Mein kleines Wundermittelchen - Das Haaröl von Pantene Pro-V

Vor langer Zeit habe ich mir ein Haaröl von Balea gekauft und habe es sparsam auf meine Spitzen aufgetragen. Das Resultat war katastrophal. Meine super trockenen Spitzen sahen strähnig und fettig aus. Selbst nachdem ich beim nächsten Mal die Dosis reduziert habe, sah das immer noch furchtbar aus. Und auch nach einer Haarwäsche ließ sich das Öl nicht einmal richtig auswaschen, das war der Horror. Seitdem habe ich Haaröle gemieden. In meiner Rossmann-Box war dann diese von Pantene Pro-V dabei und mehr als dem eine Chance zu geben, konnte ich ja auch nicht. 


Und das Haaröl ist komplett das Gegenteil. Es lässt die Spitzen so viel gesünder aussehen und sie fühlen sich auch richtig gut an. Man braucht nur eine ganz kleine Menge und massiert sie ins nasse Haar. Es fühlt sich danach so wundervoll an, ich kann gar nicht mehr aufhören zu schwärmen. Und die Haare sehen kein bisschen fettig aus. Wer seinen Spitzen etwas Gutes tun will, sollte auf dieses tolle Öl zurückgreifen.


Und aus dem Grund liebe ich solche Boxen. Man weiß nie was drin ist und wird auf Sachen aufmerksam denen man sonst keine Beachtung schenken würde. So wie in meinem Fall und ich kann jetzt schon sagen, dass ich das Öl nachkaufen werde, wenn es leer geht. Das kann allerdings noch ein Weilchen dauern, weil es sehr ergiebig ist und man, wie bereits erwähnt, bloß eine kleine Menge pro Anwendung braucht.

Kommentare:

  1. Liebe Ti,
    das klingt nach einem guten Haaröl! Zum Glück brauch ich derzeit keins, da meine Mähne recht kurz ist und alle paar Wochen nachgeschoren wird *schmunzel*
    Ich wünsche Dir noch einen schönen und gemütlichen Abend!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Dieses Öl scheinenviele zu mögen, ich benutze das von Alverde gerade sehr gerne :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab das Öl nun auch schon ein paar Mal ausprobiert, gerade in den Spitzen und ich finds auch absolut nicht verkehrt :). Ansonsten meide ich diese besagten Öle auch immer, da meine Haare sonst einfach viel zu schnell nachfetten. Aber so für zwischendurch und eben nur für Spitzen, ist es wirklich super !!

    AntwortenLöschen
  4. Hab das Öl auch aber komme mit dem Geruch nicht ganz so gut klar :)

    AntwortenLöschen
  5. Hihi, das nehm ich auch gerade immer täglich, vor allem für die trockene Spitzen und da finde ich es wirklich klasse :)

    AntwortenLöschen
  6. uiiii vll sollte ich mir das dann mal holen...meine Spitzen sterben grade nämlich schon wieder :D

    LG Mona

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin mit dem Haaröl auch sehr zufrieden! :-)
    liebste Grüße<3

    AntwortenLöschen
  8. Das Öl klingt super. Habe auch das von Balea aber mit der Zeit wirkten meine frisch gewaschenen Haare dann immer total fettig an den Spitzen :( Habe dann komplett auf Haaröl verzichtet. Werde dem Öl evtl. eine Chance geben :)

    Aber vorerst möchte ich Kokosöl mal fürs Haar testen :) Habe sowieso noch so viel Kokosöl da weil die Kleine damit ja eingerieben wird :D

    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
  9. ich hab auch schon einige Öle ausprobiert, die etwas gegen mein trockenens Haar unternehmen...Ich sollte das von Patene Pro-V einmal ausprobieren, nachdem du so davon schwärmst..Ich bin gespannt!

    Liebe Grüße
    marie von greenlifedinner.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. Da meine afrohaare sehr trocken sind, möchte ich mal ausprobieren. Ich braucht etwas womit ich die Feuchtigkeit behalten kann.

    Xoxo,

    La Deutsche Diva
    http://ladeutschediva.blogspot.com

    AntwortenLöschen