[Rezension] Beautiful Disaster

Hach ja, ich wette, dass einige von euch das Buch von Jamie McGuire wohl schon kennen, jedenfalls habe ich es mir vor einigen Wochen bestellt und bin nun damit fertig geworden.


Seiten: 464
Autor: Jamie McGuire
Preis: 9,99€

Meine Meinung dazu:

Es handelt sich hierbei um eine Liebesgeschichte. Die Protagonisten heißen Abby und Travis. Die beiden könnten einerseits kaum unterschiedlicher sein, sind aber doch auf gewisser Weise gleich. Es liest sich wirklich außerordentlich gut, ich habe es nahezu verschlungen. Besonders schön fand ich die Wandlung, die Travis mit dem Zeit gemacht hat. Zwar ist es natürlich total unrealistisch und so verdammt kitschig, aber man will es doch die ganze Zeit lesen. Da gab es oftmals solche Momente in denen ich einfach nur hin und weg war, weil es so romantisch war. Travis war zuvor ein Draufgänger und hat eine nach der andren abgeschleppt, bevor er auf Abby traf. Und ab dem Moment hat er sich unsterblich in sie verliebt. Natürlich dauert die Prozedur so lange bis die beiden zu einem Paar werden. Nach einem Streit trennen sie sich jedoch  und es war so zu sagen ein Hin und Her bis die beiden sich dann wieder versöhnt haben. Letztendlich sind sie so weit gegangen, dass sie nach Las Vegas durchgebrannt sind und dort geheiratet haben.
Die Geschichte ist natürlich wahnsinnig süß und herzzerreißend, es handelt sich hierbei auch nicht um hohe Literatur, aber es ist schön sich davon berieseln zu lassen. Es gab auch Momente in denen ich Abby, aus deren Perspektive die Geschichte erzählt wird, einfach gegen die Wand hätte klatschen können.
Allerdings muss ich auch sagen, dass beide auf jeden Fall ihre Macken haben. Jedenfalls ist es keine neue Geschichte. So viele Storys wurden oft verfilmt bzw. es gibt genug Romane, die dieses Thema behandeln.
Für mich wäre so eine Art von Beziehung keine Option. Beide werden, mir persönlich, zu schnell abhängig voneinander. Wobei meiner Meinung nach Travis in der Hinsicht schlimmer ist. Nach ein paar Tagen lässt er sich ihren Spitznamen tättowieren und ist total eifersüchtig, sobald jemand seine Freundin auch nur ansieht.
Nun ja, grundsätzlich war es ja schon gut, ich würde es auch immer wieder lesen, aber aufgrund der Handlung muss ich dem Buch

 4 von 5 Punkte geben.


Ich freue mich aber schon riesig auf die Verfilmung. Den Film muss ich mir auf jeden Fall ansehen. 


Kommentare:

  1. Dankeschön. :)
    Ich hoffe auch, dass sie beim nächsten Versuch etwas kräftiger werden, mal sehen. ^^

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. hört sich interessant an<3
    xxxx

    AntwortenLöschen
  3. Hab schon viel über das buch gehört ich denke ich werde es mir auch kaufen (:

    AntwortenLöschen