezieht sich auf alles, nur nicht auf den Akku. Dementsprechend habe ich ihn dann in die Reparatur gebracht und habe knapp 100€ dafür blechen müssen. Vor knapp einem Monat bin ich mit meinem Laptop aus versehen gegen eine Kante gekommen und mein ganzer Bildschirm ist zersprungen. Und damit meine ich nicht einen süßen, kleinen Riss sondern wirklich den kompletten Bildschirm … Ich konnte überhaupt nichts mehr sehen und dann habe ich mich dafür entschieden, dass ich keine weitere Reparatur mehr zahlen möchte, weil es den Wert des Laptops (nach den 3,5 Jahren) übertreffen würde.  


Nach langem Überlegen habe ich mich dazu durchgedrungen mir einen MacBook zuzulegen. Es gab eigentlich nach langem Überlegen keine Argumente, die noch dagegen gesprochen hätten. Mich überzeugte vor allem die Langlebigkeit. Ich habe auch einen direkten Vergleich. Eine Freundin von mir hat sich den vor 5 Jahren zugelegt und in der Zwischenzeit hatte ich zwei Laptops + zwei Reparaturen. Und ihr MacBook funktioniert noch einwandfrei. Ob das finanziell noch so einen großen Unterschied macht? Ich habe da definitiv mehr gezahlt mit meinen zwei Windows-Laptops und deren Reparaturen. Und sie ist da nicht das einzige Beispiel. Das MacBook von meinem Arbeitskollegen ist mittlerweile sieben Jahre alt und das von meiner Cousine hat nun auch schon das fünfte Jahr erreicht.
Zudem arbeitet mein Betrieb ausschließlich mit Apple. Ich kenne aus beruflicher Sicht nichts anderes. Natürlich ist es eine Umstellung. Anfangs fand ich es ganz grässlich damit arbeiten zu müssen, weil einfach alles so ungewohnt war und ich einfach ein Gewohnheits-Mensch bin. Wenn man jedoch mal den Dreh raus hat, stellt man fest, wie viel handlicher und schneller man mit allem ist – auch was meine Arbeit angeht. Die ganzen Programme, die ich brauche, sind mit Apple viel einfacher zu bedienen.
Allerdings gibt es natürlich auch Nachteile, an die ich mich noch gewöhnen muss, Mir fehlt beispielsweise das Ziffernblatt und die ganzen anderen Tasten, die sich sonst auf der rechten Seite befinden. Mein MacBook hat diese nicht. Und abgesehen davon kann ich auch auf meine externen Festplatten nicht mehr zugreifen. Ich kann sie schon noch öffnen, aber nicht mehr löschen oder verschieben. Zugegeben handelt es sich dabei auch um eine ältere Festplatte, es ist dennoch schade. Die neuen Geräte lassen sich sowohl auf Windows, als auch mit Apple normal öffnen. 
Es ist alles Gewöhnungssache, aber ich würde es dennoch nicht mehr rückgängig machen wollen. Ich bin einfach so viel schneller, ich spare sehr viel Zeit. Mit meinem alten Laptop hat es Ewigkeiten gedauert, bis er hoch gefahren ist, bis ich eine Seite geladen habe im Internet, bis ich ihn runtergefahren habe. Und hier bin ich einfach im Handumdrehen fertig mit allem und habe noch reichlich Zeit für andere Dinge. Also, ich kann es sofort empfehlen, ich würde nicht mehr zurück zu Windows wollen. Mir hat eigentlich der Vergleich in meiner Umgebung eigentlich schon ausgereicht.


Mac Frost Lipstick - Angel

12 Kommentare
Hallo meine Lieben,
ich habe vor Kurzem habe ich wieder einen wunderschönen Lippenstift von Mac geschenkt bekommen. Die Verpackung finde ich nach wie vor super. Diese schwarze, schimmernde Oberfläche finde ich total edel. Auch mit der Tampon-Optik habe ich mich bereits abgefunden und finde das mittlerweile eigentlich ganz witzig.


Die Farbe ist schon seit Jahren auf meiner Wunschliste und ich schmachte ihn immer wieder an, wenn ich ihn wieder auf Instagram entdecke. Die Farbe heißt 'Angel' und ist ein echt hübscher Roséton, der genau den richtigen Farbton für mich hat. Er ist nicht allzu dunkel und auch nicht zu hell sondern genau dazwischen. Das ist für mich wieder ein typischer Alltagston, der nicht allzu auffällig ist, dennoch einen gewissen klassischen Effekt hinterlässt. Das ist für mich auch weder etwas nur für die wärmeren Monate oder für die kälteren, sondern ein Allzeit-Ton, der zu jeder Jahreszeit, zu jeder Temperatur und zu jedem Wetter geht. Abgesehen davon bin ich hin und weg von der tollen Deckkraft des Lippenstiftes. Er ist sehr gut pigmentiert.


Das Finish gefällt mir ebenfalls sehr gut, er ist leicht glänzend und sorgt dadurch dafür, dass die Lippen schön voll aussehen. 
Der Lippenstift lässt sich sehr gut auftragen und total bequem. Die Form passt sich total gut an die Lippen an und fühlt sich aufgrund der Textur sehr angenehm an. 
Mit der Haltbarkeit bin ich ebenfalls zufrieden. Natürlich halten matte Farben länger, aber für ein cremigeres Exemplar ist diese trotzdem ganz gut geraten.



Schminksammlung: Lippenstifte - Braun, Rosé und die restlichen Farben

9 Kommentare
Heute folgt nun der letzte Teil meiner Lippenstiftsammlung. Wie der Titel es bereits verrät, möchte ich euch nun meine braunen Lippenstifte zeigen und all diejenigen, die ich nicht richtig einordnen konnte, die aber überwiegend rosé-farben sind.
Bei der Sammlung dominieren Lippenstifte von essence. Meiner Meinung haben sie in den letzten beiden Jahren lippfenstifttechnisch so dermaßen aufgeholt, man kann gar nicht anders als sich dort mal hin und wieder umzublicken. 


Was sich bei mir auch auf jeden Fall angesammelt hat, sind Brauntöne. Braun entwickelt sich ja mittlerweile zu meiner zweiten Leidenschaft nach Nude. Momentan trage ich in meiner Freizeit eigentlich nichts anderes mehr. Ich weiß auch nicht, wann es angefangen hat, aber vor einem Jahr fand ich das noch echt befremdlich. Und heute kann ich eigentlich gar nicht mehr genug davon bekommen.


Auch in dieser Farbkategorie habe ich die unterschiedlichsten Finishes, wobei das Cremefinisch auf alle Fälle überwiegt. Das ist für mich ein Finish, das einfach immer geht und auch immer gut aussieht. Und das ist bei glitzernden oder matten Lippenstiften eben nicht immer sicher, dass es zu jeder Tageszeit oder Lippenbeständigkeit gut aussieht.




Catrice Fixing Brow Wax

7 Kommentare
Hallo, meine Lieben,
heute möchte ich euch mein neues Augenbrauenprodukt vorstellen. Es ist ein Augenbrauenpixier-Wachs von Catrice. Das erste Mal, dass ich so einem Produkt begegnet bin, war eigentlich rein zufällig. Ich habe es freundlicherweise von Cosnova zugeschickt bekommen, nachdem ich bei dem Blogger-Gewinnspiel mitgemacht habe. Das war damals ebenfalls ein Wachs aus einer LE von Catrice, das bei mir ruck zuck aufgebraucht war. Anschließend fing es an sich im Standardsortiment einzunisten und nun habe ich es mit zugelegt.


Das Produkt ist stiftförmig und lässt sich problemlos aufdrehen. Es ist durchsichtig, was also für jede Brauenfarbe geeignet ist. Das Wachs formt die Augenbrauen wahnsinnig gut und sie bleiben auch den ganzen Tag in Form. Allerdings würde ich vorsichtig damit umgehen. Eine „Überdosis“ lässt die Brauen zu feucht aussehen. Von einem großzügigen Auftrag ist abgeraten. Ich forme damit nur die Härchen, die in eine andere Richtung abstehen. 


Aufgetragen fühlt sich das Produkt auch nicht erschwerend an, ich kann es wirklich nur empfehlen. Ich benutze es tagtäglich und finde es einfach nur genial. Das ist eines der Must-Haves für eine Augenbrauen-Routine.


Maybelline Color Show - 549 Midnight Taupe

9 Kommentare
Hallo, meine Lieben
Ich habe mir neulich mal wieder einen neuen Nagellack gegönnt. Die von Maybelline mag ich ganz gerne. Mir gefällt die tolle Form, die Farbauswahl und die gute Qualität total.
Mich hat die hübsche Farbe total angesprochen. Ich mag dieses erdige Taupe total gerne, es strahlt so viel Eleganz aus und gehört für mich zu den Farben, die man nicht so richtig definieren kann. Neben Grau und Lila sieht man auch einen Braunstich. 


Den Lack trage ich in zwei Schichten auf. Ich finde, dass er auch unbedingt zwei Schichten braucht. Eine deckt nicht ausreichend. Mit zwei Schichten dauert es jedoch etwas länger bis der Lack vollständig getrocknet ist, aber das ist den glossigen Look wert. Der Lack hinterlässt einen puren Glanz auf den Nägeln und lässt sie viel gepflegter wirken. 
Mit der Haltbarkeit bin ich auch zufrieden. Ich habe zwar nach drei Tagen die ersten Absplitterungen wahrgenommen, aber das finde ich in Ordnung. Vor allem, wenn man bedenkt, dass der Lack gerade mal um die 2,50 € kostet. Es lohnt sich definitiv mal bei Maybelline etwas auszutoben, denn sie haben echt wahnsinnig hübsche Lacke, die sich auf alle Fälle sehen lassen können. 



Manhattan 3 in 1 Easy Match Make Up - 30 Soft Porcelain

5 Kommentare
Eine Foundation von Manhattan habe ich bisher noch nie getestet. Nun habe ich aber spontan eine Foundation entdeckt, die mich aufgrund ihrer Optik total angesprochen hat. Das Design gefällt mir ausgesprochen gut, die schrägen Formen in Kombination mit weißer Farbe finde ich sehr schön. Auch die Aufschrift ist typografisch sehr gut gestaltet.


Zum Produkt selbst kann ich bisher sagen, dass es sich sehr gut auftragen lässt. Ich verteile meine Foundation momentan mit dem Make-Up-Ei und bin da noch etwas ungeübt, aber ich habe den Eindruck, dass sie sich sehr gleichmäßig aufträgt. Die Farbe ist für meinen aktuellen blassen Teint sehr geeignet, ich glaube, dass ich die hellste Nuance erwischt habe. 


Die Deckkraft gefällt mir sehr gut, ich bekomme sämtliche Rötungen erfolgreich abgedeckt. Im Laufe des Tages verblasst sie etwas, allerdings finde ich das nicht groß dramatisch, weil es mir gegen Ende des Tages nach einem langen Arbeitstag egal ist, ob mein Make-Up 1A aussieht. Für längere Termine würde ich deswegen empfehlen ein Puder mitzunehmen, um das Make-Up zu setten. Abgesehen davon mattiert das das Gesicht ja zusätzlich. Denn die Foundation fängt nach einer langen Zeit an etwas zu fetten, allerdings wirklich erst nach einer langen Zeit.