[Buchrezension] Ethan Cross - Ich bin die Nacht


Seiten: 400
Verlag: Bastei Lübbe
Preis: 9,99€


Zunächst einmal muss ich sagen, dass ich hin und weg von dem tollen Cover und dem Design insgesamt bin. Dass das Buch an der Seite auch schwarz ist, habe ich so vorher noch nicht gesehen.
Zudem bin ich mir nicht ganz so schlüssig, ob das Buch einer Reihe angehört, aber der Beginn des Buches hat sich ganz normal lesen lassen. Ich hatte nicht den Eindruck, dass da eine Vorgeschichte gewesen wäre. Das Ende lässt schon eher auf eine Fortsetzung deuten.
Die Geschichte war von Anfang an echt gut gemacht. Die Handlung hat mich total in den Bann gerissen. Man wird sofort mitten ins Geschehen geschmissen.
Das Buch ist ganz gut geschrieben bzw. übersetzt, wobei ich schon Geschichten gelesen habe, die sich flüssiger haben lesen lassen.

Das Ende kam für mich ganz überraschend. Aber nicht gut überraschend. Ich habe es nicht vorhersehen können, wobei mir dieses Ende auch überhaupt nicht in den Sinn kam. Aber so wie es ausgegangen ist, hat es mir leider gar nicht gefallen.



Kommentare:

  1. Hey,
    ich kannte das Buch bis jetzt noch gar nicht,
    es klingt aber interessant :)

    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche!
    Liebe Grüße ♥

    P.S.: * Link zu meinem Blog *

    AntwortenLöschen
  2. Hola guapa..te acabo de conocer¿quieres que nos sigamos por GFC? me encantaría,te espero en:http://sonymingoss.blogspot.com.es/
    Besos!

    AntwortenLöschen
  3. Das Cover und insgesamt das gesamte Design vom Buch, sieht echt toll aus. Worum geht es denn darin ?

    AntwortenLöschen
  4. Schade, dass das Ende nicht so toll war, aber vom Design hätte ich mir es direkt gekauft! :)
    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen