[Rezension] Leo Tolstoj - Anna Karenina


Ich lege gleich mit der Rezension vor, da ich hier eine Kindle-Version vor mir habe und genaue Seitenanzahlen nicht zu machen sind, da man die Schriftart ja individuell einstellen kann, sodass letztendlich das bei Jedem anders aussehen kann. Die Kindle-Version war kostenlos und ist in zwei Bändern unterteilt, da das Buch gebunden oder in Taschenbuch-Format ein ordentlicher Wälzer ist.

Der Stil der Übersetzung war ganz gut, an manchem Stellen hat man gemerkt, dass da der ein oder andere Buchstabe hätte stehen sollen, aber das war in Ordnung. Abgesehen davon fand ich den Klassiker grandios. Die Szenen wurden sehr bildhaft beschrieben und die Charaktereigenschaften der einzelnen Protagonisten sind super dargelegt. Man kann als Leser kontinuierlich eine Wandlung der Personen mitverfolgen und das war wohl mit das Spannendste. Und bei manchen Stellen, bei den einfachsten Sätzen, saß ich davor und war fasziniert davon wie sehr man daraus fürs Leben lernen kann. Da gab es ein Zitat, von dem ich ganz hin und weg war und, so banal wie es auch klingen mag, mir auch irgendwie die Augen geöffnet hat:

Einen ewigen Fehler machen all jene Menschen, die sich unter Glückseligkeit die Erfüllung ihrer Wünsche vorstellen.

Das Werk ist in drei Parallelhandlungen unterteilt und spielt in drei adligen Familien. Man erhält einen Einblick darin wie die Gesellschaft in Russland im 19. Jahrhundert war und wie mit Ehebruch in der Öffentlichkeit umgegangen wurde.
Für mich war das ein wahnsinnig tolles Buch, ich bin maßlos begeistert und kann es jedem empfehlen. Es ist erstaunlich leicht zu verstehen für ein klassisches Werk und lässt sich sehr flüssig lesen. Ich muss zugeben, am Anfang fand ich es etwas langatmig, aber das hat sich schnell gelegt. Das ist auch bloß das einzige Fünkchen Kritik.

Kommentare:

  1. Oh, das klingt aber toll! Muss ich mir gleich vormerken :)

    Liebst,
    Marie

    AntwortenLöschen
  2. Ich find's toll, dass du einen solchen Klassiker liest. Ich glaube, das machen heutzutage nicht mehr viele Leute...

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  3. Anna Karenina habe ich nun schon seit 1 1/2 Jahren hier rumliegen und komme einfach nicht dazu es weiter zu lesen. Im neuen Jahr muss ich das auf jeden Fall endlich mal in Angriff nehmen.

    Liebste Grüße
    Jana

    www.bezauberndenana.de

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt bin ich richtig neugierig, ich denke dieses Buch sollte ich auch einmal lesen!

    Hier geht's zu meinem Blog – Über neue Leser würde ich mich sehr freuen!

    AntwortenLöschen
  5. ich will ja den film unbedingt sehen (ich lieeebe keira knightley)
    klingt total interessant, aber bücher hab ich noch so viele zu lesen :D

    AntwortenLöschen