Meine Erfahrung mit Akne

Ein Thema, das ich gerne ansprechen möchte, ist Akne und meine persönlichen Erfahrungen damit. Als ich 11 Jahre alt war ging es so langsam los, ich bekam immer mehr Pickel und habe mir da nichts gedacht, da ich eben so langsam in die Pubertät gekommen bin. Es wurde jedoch immer schlimmer und andere in meinem Alter hatten so eine wunderschöne Haut, dass ich das gar nicht nachvollziehen konnte. Zu dem Zeitpunkt habe ich mich auch noch nicht geschminkt, ich habe weder Make-up oder Puder verwendet. Es vergingen Monate und ich es wurde nur noch schlimmer. Ich habe so viele Sachen ausprobiert: Teebaumöl, Clearasil, so viele verschiedene Masken und es wurde einfach nicht besser. Natürlich fühlt man sich so unwohl in seiner Haut und ist einfach ratlos was man dagegen machen soll und wie gesagt, ich war da dann bestimmt schon mittlerweile 12 oder 13.
Jedenfalls kann ich euch bloß dazu raten zum Hautarzt zu gehen. Ich bin sehr lange regelmäßig dort hin gegangen und habe viele Salben verschrieben bekommen. Es war zumindest die einzige Option, die mir geholfen hat. Erst ab dann wurde es besser und heute bekomme ich nur noch Pickel, wenn ich monatlichen Besuch bekomme und das dann nur am Kinn :D Hätte mir das mal jemand mit 12 gesagt, dass ich später eine ganz normale Haut haben werde, hätte ich ihm das nicht geglaubt. Ich habe auch glücklicherweise keine Narben bekommen. Ich würde das jedem raten, der damit Probleme hat sich unbedingt an einen Arzt zu wenden, es hat mir mehr als geholfen, schließlich kratzte das doch schon sehr am Selbstbewusstsein, wenn man in den Spiegel sieht und jeden Tag einfach das verkraterte Gesicht sieht.




Kommentare:

  1. Ich hab bis ich 16 Jahre alt war immer Babyreine haut gehabt war voll Happy alle mit Pickeln und ich verschont jetzt haben alle schöne haut und bei mir fängt es an -.-

    AntwortenLöschen
  2. Bei mir war es zwar nicht ganz so schlimm, sprich: keine richtige Akne, aber ich hatte auch Pickel im Gesicht und leider auch auf meinem Dekolleté. Und ich kann Dir nur beipflichten, der Hausarzt (bzw. bei mir die Hautärztin) hilft gern und gut weiter!
    Schöner Post, macht manch einer bestimmt etwas Mut!
    Lieben Gruß ;o)

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab zum Glück keine Akne:) Das Bild ist ja mal genial:D<3

    xoxo Lara
    laraszeugs.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Mir hat der Hautarzt leider nie geholfen. Egal was ich verschrieben bekommen habe nichts hat geholfen. letztendlich waren die Drogerieprodukte immer noch am hilfreichsten.

    AntwortenLöschen
  5. Oh, das kenne ich nur zu gut. Hatte früher auch richtig schlimme Haut, selbst die Cremes vom Hausarzt konnten mir nicht helfen :( Seitdem ich die Pille nehme, ist alles verschwunden. Wirklich krass, wie sehr sich die Haut durch Hormone beeinflussen lässt, aber ich will mich ja nicht beschweren :)
    Das Bild ist übrigens der Knaller :D

    AntwortenLöschen