Chanel Mat Lumière Puder - 70 Pastel

Ein weiteres Produkt, das ich zu Weihnachten bekommen habe, ist das Puder von Chanel. 



Oh Mann, was soll ich sagen? Es wäre eine große Lüge, wenn ich sagen würde, dass günstige Puder den selben Zweck erfüllen wie dieses. Nein, man merkt (leider) den Unterschied extrem. Es ist das beste Puder, das ich jemals hatte.
Das Puder ist komplett matt, es enthält keinen einzigen Schimmer- oder Glitzerpartikel.


Das Puder lässt sich sehr gut mit dem beigefügten Schwämmchen verteilen. Es ist nicht zu stark gepresst, so dass man problemlos damit das Puder aufnehmen kann. Wenn man es mit dem Schwamm aufträgt, erhält man ein deckenderes Ergebnis wie mit einem Pinsel. Es lässt sich auch total gut verblenden, wenn man auf einen natürlicheren Look steht.


Der eigentliche Grund, weshalb ich dem total verfallen bin, ist die Deckkraft. Diejenigen, die so wie ich, eine unreine Haut haben, die schnell nachfettet, werden mich in dem Punkt verstehen. Bei mir ist es so, dass ich nach dem ich mich geschminkt habe bereits nach einigen Stunden einen öligen Film auf dem Gesicht und besonders auf der Nase habe. Und das auch selbst dann, wenn ich keine flüssige Foundation benutzt habe. Im Sommer ist das alles dann noch viel schlimmer. Deswegen bleibt mir nichts anderes übrig als mehrmals am Tag nachzupudern. 
Aber dieses Puder hält unübertrieben den kompletten Tag. Ich muss nicht ein einziges Mal nachpudern. Es bleibt einfach alles an seinem Platz und es fettet nichts nach. 

Es ist einfach nur richtig teuer. Das war auch ein Weihnachtgeschenk, aber ich weiß, dass der Preis bei 50€ lag. Und ich finde es unglaublich gut. Es zaubert ein super schönes seidiges Gefühl auf der Haut. Man kann es sich für knapp 30€ auffüllen lassen, sobald es leer ist, was ich wohl dann später mal machen werde, wenn ich das Geld dafür zusammengekratzt habe. Ich hasse solche Sätze selbst über alles, aber ich muss es dennoch erwähnen: es ist das Geld wert. Dadurch, dass ich es durchschnittlich einmal am Tag auftragen muss, ist es sehr ergiebig. Ob ich jetzt ein halbes Jahr lang fünf Drogerie-Puder benutze und aufbrauche oder ein halbes Jahr lang nur eins, ist in dem Sinne egal. Vom Preis her kommt dabei knapp das Selbe raus.
Aber wer generell mit einer unkomplizierten Haut gesegnet ist, braucht das definitiv nicht.

Kommentare:

  1. Ich habe eine unkomplizierte Haut, dennoch finde ich den Puder sehr edel. Das ist ein echtes Schmuckstück was du da zu Weihnachten bekommen hast, ich beneide dich :)

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt richtig gut. Ich hab auch nach wenigen Stunden einen öligen Film auf der Haut (v.a. auf der Stirn), was dann immer sehr ungepflegt aussieht, obwohl man das ja nicht ist! Sehr ärgerlich.
    Das Chanel Puder wäre wirklich etwas, das man sich zum Geburtstag wünschen kann. Ich kann es ja mal auf meine Liste schreiben. ;) Danke für den Tipp!

    Schönen Sonntag! :)

    AntwortenLöschen
  3. Klingt ja wahnsinnig gut, deine Review. Aber ich bleibe trotzdem bei meinem Manhatten Soft Compact Powder. :D Finde das einfach zu gut :)

    AntwortenLöschen
  4. Hört sich echt gut an, aber mir wäre das einfach zu teuer. Sowas würde ich mir dann wahrscheinlich auch zu Weihnachten oder zum Geburtstag wünschen :)

    Liebste Grüße
    Bezaubernde Nana

    AntwortenLöschen
  5. Ja das Puder hätte ich auch gerne. Habe das glaube ich das erstemal auf dem YouTube Kanal von Rebecca gesehen. Und war dann spätestens seit diesem Zeitpunkt auch total angefixt davon. Und jetzt bin ich es noch mehr;)

    Liebe Grüße
    Miha

    AntwortenLöschen
  6. Oh ja habe mich auch sofort in die Farbe verliebt <3
    Ein wirklich super schönes Puder, aber der Preis is schon echt happig. Da ich nicht so oft Puder trage wäre das daher für mich nicht so rentabel ^^

    AntwortenLöschen
  7. gerne xD habe gestern erst würder für meinen Freund gebacken :) - veganen Schokokuchen :)
    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
  8. Klingt echt gut.:)
    http://seraphinalikesbeauty.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. oh ich hätte es so gerne... sehr guter post :)

    unicornsinhell.blogspot.de

    AntwortenLöschen