Sorry, wieder ein alter Nagellack + "Nagellack-Inventur-Informationen"

Wie der Titel es bereits verrät, zeige ich euch heute einen Nagellack, der schon sehr lange in meiner Sammlung ist. Und zwar den hier! Das interessiert hier wahrscheinlich sowieso keinen, aber der Vollständigkeit halber werde ich es trotzdem erwähnen: Er heißt joyful.


Das ist mein allererster gelber Nagellack und ich habe ihn vor bestimmt 6 -7 Jahren von einer Freundin geschenkt bekommen. Da war gelber Nagellack noch etwas 'ungewöhnlich', der rote war jedoch schon Trend. Ich habe angefangen von gelben Nagellack zu schwärmen als ich ihn bei Rihanna gesehen habe und der einfach hervorragend an ihr aussah. Und weil ich so aufmerksame Freunde habe, habe ich den dann irgendwann zu meinem Geburtstag geschenkt bekommen.


Zu meiner Nagellackinventur

Sehr viele von euch haben mich gefragt wie viele Nagellacke ich habe und ich habe mich lange Zeit davor gedrückt sie mal zu zählen, weil ich wusste, dass meine Sammlung über die Jahre sehr groß geworden ist. 
Und nun habe ich mich endlich überwunden und ich habe schon befürchtet, dass die 300-Marke geknackt wurde. Mitgezählt habe ich alle Farblacke, Glitzerlacke, Effektlacke wie Crackling, usw., und bin auf genau 327 Lacke gekommen. 
Nein, so viele Nagellacke braucht niemand. Es ist wirklich sehr viel ... ich kann zu meiner Verteidigung bloß sagen, dass darin auch Nagellacke enthalten sind, die ich bereis 10 Jahre habe. Und nein, die sind noch nicht ausgetrocknet, was mich auch selber verwundert. Aber ich schätze, dass ich mich jetzt daran setzen werde nach und nach diejenigen aufzubrauchen, die nur noch zu einem viertel voll sind und sie dann nach und nach aussortieren. 
Deswegen möchte ich versuchen dieses Jahr keinen Nagellack zu kaufen, bzw. das mit dem Aussortieren konsequent durch zuziehen. Das alles teile ich mit euch, weil ich hier auf dem Blog in den nächsten Monaten nur noch alte Nagellacke zeigen werde.

Zu meinem heutigen Tag

Wie ihr vielleicht seit ein paar Tagen gesehen habt, habe ich einen neuen 'Übergangs-Header'. Momentan mache ich ein Praktikum in einer Werbeagentur und bekomme viele Eindrück aus den verschiedenen Bereichen vermittelt. Bis jetzt macht es mir wirklich Spaß und ich habe mir den Header selber irgendwie gebastelt. Natürlich ist das nichts außergewöhnliches, aber ich konnte den alten nicht mehr sehen und fand den von der Qualität auch nicht so gelungen. Ich hoffe, dass ich noch viel mehr dazu lernen kann. Bis jetzt ist es sehr aufregend: ein Ereignis jagt das andere. Und vielleicht bekomme ich es auch hin das ein oder andere auf meinen Blog anzuwenden. 



Kommentare:

  1. Ich habe auch einen gelben Nagellack, den ich vor sehr langer Zeit geschenkt bekommen habe und ich muss zugeben, dass ich ihn noch nie getragen habe.. Aber das sieht ja doch ganz gut aus, wie ich hier sehe :))
    Dein Header ist übrigens auch schön und mache auch bald ein Praktikum in einer Werbeagentur! :D

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine rießige Sammlung an Nagellacken, viel Spaß beim Aufbrauchen und bestimmt schaffst du das mit wenig oder keinen Nagellack kaufen <3

    AntwortenLöschen
  3. Wow soo viele lacke! Ich habe auch ganz alte, aber 10mal weniger als du :)

    AntwortenLöschen
  4. Ohaaaa :D
    Und ich dachte ich hab viele :D
    Ich persönlich mag gelben Nagellack nicht so....

    LG Mona

    AntwortenLöschen
  5. Die Farbe ist der Hammer :) Ich finde den wirklich schön sommerlich.
    Liebe Grüße, Sarah

    Himbeer-Traum
    <3

    AntwortenLöschen
  6. Boah das nenn ich mal ne Sammlung ;)
    Ich bin auch gerade dabei meine Lacke zu swatchen (auf Nagelräder) und zu sortieren, da wird bestimmt auch der ein oder andere rausfliegen...

    AntwortenLöschen
  7. das gelb mag ich jetzt nicht so unbedingt auf den nägeln...
    aber ich lackiere zur zeit auch eher meine älteren auf, wie dass ich neue kaufe :)
    <3

    AntwortenLöschen
  8. 327 sind ja wirklich mal viele! Ich hab ca. halb so viele und auch viele alte Lacke, die ich im Rahmen der "Lacke in Farbe...und bunt"-Aktion lackiere, die ich dafür sehr praktisch finde :)

    AntwortenLöschen
  9. Ach du musst dich für die Anzahl deiner Lacke doch nicht rechtfertigen. Wir NailJunkies haben nun mal diesen Sammeltick. Ich müsste meine Lacke auch mal zählen. (gruselig!)
    Und ich habe ebenfalls vor, meine älteren Lacke mal wieder neu zu durchforsten und zu zeigen. Why not, denn wenn ich bei jeder neuen Kollektion kaufen würde, wo führt das hin? Habe ja jetzt schon Platzmangel für die Lacke. :D

    LG Petra

    AntwortenLöschen