Mein neuer Begleiter

Lange habe ich mir überlegt, ob ich diesen Schritt wirklich wagen soll und ob es mir das – vor allem aus finanzieller Hinsicht – überhaupt wert ist. Ich hatte ursprünglich seit 3 oder 4 Jahren einen Samsung-Laptop, dessen Akku mir bereits nach nur einem Jahr kaputt gegangen ist. Und da ich wusste, dass meine Garantielaufzeit zwei Jahre beträgt, habe ich mich schon gefreut, dass ich nichts für die Reparatur zahlen muss. Pustekuchen. Die Garantie bezieht sich auf alles, nur nicht auf den Akku. Dementsprechend habe ich ihn dann in die Reparatur gebracht und habe knapp 100€ dafür blechen müssen. Vor knapp einem Monat bin ich mit meinem Laptop aus versehen gegen eine Kante gekommen und mein ganzer Bildschirm ist zersprungen. Und damit meine ich nicht einen süßen, kleinen Riss sondern wirklich den kompletten Bildschirm … Ich konnte überhaupt nichts mehr sehen und dann habe ich mich dafür entschieden, dass ich keine weitere Reparatur mehr zahlen möchte, weil es den Wert des Laptops (nach den 3,5 Jahren) übertreffen würde.  


Nach langem Überlegen habe ich mich dazu durchgedrungen mir einen MacBook zuzulegen. Es gab eigentlich nach langem Überlegen keine Argumente, die noch dagegen gesprochen hätten. Mich überzeugte vor allem die Langlebigkeit. Ich habe auch einen direkten Vergleich. Eine Freundin von mir hat sich den vor 5 Jahren zugelegt und in der Zwischenzeit hatte ich zwei Laptops + zwei Reparaturen. Und ihr MacBook funktioniert noch einwandfrei. Ob das finanziell noch so einen großen Unterschied macht? Ich habe da definitiv mehr gezahlt mit meinen zwei Windows-Laptops und deren Reparaturen. Und sie ist da nicht das einzige Beispiel. Das MacBook von meinem Arbeitskollegen ist mittlerweile sieben Jahre alt und das von meiner Cousine hat nun auch schon das fünfte Jahr erreicht.
Zudem arbeitet mein Betrieb ausschließlich mit Apple. Ich kenne aus beruflicher Sicht nichts anderes. Natürlich ist es eine Umstellung. Anfangs fand ich es ganz grässlich damit arbeiten zu müssen, weil einfach alles so ungewohnt war und ich einfach ein Gewohnheits-Mensch bin. Wenn man jedoch mal den Dreh raus hat, stellt man fest, wie viel handlicher und schneller man mit allem ist – auch was meine Arbeit angeht. Die ganzen Programme, die ich brauche, sind mit Apple viel einfacher zu bedienen.
Allerdings gibt es natürlich auch Nachteile, an die ich mich noch gewöhnen muss, Mir fehlt beispielsweise das Ziffernblatt und die ganzen anderen Tasten, die sich sonst auf der rechten Seite befinden. Mein MacBook hat diese nicht. Und abgesehen davon kann ich auch auf meine externen Festplatten nicht mehr zugreifen. Ich kann sie schon noch öffnen, aber nicht mehr löschen oder verschieben. Zugegeben handelt es sich dabei auch um eine ältere Festplatte, es ist dennoch schade. Die neuen Geräte lassen sich sowohl auf Windows, als auch mit Apple normal öffnen. 
Es ist alles Gewöhnungssache, aber ich würde es dennoch nicht mehr rückgängig machen wollen. Ich bin einfach so viel schneller, ich spare sehr viel Zeit. Mit meinem alten Laptop hat es Ewigkeiten gedauert, bis er hoch gefahren ist, bis ich eine Seite geladen habe im Internet, bis ich ihn runtergefahren habe. Und hier bin ich einfach im Handumdrehen fertig mit allem und habe noch reichlich Zeit für andere Dinge. Also, ich kann es sofort empfehlen, ich würde nicht mehr zurück zu Windows wollen. Mir hat eigentlich der Vergleich in meiner Umgebung eigentlich schon ausgereicht.


Kommentare:

  1. Lovely post dear! Have a great weekend! xx

    AntwortenLöschen
  2. eine tolle Entscheidung. wenn man auf die Langlebigkeit schaut, hast du wirklich recht. ich bin auch sehr zufrieden mit den apple Produkten und möchte sie nicht mehr missen.lg Nadine von www.beauty-nsonnenschein.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Ich freue mich ja so für dich!
    Du wirst es nicht bereuen, ich habe mir nur ein Windows Laptop geholt, weil es für Schulzeug einfach besser ist, aber ansonsten hätte ich mir auch ein MacBook geholt :)
    Gute Entscheidung ;)
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  4. Hey :)

    Ich überlege seit längerem einen neuen Laptop zu kaufen... nicht so lange aber wie du xD Ich hab mir aus kostengründen einen notebook für nur 215 gekauft und der ist auch nicht schlecht oder so (ganz im gegenteil: er läuft prima und für den Preis definitiv super gut dass man es sogar mit denen für 500€ vergleichen kann) nur stört mir hierbei einfach, dass der Bildschirm zu klein ist...
    Naja, aber ich muss noch warten :D

    Ich wünsche dir ganz viel GLück mit deinem neuen Schatz und hoffe er hält länger als der alte bzw. besser sodass du ihn wirklich nicht so oft zur Reparatur bringen musst...

    Liebe Grüße

    Alisia

    AntwortenLöschen
  5. Viel Spass damit! Ich mache alles von meinem
    iPhone aus. :)

    AntwortenLöschen
  6. Wonderful blog! I will be very glad if you will come to me )) Kisses http://blondelafemme.blogspot.ru/2016/04/blog-post.html

    AntwortenLöschen
  7. I am still using my PC and hope it will continue to work for me. I hope you will get used to your new companion and it will serves you well. Happy Sunday!

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe mir vor 2 Jahre auch nach langem Überlegen ein MacBook gekauft und ich würde nie wieder etwas anderes benutzen. Ich bin einfach begeistert davon wie schnell es hochfährt und es hängt sich nicht auf :)

    AntwortenLöschen